Komische Symptome; Sympathikotonie,Schwitzen etc.

01.05.07 14:03 #1
Neues Thema erstellen

Pinta ist offline
Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
hallo, leute;

ich will hier auch einmal meine symptome offenbaren, vielleicht habt ihr ja einen tip für mich oder so,
nicht nur in richtung uhrsachenforschung,
es wäre für mich bestimmt auch nütztlich manche sachen von einer anderen seite zu bestrachten.

Aalso:, Meine Symptome sind;

-vor allem Sympathicotonie

--extrem übermässiges schwitzten(auf der rechten seite viel stärker, als links)
--in wohnungen starkes frieren, wenn ich mich nicht bewege(dabei schwitze ich aber auch; ich schwitze eben immer)

--ansonsten wird mir von jeder leichten körperlichen anstrengung richtig heiss
--aber oft kommt es mir so vor , als ist mir gleichzeitig zu heiss und zu kalt auf einmal.
--eiskalte hände und füsse mit durchblutungsstörungen (die hände sind dann z.b.
rot, lila, blau, grau marmoriert) die farbe der durchblutungsstörung, wechselt oft mit meiner stimmung)
--dann bin ich immer extem unruhig, und hektisch; ich bin wirklich immer in eile, und kann nicht stillstehen

--ich habe starke einschlafstörungen(und auch eine abneigung einzuschlafen)
--ich habe meistens völlige appetitlosigkeit(vor allem morgens, mittags u7nd nachmittags, oft esse ich nur abends oder nachts)

--dann bin ich noch dauernd sehr aufgeregt; ich spüre richtig das adrenalin(das passiert aber meistens ohne auslöser)

-ich binn sehr unkonzentriert und die gedanken rennen praktisch unzusammenhängend duch den kopf
--oft kann ich den gedankenstrom gar nicht steuern(manchmal ist das sehr unangenehm)

--dann habe ich noch sehr starke stimmungsschwankungen (meine stimmung wechselt, ungefähr stündlich, und sehr oft ohne jeden anlass)
die stimmungsschwankungen sind sehr intensiv, vorallem in der intensität der gefühle

--ich habe sehr sehr oft krasseste wutanfälle(durch kleinigkeiten), bei denen ich wie eine bestie werde,
z.b. wenn mir leute auf der strasse kein bisschen ausweichen, macht es mich soo wütend, oft rempel ich sie an
-men mich schon jemand blöd anguckt, macht es mich wahnsinnig wütend
-wenn ich z.b. den bus verpasse, könnte ich vor wut gleich jemanden umbringen
-oft binn ich auch ohne auslöser wütend

-dann hab ich noch anfallsartige depressive phasen, die so unerträglich intensiv sind. die dauern aber zum glück meistens nur ne halbe stunde bis 3 stunden, in der zeit kann ich kein bisschen denken, ich zerstöre dann sachen und welze mich auf dem boden

-oft binn ich aus heiterem himmel ausgesprochen fröhlig(oft kurz nach so inem depressions anfall), also wirklich nicht den ümständen entsprechend

-ich bin depersonalisiert und fühle mich wie ein tier(je hektischer ich werde, desto mehr fühl ich mich wie ein tier)

-ich gehe dauernd schnell, nie langsam, ich renne treppen nurnoch auf und ab, ansonsten dauert es alles so lange und
ich bin nämlich extrem ungeduldig

andere beschwerden:
schmerzen, (knochen, nerven(vor allem ischias), muskeln), besonders aber probl. mit der halswirbelsäule und dauernd nachenschmerzen und verspannung

-unerträglichste schmerzen, wenn ich meine tage habe(das macht mich psychisch auch immer richtig fertig..)

-dann hab ich noch geschwollene lymphknoten(haselnuss) und chron. reizhusten, -starke kopfschmerzen im stirnhirn

hm, das war zwar lange noch nicht alles, aber mehr fällt mir gerade nicht ein

Dazu muss ich sagen, dass ich seit über 10 jahren borreliose Borreliose hab. Ich hab dazu Bartonellen und Yersinien.
-ausserdem blutparasiten (zwergfadenwürmer)
-Kryptopyrrolurie und ne menge an Nitrosativen stress

meine beschwerden haben sich zu dem entwickel, was sie jetzt sind, nachdem ich eine homöopathische therapie gemacht hab mit Carcinosinum lm potenz.
davor war alles nochschlimmer, ich war immer höchst depressiv und hätte jeden tag sterben können

nach der homöopathischen therapie gings mir lange zeit richtig super, erst nachdem ich länger antibiotika genommen habe(ohne erfolg, borrelien noch da) gings mir wieder schlecht...

als kind bin ich viel geklettert und bin dabei im laufe der jahre auch oft wo runter gefallen (ich glaube, deswegen habe ich jetzt probleme mit der halswirbelsäule)

ansonsten binn ich sehr emfindlich gegenüber wirkstoffen (von einem halben bier bin ich schon viel zu betrunken... psychopharmaka vertrag ich kein bisschen ich fühl mich dann gleich ganz anders

ja, das sind soweit meine beschwerden,

es gibt ja diverse theorien,
jede krankheit sei psychisch bedingt, davon halte ich nicht viel, meistens ist es nähmlich so das körperliche krankheiten (z.b. infektionen ) direkt einfluss auf die psyche haben. (das kann man so logisch erklären, das es total verständlich ist)

und ich finde , das ist viel logischer, als, wenn ich jetzt Ischialgien aus psychischen gründen hätte
(nartürlich will ich nicht den wahnsinnig grossen einfluss der psyche auf krankheitgeschehen hinterfragen)
aber die uhrsachen für chron krankheits geschehen sind meiner meinung nach nicht psychisch.
es sind multisystemerkrankungen, die sich u.a. psychisch manifestieren

ich glaube die uhrsachen meiner krankheit zu kennen, aber mich interessieren auch ganz andere meinungen dazu

viele grüsse-
PINTA

komische symptome

pete ist offline
Beiträge: 5
Seit: 25.04.07
Hallo Pinta,

ich kann Dir jetzt glaub nicht helfen oder Tipps geben, aber ein paar Deiner Symptome kommen mir bekannt vor. Das mit der Ruhelosigkeit und den Wutanfällen. Mich würde interessieren was Du glaubst was die Ursachen Deiner Symptome sind. Gerne auch per "privater Nachricht".

Liebe Grüße
pete

komische symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Pinta,
das klingt für mich wie eine Mischung aus Borreliose-Symptomen, evtl. Vergiftungs-Symptomen dazu und auch psychischen Veränderungen. Woher die nun kommen (evtl. von den Giften und der Borreliose oder aus der psychischen Ecke) ist wahrscheinlich schwer festzustellen.

Wenn Du in Bezug auf die Borreliose und evtl. Giftbelastungen schon in Behandlung bist, bliebe noch der Versuch, auf der psychischen Seite fündig zu werden.
Wobei die Behandlung der Borreliose (wie?) und die Ausleitung von Giften (Amalgam, Wohngifte, Zahnherde u.a.) schon schwierig genug ist.

Hast Du schon getestet, ob Du evtl. Milchprodukte oder andere Nahrungsmittel nicht verträgst, wobei da zu unterscheiden ist, ob es sich um Intoleranzen oder Allergien handelt? Hast Du schon mal darauf geachtet, wie es Dir bei einer zusätzlichen Histamin-Belastung (Rotwein, alter Käse, Sauerkraut z.B.) geht?

Wie sehen Deine Schilddrüsenwerte aus?

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (02.05.07 um 10:03 Uhr)

komische symptome

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Pinta

Uta zustimme. Du hast auch sehr viele Symptome einer Quecksilbervergiftung!
Denke das nicht alle von der borrilose alleine kommen.

Denke eine eststellung der Schwermetallbelastung (wenn noch nicht erfolgt) und eine anschliessende ausleitung rate ich sehr.

Im Weiteren ist dein Immunsystem und Metabolismus völlig gestört (auch sehrwegen dem hg nehme ich an).
NMU wie Uta sie schildert scheinen da logfisch zu sein, wie auch Vitalstoffdefizite (Fettsäutren wie Omega3, B-Vitamine, Zink, etc)

erst nachdem ich länger antibiotika genommen habe(ohne erfolg, borrelien noch da) gings mir wieder schlecht...
Das spricht sehr für Candida. Der wächst wenn die guten Bakterien durch antibiotika getötet werden. Candida verurscaht nebenbei auch NMU und Vitalstoffdefizite speziell B6). Schau auch mal unter Deutsche Candida Hilfe e.V. / Pilze im Darm / Candida albicans und hier im WIKI unter Candida

An Deiner Stelle würde ich zuerst den candida wie im Wiki beschrieben behandlen.
Danach aufgrund eines grossen Blutbildes (oder entsprechender symptome) Vitalstoffdefizite ausgleichen und Immunsystem stärken.
Danach richtig (nicht homöpatisch) ausleiten.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

komische symptome

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
Hallo,
danke für eure antworten

Also, ich nehme ab heute zusätzlich Pyridoxin 5-Phosphat, Vit B6, das von pyrrolikern auch aufgenommen werden kann.

Dann werde ich mir auch Bald Vit B12 jedentag mehrmals spritzen, das wirkt ja dem giftigen Pentoxinitrit entgegen, was aus Folgen des Nitrosativen Stresses entsteht. dazu noch vit b1, vit c, magnesium, u.s.w....
Dann würde ich am liebsten noch Melatonin nehmen, weil das NO ja auch irgendwie reduziert.

Ausserdem will ich eine Ostheopathische behandlung der wirbelsäule(mit der habe ich seit langer zeit probleme), weil meine schief und blockiert ist,

und wichtige nervenbahnen des Immunsystems druch die wirbelsäule laufen.

Es soll ja einen zusammenhang bei Wirbelsäulen-traumen und schwachem immunsystem geben.(laut Kuklinski)
Ich hatte viele kleine Kletter -unfälle als kind, und ich denke jetzt, dass sich erst wegen diesen sehr minimalen wirbelsäulenverletzungen, parasiten und anderes "ungeziefer" im körper breit machen konnten.
Durch Infektionskrankheiten steigt die NO belastung aufs 30 fache an. und dadurch wird man dann richtig krank.

Meine schilddrüsenwerde sind soweit normal, glaube ich, weiss aber nicht genau.
Ich vertrage milch schlecht und krieg davon bauchschmerzen, das liegt, an der belastung mit Stickstoffmonoxid, die gewisse Enzyme blockiert.
Allergien habe ich aber keine. Bei Nitroativem stress ist der histamin spiegel ja auch erhöht, oder so.

Ich weiss nicht, ob ich mit Hg belastet bin, ich habe zumindest kein Amalgam in den zähnen. woher kann man das denn sonst noch kriegen?

Candida, habe ich eigentlich nicht. Nichtmal als ich noch antibiotika nahm.

Zuerst werde ich jetzt ein Mittel gegen Parasiten nehem, wahrscheinlich Ivermectin zum inhalieren. Anschliessend mach ich wahrscheinlich die salz vit c therapie um die borreliose loszuwerden.

Ich geh zusätzlich zum Psychologen (was mir aber eigentlich nicht soviel bringt), und werde in naher zukunft noch Vitamine spritzen.

Ich hoffe das alles verbessert meinen Zustand, so sehr, das man mich schon fast gesund nennen könnte.

Viele grüsse,

Pinta

komische symptome

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo pinta,

also wirklich zu deiner krankheit kann ich gerade nicht mehr schreiben.
aber ich finde das ja schon lustig.

du bist von der krankheit unruhig, unausgeglichen, hast so wutanfälle und so.
ich lernte durch die krankheit ruhig, ausgeglichener und gelassener und so.

also ich finde das wirklich lustig.



gerade gestern zum beispiel.
als ich da vom krankenhaus heim kam, hatte ich noch durst.
ich wollte in ein nahrungsmittelgeschäft gehen, bei dem man also rollifahren hinten klingeln muss, damit man rein kann.

da sass ich also und klingelte. und klingelte.
gewöhnlich kam dann gleich jemand, der mir sagte, er komme mir aufmachen.
doch gestern kam niemand.
da dachte ich: "soll ich ungeduldig werden?"
doch fand ich dann: "ach; wiso auch?!"
"ich geniesse es jetzt einfach, hier zu sitzen und das leben zu "geniessen"."

als nach einer weile immer noch niemand kam, da dachte ich: "so! jetzt werde ich wütend. aber das mal voll krasse!"
doch dann dachte ich: "was bringt mir das? das ist nur anstrengend."

"in dem falle fühle ich mich schlecht behandelt und werde schmollig-traurig."
"aber warum eigentlich? warum sollte ich mir mein leben vermiesen, nur weil ich jetzt da nicht rein kann?"

"also jetzt denke ich mal, dass die leute selbst schuld sind! die verlieren jetzt gerade in dem moment eine kundin, weil sie sie nicht rein lassen! also sind sie selbst schuld, wenn sie weniger geld verdienen! hahahahahaaa!"
ich wurde also völlig schadenfroh. auch eine nicht so dolle gefühlsregung.

plötzlich durchblitzte es mich:
"was stört es die, wenn sie einen rollifahrer weniger als kunde haben?"
ich fühlte mich völlig diskriminiert.
so sass ich da und liess mir alle ungerechtigkeiten, welche den schwächeren gliedern unserer gesellschaft zugefügt werden.
ja und das durchzog mich wirklich mit einer voll schlechten laune.

auf einmal fand ich:
"vergiss mal alles da! du vermiesetst dir nur das leben! bleib ruhig! geh in ein anderes geschäft."

na, ja.
wenn ich ein bisschen mehr schmerzen gehabt hätte, wäre das voll zum märtyrium geworden.
soll ich wegen schmerzen nicht versuchen, das leben zu geniessen?
ich wusste auch, dass das nächste erreichbare lebensmittelgeschäft ziemlich teuer ist.
doch dann fand ich:
"ach was! das gönnst du dir jetzt einfach! was leckeres zu trinken, um das leben zu geniessen. eingekauft in einem noblen schönen lebensmittelgeschäft, wo ich eh nie hingehe, weil es mir zu teuer ist. jetzt geniesse ich das also in vollen zügen! juhuuuu!"

siehst du pinta:
vor meiner krankheit wäre ich da so voll ausgerastet. vielleicht nicht so krasse wie du.
doch voll unausgeglichen, in einen wutanfall geratend, ungeduldig, nervös, etc.

bei dir scheint es wirklich umgekehrt zu sein. dass du durch die krankheit so wurdest, wie ich mir das eben durch die krankheit abgelernt habe.

sorry dir nochmals wegen dem chat gestern nacht.
mir ging wirklich sehr, sehr schlecht und ich bin dann von einem satz zum fast anderen eingeschlafen. sonst hätte ich es dir gesagt und gute nacht geschrieben. weil es mir zu mehr nicht reichte, ging ich sofort raus aus dem chat. aber ich merke, dass ich manchmal im chat bin, auch wenn ich nicht drin bin. dann muss ich nochmals hineingehen und mich nochmals abmelden. irgendwie ist da was mit der technik.

viele liebe grüsse von deiner shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

komische symptome

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Pinta

Candida, habe ich eigentlich nicht. Nichtmal als ich noch antibiotika nahm.
Bist Du sicher, bzw wie kommst Du darauf?

Wegen den b12 empfehle Dir unbedingt MB12 zu spritzen, da dies wesentlich besser aufgenommen wird.

hg Belastung würde ich testen lassen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

komische symptome

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
Hi, Beat!

Also, zu der zeit, wo ich die antibiotika nahm, binn ich zu der borreliose ärtztin geganden, und meinte ich hab bestimmt candida, jetzt nach der langen antibiose.
Sie guck meine zunge an, die nicht weiss ist, sondern rot, und sagte dann, ich könne keinen Candida haben, weil meine zunge nicht weiss belegt ist.
Deswegen denke ich dass ich jetzt auch keinen Candida habe.
Aber schliesst eine rote, saubere zunge candida überhaupt aus?
Ich weiss es nicht.

Was genau ist MB 12?

komische symptome

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Pinta

Aber schliesst eine rote, saubere zunge candida überhaupt aus?
Die Antwort darauf ist ganz klar: NEIN!! Ich zweifle an der Kompetenz Deiner Ärztin, sorry ist vieleicht hart, aber eine Diagnose nur aufgrund der Zunge (ein von vielen möglichen Anzeichen) ist völlig daneben.
Deshalb bleibe ich dabei: An Deiner Stelle würde ich zuerst den candida wie im Wiki beschrieben behandlen.
Danach aufgrund eines grossen Blutbildes (oder entsprechender symptome) Vitalstoffdefizite ausgleichen und Immunsystem stärken.
Danach richtig (nicht homöpatisch) ausleiten.


MB12 ist eine von drei möglichen Formen des Vitamin B12. Man erhält es als Spritze, oder oral oder als Lotion (www.cenaverde.com). Letzteres soll kaum schlechter sein als die Spritze. Die MB12 pritze erhälst Du aufgrund eines ärztlichen rezeptes von einer Apotheke in Italien. Klösterle Apotheke in München glaube ich soll auch MB12 Spritzen machen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

komische symptome

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
hallo, Beat,

ja ich weiss, diese borreliose ärtztin ist wirklich nicht so gut, sie ist ein bisschen komisch, hatte auch selber sehr lange borreliose. bei der bin ich nartürlich auch nicht mehr.

Als nächstes nehm ich erstmal ein antiparasitikum, dann geh ich gegen die borrelien vor, und dann kümmere ich mich um den candida.

Leider fällt es mir unheimlich schwehr diäten zu halten, ich schaffe es ja nichtmal überhaupt regelmässig zu essen. vor allem unter antiparasitischer therapie hab ich so wenig appetit, da ist meine grösste sorge, wieder viel abzunehmen.
zur zeit bin ich leider einfach nicht zur diät imstande.

viele grüsse,
Pinta


Optionen Suchen


Themenübersicht