Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

05.11.10 20:32 #1
Neues Thema erstellen
Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Zitat von Anyanka Beitrag anzeigen
Hey Witcher,

du weißt ja, alles was du da beschreibst kenne ich auch. Brustschmerzen, Atmungsbeschwerden, Druck, ausstrahlende Schmerzen in Hals, Kiefer, linken Arm. Auch das einschlafen des Oberschenkels. Schmerzen im Hinterkopf, Nacken, Bws. Energieeinbrüche. Kurzum alles.

Wie weit ist denn eigentlich deine Wirbelsäule abgeklärt? Hattest du einen MRT? Ich habe Ende des Monats ein MRT, und ich hoffe einfach nur unheimlich, dass da die Ursache ist und es dann ENDLICH behandelt werden kann. Ich drücke dir, mir und allen anderen die unter Schmerzen leider einfach nur die Daumen.
Hallo Anyanka

Nein ein MRT hatte ich von der Wirbelsäule noch keinen.
Es freut mich für dich das du einen MRT machen kannst, und hoffe für dich das du damit einen grossen Schritt nach vorne machst in sachen Lösungsfindung und Besserung.
Meld dich doch bitte wenn du den Untersuch hinter dir hast.

Die Wirbelsäule könnte auch mein Problem sein, aber ich komme zu fast keinen Untersucheungen mehr da man mir ALLES Blockiert...

MfG

Witcher

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Biene 37 ist offline
Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Hallo Anyanka , hallo Witcher ,

das mit der Borelliose scheint glaube ich garnicht so abwegig .
Ein Mrt der Wirbelsäule einschliesslich Brustwirbelsäule und Hws , sowie Mrt Lws und Isg habe ich bereits 2mal hinter mir . Röntgen Thorax und Ct Thorax auch 2mal . Ich will euch die Hoffnung nicht nehmen , also lasst es abchecken . Kann ja sein .
Wir leiden irgendwie unter den selben Symptomen . Anyanka du hast mir angeboten , dass wir uns mit Tips und Ratschlägen gegenseitig unterstützen . Schade
Ich habe leider das Problem , dass ich zusätzlich unter Angststörung und Depressionen leide .Das kann auch ein Symptom einer Borelliose sein. Lange war es mir unangenehm ,warum mir das passiert . Die Schmerzen hätten auch gereicht . Heute kann ich damit umgehen .Nur können viele damit , glaube ich nicht umgehen.
Witcher , du schreibst du hast oft Reizhusten . Das habe ich auch oft . Also vom Rauchen kann es nicht sein . Habe ja aufgehört . Ich habe im Netz gelesen Borelliose kann auch starken Reizhusten auslösen . Ich habe es immer auf die trockene Heizungsluft , bzw, auf die Arbeit geschoben .
Also habe mir darüber nie so wirklich Gedanken gemacht . Ich war deswegen Anfang des Jahres beim Lungenfacharzt , der einige Test gemacht hat , sogar Bronchoskopie , Röntgen .... nix . Soll mit Salz inhalieren . Dann geht es auch ne Weile . Nun wird aber nix mehr gemacht , ist ja die Phsyche
Was hat den ein Reizhusten , rotes Auge mit Rücken zu tun ?
Atembeschwerden , Brustkorbschmerzen , gerade das Brennen über den Rippen , Schmerzen in Armen ,Kiefer , Hals.....wird alles bei Borelliose beschrieben .
Ich werde nun in diese Richtung weitermachen , wenns auf eigene Kosten ist .
Vielleicht solltet ihr das auch tun . LTT Test soll da gut sein . Westernbloth.
Ich werde das aber in einer anderen Stadt tun , den hier habe ich nichts mehr zu erwarten .
Ich wünsche euch alles Gute , vielleicht kommt einer von uns der Ursache auf die Schliche und kann weiterhelfen .

Liebe Grüsse

Geändert von Biene 37 (08.11.11 um 22:32 Uhr)

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Zitat von Biene 37 Beitrag anzeigen
Hallo Anyanka , hallo Witcher ,

das mit der Borelliose scheint glaube ich garnicht so abwegig .
Ein Mrt der Wirbelsäule einschliesslich Brustwirbelsäule und Hws , sowie Mrt Lws und Isg habe ich bereits 2mal hinter mir . Röntgen Thorax und Ct Thorax auch 2mal . Ich will euch die Hoffnung nicht nehmen , also lasst es abchecken . Kann ja sein .
Wir leiden irgendwie unter den selben Symptomen . Anyanka du hast mir angeboten , dass wir uns mit Tips und Ratschlägen gegenseitig unterstützen . Schade
Ich habe leider das Problem , dass ich zusätzlich unter Angststörung und Depressionen leide .Das kann auch ein Symptom einer Borelliose sein. Lange war es mir unangenehm ,warum mir das passiert . Die Schmerzen hätten auch gereicht . Heute kann ich damit umgehen .Nur können viele damit , glaube ich nicht umgehen.
Witcher , du schreibst du hast oft Reizhusten . Das habe ich auch oft . Also vom Rauchen kann es nicht sein . Habe ja aufgehört . Ich habe im Netz gelesen Borelliose kann auch starken Reizhusten auslösen . Ich habe es immer auf die trockene Heizungsluft , bzw, auf die Arbeit geschoben .
Also habe mir darüber nie so wirklich Gedanken gemacht . Ich war deswegen Anfang des Jahres beim Lungenfacharzt , der einige Test gemacht hat , sogar Bronchoskopie , Röntgen .... nix . Soll mit Salz inhalieren . Dann geht es auch ne Weile . Nun wird aber nix mehr gemacht , ist ja die Phsyche
Was hat den ein Reizhusten , rotes Auge mit Rücken zu tun ?
Atembeschwerden , Brustkorbschmerzen , gerade das Brennen über den Rippen , Schmerzen in Armen ,Kiefer , Hals.....wird alles bei Borelliose beschrieben .
Ich werde nun in diese Richtung weitermachen , wenns auf eigene Kosten ist .
Vielleicht solltet ihr das auch tun . LTT Test soll da gut sein . Westernbloth.
Ich werde das aber in einer anderen Stadt tun , den hier habe ich nichts mehr zu erwarten .
Ich wünsche euch alles Gute , vielleicht kommt einer von uns der Ursache auf die Schliche und kann weiterhelfen .

Liebe Grüsse


Hallo Biene37

Ich habe vorher ein etwas längerer Text Geschrieben, und nun hats mir alles gelösch...

Ich hoffe sehr das einer von uns drei die lösung für unser Problem findet und uns allen weiterhelfen kann.
Leider Glaube ich nicht mehr Wirklich daran, das es doch noch bei diesem ALPTRAUM ein Schönes Ende geben wird.

Angstzustände und Depressionen, sind mir keineswegs Fremd, aber ich hatte die schon lange vor meiner Körperlichen Erkrankung.
Zu Familie oder Freunden habe ich auch schon lange keinen Kontakt mehr, da es mein Zustand einfach nicht zulässt.
Ich reagiere ALLERGISCH wenn mich jemand nicht Ernst nimmt und sogar noch spässlein über meine Symptome macht.
In die Psychiatrie möchte ich auch nicht gehen, da dort die meisten Patienten Psychische und nicht auch noch starke Körperlich Probleme haben.
Wie gesagt sobald mich einer nicht Ernst nimmt kann ich Blitz schnell Explodieren, und das würde wohl im Iso Zimmer enden...
Hab momentan uach wie immer mal wider komische Kopfschmerzen die mir es schwer machen mich zu Konsentrieren, und Muskel Zucken habe ich heute auch wie Wild.
Die Brust Schmerz Symptome mit ausstarhlen habe ich ja leider Täglich :-(
Ja, ins Kinn den Hals und bis ins Ohr strahlt es mir auch oft aus, aber dort habe ich keine Schmerzen wie bei der Schulter, Arm und Hand.

Machs Gut und viel Kraft, und GLüCK!


Gruss

Witchi

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Biene 37 ist offline
Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Guten Morgen Witcher ,

wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben . Ich tue das auch oft . Oft denke ich , mir kann ja sowieso keiner helfen . Ich sage schon niemandem mehr , wie es mir geht . Meistens kommt der Satz " Willst du wieder Mitleid erhaschen ?"
Meine Neurologin kann ich auch vergessen . Selbst diese nimmt mich nicht mehr ernst .
Ich soll es akzeptieren , das das alles von meinem Kopf gesteuert wird
So ein Schwachsinn .
Im Moment habe ich zu den extremen Schmerzen solch ein Brennen im Nacken , das strahlt bis in den Kopf .Den Kopf kann ich nicht richtig drehen .
Nachts komme ich nicht zur Ruhe , aber das kennst du ja.
Du darfst auf garkeinen Fall in die Phsychatrie gehen , da wirst du nur mit Medikamenten vollgestopft . Und zuhören wird dir da sowieso keiner . Von was anderem als phsychisch wollen die nichts hören . Die fahren ihre Schiene und sind da so festgefahren .Hab das alles hinter mir .


Ich habe auch oft Magen -darm Probleme . Von Durchfall bis Verstopfung ,Bauchschmerzen , dann brennt der ganze Bauch , ist alles dabei .
Erst hiess es immer " Es geht gerade ein Virus rum " War es nicht das Virus , dann hiess es " Was haben sie gegessen " Ohne irgendwelche Untersuchungen hatte ich dann eine Magenschleimhautentzündung . Dabei hat man mir nur gegenüber gesessen .
Nach 2 Magen- und 1 darmspiegelung hiess es dann " Dann ist es wohl phsychisch ".Das war 2010.

Bei mir war das denke ich anders herum . Erst die Schmerzen , die ganz leicht anfingen , dann die Angst und Depressionen .

Wir müssen weitermachen , obwohl ich auch nicht daran glaube , dass der Alptraum ein Ende nimmt . Wenn man nur kompotente Ärtze finden würde , die nicht gleich das Handtuch werfen .

Alles Gute und liebe Grüsse

Geändert von Biene 37 (09.11.11 um 07:44 Uhr)

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

pippilotti ist offline
Beiträge: 56
Seit: 21.06.09
Hallo Witcher, hallo Biene,
was ist denn aus Euch geworden?
Witcher, hast du den Borreliosetest gemacht?
Liebe Grüße pippilotti

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Biene 37 ist offline
Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Hallo pippilotti,

Witcher war schon lange nicht mehr im Forum . Ich hoffe es geht ihm gut.
Bei mir ist leider alles unverändert .
ich habe mir einen Termin bei einem Boreeliosespezialisten besorgt .
Ob ich mich darüber freuen soll , weiss ich nicht. vielleicht werde ich wieder entäuscht.

Lg Biene

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

pippilotti ist offline
Beiträge: 56
Seit: 21.06.09
Hallo Biene,
schade, dass witcher sich nicht mehr gemeldet hat. Wie mag es ihm wohl gehen?
Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du mal eine Diagnose bekommst und den Feind kennst, gegen den du kämpfst. Alles Andere ist auf Dauer unerträglich.

Ich habe auch sehr oft Herzschmerzen, weiß jedoch, daß sie entweder von meinem Brustwirbel oder dem gewölbten Zwerchfell kommen und bekomme daher nicht mehr ganz so die Panik.
Ansonsten suche ich auch schon seit Jahren, bin manchmal voller Hoffnung und manchmal völlig am Ende, so daß ich mich auch frage, ob ich so noch weiterleben will.
Liebe Grüße
pippilotti

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
So Hallo Zusammen
Ich MUSS mich mal wieder melden.

Leider gibt es viele die diesen Thread Ignoreren, da ich durch mein STARKES LEID nicht gerade ein Sympathie Bolzen war.

Naja ich habe in der langen Abwesenheit von diesem Thread mich versucht so gut wie es halt geht Umzuprogrammieren.
Ich Schätze nun viel mehr die Momente an denen die Schmerzen ertragbar sind, und versuche das Beste aus der Situation zu machen.
Das ist zeitweise aber sehr Schwer, wenn die Schmerzen zu Agressiv sind.
Aber es gibt echt auch Momente an denen es mir doch Zimmlich gut geht, und ich dies Zustand dann möglichst viel Raum gebe.

Naja leider sind die Symptome aber seit einigen tagen so schlimm das ich mich sehr Zusammenreisen muss nicht Total zu Verzweifeln.
Seit einigen tagen habe ich zu den bekannten Symptomen auch noch zimmlich oft ein Tabheitsgefühl und kribbeln in der linken Hand.
Das hatte ich zwar auch schon deutet aber klar darauf hin das etwas Somatisches nicht stimmt.


Und gester Abend Hatte ich eine Gesichtstarre, die mir das Sprechen fast unmöglich machte!
Hab echt Angst das es doch das Herz ist, da ich ja sonst noch die Bekannten Symptome habe von:
1. Brennende Brustschmerzen,selten auch im Rücken auf Herzhöhe

2.Austrahlenug links in Schulter, Arm, die Hand und Finger

3.Starker Druckauf der Brust (ohne Panikataken) der bis zu drei Stunden und manchmal sogar noch länger am stück andauern kann

4.Schwindel und starke Energieeinbrüche bei denen ich z.b nicht mehr grade laufen kann

5. ab und zu übelkeit

Ausserdem habe ich ja noch diese Zuckungen am ganzen Körper, die um so länger ich Wach bin auch stärker und öfters kommen.

Meine Rütmussstörungen habe ich meist im griff da diese oft durch Angst und Stress Wesentlich stärker werden.
ich.

ich Kontroliere sie sogut wie garnicht mehr, da ich eben versuche mich sowenig wie möglich den Schmerzen Hinzugeben.
Auch Wenn ich Schmerzen habe kann ich sie oft besser Ignorieren da ich ihene so wenig Raum wie nur möglich geben Will.

Wäre nett wenn sich einige Melden mit guten Tips.

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Witcher Beitrag anzeigen
So Hallo Zusammen
Ich MUSS mich mal wieder melden.

Leider gibt es viele die diesen Thread Ignoreren, .
Weil du einfach nichts abklären lässt.
Tipps stehen hier genügend- was wurde davon schon ärztl. ausgeschlossen oder bestätigt?

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Geändert von Malve (09.03.12 um 07:41 Uhr) Grund: unnötig

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

pippilotti ist offline
Beiträge: 56
Seit: 21.06.09
Hallo Biene,
wann hast Du denn den Termin beim Borreliosespezialisten? Wo gibt es denn welche? Berichte doch mal!
Grüße pippilotti


Optionen Suchen


Themenübersicht