Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat. Muskelschmerzen, Schwindel etc.

11.09.10 21:28 #1
Neues Thema erstellen
Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich hatte Lena so verstanden, daß sie bei so komplexen Symptomen empfiehlt, sich an einen homöoopathisch ausgebildeten Hp zu wenden.

Gruss,
Oregano

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat
meierhans
wann und genaz genau mit was hat es begonnen, vor oder nach ASS? ablauf der Symptome (in welcher reihenfolge oder alles von anfang an da?)
wie oft, in welchem Abstand sind die atacken?
genauer ablauf einer Atacke von vollständigem Wohlsein bis zum Ende, Dauer etc.?
Je Fieber mit Atacke, je atemnot, je durchfall mit atacke?
Sind die Urtikariae immer am gleichn ort? Tryptase mehrfach im normbereich?
Abklärung bezüglich Immunkrankheiten (Antikörper etc.?)
Krankheiten in der Familie?
Drogen?
Welche Ursachen der Hypertonie wurden abgeklärt? (insbesondere Hormonelle/endokrinologische?)
Gewichtsverlauf/Durchfall/Blut im Stuhl?
Je ein CT des Abdomen gehabt?
Muskelbiopsie? EMG?
Nierenstatus (Urinsediment?), Nierenarterien durchgängig (renale Hypertonie?)
schon mal thrombose gehabt?
Blutbildveränderungen (v.a. eosinophile interessant, Thrombozyten usw?)
"Antiphospholipidsyndrom", einfach nur positive AK oder wirkliche Diagnose (seeeeh oft AK einfach nur positiv), wie sind die denn jetzt?
Tropenaufenthalte? spezielle Hobies? Exposition zu schwermetallen?
Herkunft (Ethnie?)
Nasenpolypen, Asthma?
HIV Test? (kann mal IgE erhöhung machen, ausserdem so ziemlich jedes andere Symptom das es gibt)

Nur um ein paar assoziationen zu knüpfen in meinem Kopf

Spontan in den Sinn kommen mir bei einer solchen Geschichte (passen bei weitem nicht alle Dinge die du schilderst):
- APLSyndrom
- Phäochromozytom
- hereditäres Angiodöm
- Mastozytose
- ev. mitochondriopathie (oft diffuse symptome)
und es gibt sicher noch vieles mehr.

Hashimoto: macht das alles nicht
Sprue: würde eisenmangel erklären, wie sehen die anderen Spurenelemente aus? Irgendwelche mangel diesbezüglich?
Borreliose: man kann nicht immer bei allem Borreliose rufen, dies ist eine einfache Labordiagnose und einfach zu therapieren
Aspirin: selten Allergie, meistens Intoleranzreaktion, diese würde schon bei der allerersten Einnahme Symptome verursachen! Allergie ist möglich. Einfache Diagnose mit Pricktest.

Geändert von meierhans (15.09.10 um 00:35 Uhr)

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von dickie Beitrag anzeigen
naja die ass 100 ist jetzt nicht wirklich hoch, ABER: könntest du eine allergie auf das aspirin entwickelt haben? so ist es mir nämlich gegangen. ich habe jahrelang aspirin genommen, wegen meiner schmerzen mit der periode. ich hatte dann magenprobleme und darmprobleme davon. habe lange gesucht, bis ein arzt darauf gekommen ist. kannst du das aspirin mal eine zeitlang aussetzen? anders wirst du s nicht rausfinden...
Da die Symptome perfekt zu den beschriebenen Nebenwirkungen von ASS passen, vermute ich auch so etwas.
Zudem habe ich gelesen
Die blutgerinnungshemmende Eigenschaft von ASS wurde aber erst 1950 von dem amerikanischen Hals-Nasen-Ohren-Arzt Lawrence Craven entdeckt. Craven verordnete daraufhin seinen Patienten die tägliche Einnahme von gering dosiertem ASS zur Blutgerinnselvorbeugung, was sich als sehr erfolgreich herausstellte.
Diese Empfehlung setzte sich jedoch nicht durch, denn die zunächst sehr euphorische Einschätzung von Acetylsalicylsäure als "Vorbeuge-Medikament" gegen Herzinfarkt und Schlaganfall wurde inzwischen durch neuere wissenschaftliche Studien zurückgenommen, da gesundheitliche Risiken durch die Nebenwirkungen von ASS entstehen können.
Gerinnungshemmende Wirkung und Dosierung
Acetylsalicylsäure erschwert die Zusammenlagerung der Blutplättchen, die sogenannte Thrombozytenaggregation, deutlich, sodass es in der Folge zu einer Verlängerung der Gerinnungszeit kommt.
Dieser Effekt tritt schon bei niedrigen Dosierungen (ab 50 mg) ein und hält bei der Einnahme einer einzigen Tablette etwa eine Woche an. Demzufolge verordnet der Arzt ASS zur Gerinnungshemmung in geringen Dosierungen als Tabletten, die täglich einzunehmen sind.
Blutgerinnungs-Hemmer (Antikoagulantien) - Gesundheit und Medizin auf qualimedic.de
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat

lena0585 ist offline
Beiträge: 28
Seit: 23.08.10
[QUOTE=Oregano;541916]Ich hatte Lena so verstanden, daß sie bei so komplexen Symptomen empfiehlt, sich an einen homöoopathisch ausgebildeten Hp zu wenden.

richtig , war nicht böse gemeint

Liebe Grüße Lena

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat

kari ist offline
Moderatorin
Leiterin Video
Beiträge: 3.087
Seit: 16.05.07
Borreliose: man kann nicht immer bei allem Borreliose rufen, dies ist eine einfache Labordiagnose und einfach zu therapieren


@ meierhans

Hier eine Unzahl von Studien von 1988 - 2010, die eine andere Sprache sprechen.

Evidential persistence of Borrelia species post antibiotic exposure in vivo and in vitro

https://acrobat.com/#d=sbb-EmpQrQTgrPoezLGreg




Gruß - kari

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von meierhans Beitrag anzeigen
Borreliose: man kann nicht immer bei allem Borreliose rufen, dies ist eine einfache Labordiagnose und einfach zu therapieren
Leichtfertig würde ich auch niemanden diese Möglichkeit einer Erkrankung ans Herz legen, denn dafür ist diese Infektion zu ernst, auch wenn diese oft nicht ernst genommen wird und man in die Psychoschublade gesteckt wird, leider. Denn eine Borreliose ist gar nicht so selten, wie oft dargestellt.

Und wenn eine Borreliose so leicht und einfach zu diagnostizieren und therapieren wäre, dann bräuchten wir dafür hier keine eigene Borreliose-Rubrik, denn in der Realität sieht es leider ganz anders aus!

Bei einem solchem Symptomencocktail und fehlender Diagnose, sollte man auch diese Möglichkeit vollens ausschöpfen.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat
meierhans
war vielleicht etwas vorschnell mit der Borreliose. aber es ist einfach so in den allermeisten fällen einfache diagnose und einfache therapie. das heist nicht, dass es ab und zu schwierig zu finden und fast unmöglich zu therapieren ist.

mich nervt es einfach wenn heute bei fast allen "diffusen" Problemen nach Borreliose geschrien wird. Borreliose macht keinen Herzinfarkt durch koronarverschluss (Myokarditis schon) und auch keine Hypertonie. Man soll in der medizin die suche nach der Diagnose immer beim herausragenden symptom/Befund beginnen und nicht bei den diffusen.

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat
Esther2
Zitat von meierhans Beitrag anzeigen
Borreliose macht keinen Herzinfarkt durch koronarverschluss (Myokarditis schon) und auch keine Hypertonie. Man soll in der medizin die suche nach der Diagnose immer beim herausragenden symptom/Befund beginnen und nicht bei den diffusen.
Einspruch!!!

Borrelien schützen sich vor dem Immunsystem, indem sie den Körper dazu anstiften, Plaque / Biofilm zu produzieren oder selbst produzieren, und sich dort einnisten. Die Gefäße werden enger, der Blutdruck steigt, der Herzinfarkt ist nicht mehr weit ...

Die Borrelien-Durchseuchung der mitteleuropäischen Bevölkerung wird in manchen Quellen auf 80% und mehr geschätzt. Gerade die therapieresistenten Fälle, die von Arzt zu Arzt laufen, haben wirklich ALLE Borreliose. Die Frage ist: Kommen die Symptome, über die sie klagen, von der Borreliose, oder ist die Borre nur ein Mosaiksteinchen von vielen?

Viele vertreten hier die Ansicht, dass die Borreliose und ihre Co-Infektionen nicht zu den Mosaiksteinchen, sondern zu den großen Pflastersteinen gehört. Ich schließe mich da an.

LG, Esther.

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat
meierhans
Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
Einspruch!!!

Borrelien schützen sich vor dem Immunsystem, indem sie den Körper dazu anstiften, Plaque / Biofilm zu produzieren oder selbst produzieren, und sich dort einnisten. Die Gefäße werden enger, der Blutdruck steigt, der Herzinfarkt ist nicht mehr weit ...
und woher hast du diese glorreiche schlussfolgerung? stellst du das dir so vor, dass sich diese bakterien plaques in den arterien festsetzen und die arterien verstopfen? denkst du wirklich das hätte noch nie jemand bemerkt?

"haben alle Borreliose" -> schön wärs

80% Durchseuchung -> es gibt gebiete da gibt es nicht mal borreliose, Zahl viel zu hoch!

Geändert von meierhans (16.09.10 um 00:10 Uhr)

Ich brauche dringend Hilfe . Kein Arzt weiss Rat

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von meierhans Beitrag anzeigen
es gibt gebiete da gibt es nicht mal borreliose, Zahl viel zu hoch!
Sozialverband VdK Deutschland - Borreliose - Zeckeninfektion mit Tarnkappe

Wo droht Borreliose-Gefahr?
Zecken mit Borrelien sind über die bekannten Risikogebiete für FSME hinaus flächendeckend auf der nördlichen Erdhalbkugel anzutreffen. Ihr Lebensraum beschränkt sich nicht nur auf den Wald, sondern sie sind überall, wo sich Mäuse und Ratten aufhalten: in Wiesen, Parks, Gärten, auf Spielplätzen und Liegewiesen, sogar in Speicherhäusern fern grüner Büschel.
Und überall dort, wo es borrelienverseuchte Zecken gibt, gibt es auch Borreliose!

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)


Optionen Suchen


Themenübersicht