Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

05.03.10 22:08 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde bald sterben

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Es tut mir sehr leid, dass es dir zur Zeit so schlecht geht und ich wünsche dir viel Kraft fürs Leben.

Natürlich würdest Du vor Allem deinen Kindern gegenüber mit einer Selbsttötung eine unverzeihliche und niemals wieder gutzumachende Tat begehen und ihnen unvorstellbare seelische Schmerzen fürs ganze Leben bereiten, die man selbst seinen Feinden nicht wünscht. Dessen solltest Du dir voll bewusst sein.
So frage ich mich weiters, ob deine Ankündigung der Selbsttötung ein nicht wirklich ernst gemeinter Ausdruck deiner momentanen Verzweiflung ist, da ich mir kaum vorstellen kann, dass eine Mutter ihren kleinen Kindern so viel Leid zufügen könnte.

Aber auch den Menschen in diesem Board und den Moderatoren kannst Du nicht die Verantwortung für dein Leben übertragen, denn die kann, darf und will keiner tragen.
Letztlich ist dies mMn. eine der Situationen einer öffentlichen Selbstmorddrohung, in der die Moderatoren (und jeder Einzelne von uns) im Rahmen von §323c verpflichtet ist, eine Meldung an die Polizei zu machen, um dich vor dieser Tat zu bewahren und uns nicht der unterlassenen Hilfeleistung schuldig zu machen.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Ich werde bald sterben

My Rose ist offline
Beiträge: 111
Seit: 29.10.07
Hallo Ohne Hoffnung,

wo ich diese Zeilen hier lese..überläuft mich eine Gänsehaut und ich habe Tränen in den Augen und ich möchte Dir etwas sagen ...

Weißt Du eigentlich das Du mir weh tust ?
Du bereitest mir Schmerzen !
Ist das Deine Absicht ?

Zitat von OhneHoffnung
Es gibt jedoch einen Joker, und zwar der Tod !
Sollte ich meine Bewegungsfreiheit verlieren, dann werde ich das Marionettenspiel beenden.
Der Jocker - der Tod ? Glaubst Du das wirklich - nein - ich würde schreien wenn ich daran denke das da meine Familie ist...und die bleibt zurück...ich könnte nicht in Ruhe gehen. Tue es nicht es gibt andere Wege und sieh auch die Anderen hier im Forum wollen helfen und tun es so gut sie können

Meinst Du Deine Seele verzeiht Dir das ? Hast Du keinen seelichen Schmerz ? Was quält Dich , dass können nicht nur die Schmerzen sein und Dinge die Du nicht tun kannst ?

Es sind Fragen die vielleicht bei Dir im Untergrund mit schwelen.
Manche lachen vielleicht , aber auch seelische Dinge können so manchen Schmerz und manche Fähigkeit beeinflussen.

Ein langer langer Kampf wird mit einem bitteren Ausgang bald zu Ende gehen ...
Warum schreibst Du das ?
Dann sag doch einfach nur ich geh........oder suche Dir einen Arzt der mit Quecksilbervergiftungen im alltäglichen zu tun hat...denn auch Quecksilber läßt im Gehirn nach weisen u.s.w.

Ich wünsche Dir trotz allem Kraft , viel Kraft und glaube daran das Du nicht
aufgibst !

Gruss My Rose

Ich werde bald sterben

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo Ohnehoffnung,

ich schließe mich Vetula an und meine, auch - wie zum Beispiel ebenfalls Uta, dass der Titel geändert werden sollte!

ich werde bald leben mit hoffnung

Ohnehoffnung, ansonsten möchte ich Dir dringend raten, sofort professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hier Notrufmöglichkeiten in Krisensituationen ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit findest Du einige Notrufmöglichkeiten. Ansonsten kannst Du Dich auch an Deinen örtlichen Sozialpsychiatrischen Krisendienst (Gesundheitsamt) wenden.
Oder an Deinen Hausarzt oder einen sonstigen Arzt Deines Vertrauens.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Ich werde bald sterben

Nina3070 ist offline
Beiträge: 126
Seit: 14.02.10
Hallo Ohnehoffnung,

hast Du hier im Forum schon einmal unter "KPU = Kryptopyrrolurie" nachgelesen?

Diese Vitaminmangel"erkrankung" verläuft über Jahrzehnte hinweg fast unbemerkt, bis man dann auf einmal (meist durch körperl. oder psych. Stress ausgelöst) keine Kraft mehr hat für die einfachsten Dinge (wie Du schreibst fürs Stehen oder Sitzen bspwse.). Es fehlen einem Vit. B6 und Zink für viele, viele Stoffwechselvorgänge, man wird immer kränker, depressiver und absolut kraftlos.

Es gibt die Möglichkeit, einen Urintest machen zu lassen, um sicherzugehen, ob man KPUhat oder nicht. Ein Anbieter dieses Urintests ist KEAC in Holland.
Über diesen Link gelangst Du auf die Internetseite:

KEAC - Klinisch Ecologisch Allergie Centrum: Bestellung

Ich hoffe, dass ich Dir hiermit helfen kann!

LG
Nina3070
__________________
Lebe so, wie wenn Du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben! Carpe diem!

Ich werde bald sterben

silberpfeil ist offline
Beiträge: 219
Seit: 04.03.09
[quote]
Zitat von zebrafell Beitrag anzeigen
Hallo OhneHoffnung


Den Joker den du oben erwähnt hast, den kannst du jederzeit ausspielen. Aber sei dir bewusst, ob du damit das Spiel gewinnst, oder Schaden anrichtest.
man selber verliert nur, wenn man aufgibt. Die Hinterbliebenen" gewinnen" weiteren lang anhaltenden Schmerz..........

Ich war auch schon einige Male an dieser Stufe von OhneHoffnung angelangt; nein, ich konnte Gott sei Dank rechtzeitg umdrehen......

LG Silberpfeil
__________________
Je mühsamer ein weg war, desto schöner ist das Gefühl am Ziel angekommen zu sein

Ich werde bald sterben
Weiblich KimS
Hallo OH,

Mich würde interessieren ob Du das mit dem Vitamin B12 Mangel eigentlich wirklich nachgegangen bist. (Habe ja im Grunde eigentlich keine konkrete Antwort von Dir erhalten, vohin, doch bin davon ausgegangen dass Du auch in der Richtung etwas unternehmen würdest.)

So, also, hier stelle ich Dir die Links nochmal rein wie das RICHTIG diagnostiziert wird.
Das heisst, bei Verdacht (was ja bei Dir wohl der Fall ist), sollte der Arzt sicherlich nicht nur die B12 Werte bestimmen, sondern auch Methylmalonsäure und Homocystein

Deutsches Ärzteblatt: Archiv "Ursachen und frühzeitige Diagnostik von Vitamin-B12-Mangel" (03.10.2008)
http://aerzteblatt.lnsdata.de/pdf/106/17/m290.pdf
Diese kannst Du Dir evt. ausdrücken und mitnehmen zum Arzt, um sicher zu gehen dass die Diagnostik richtig durchgeführt wird, denn leider sind viele Ärzte da nicht auf der neueste Wissensstand, und wird das Problem auch dadurch leider manchmal nicht erkannt.

Ein Vitamin B12 Mangel ist ein ernstzunehmendes Problem, doch, und dass sollte Dich sicherlich dazu motivieren es abklären zu lassen, es ist gut und leicht behandelbar!!!

Hier kannst Du lesen was die mögliche Symptome sind (vielfältig, darunter auch Neurologische und Psychische (depressivität) und Folgen sind wenn unbehandelt, und die Symptome vergleichen mit Deine:
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...tml#post353181
Wenn hauptsächlig das Nervensystem betroffen ist, später:
Funikuläre Myelose ? Wikipedia

Also nochmal, m.E. sollte das unbedingt nachgegangen werden, und ich würde auch gerne wissen was dabei rauskommt, oder rausgekommen ist, UND wie gesagt es ist behandelbar!

Hoffentlich bis bald,

Herzliche Grüsse,
Kim

Ich werde bald sterben

silberpfeil ist offline
Beiträge: 219
Seit: 04.03.09
Hallo,


ich mache mir Sorgen

OhneHoffnung hat sich laaange nicht gemeldet!!!!!!!


LG Silberpfeil
__________________
Je mühsamer ein weg war, desto schöner ist das Gefühl am Ziel angekommen zu sein

Ich werde bald sterben

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.026
Seit: 12.10.09
Mich macht sowas sauer. Das klingt hier einfach nur nach schwerer Depression. Man hat aber verdammt nochmal eine VErantwortung seinen Kindern (und sich selbst) gegenueber. Wir sind alle nicht ganz gesund hier (sonst waeren wir kaum hier). Ich schlepp mich als Alleinerziehende Mutter auch mit CFS, Hormonproblemen, Tinnitus und einer Latte anderer Misslichkeiten rum. Herrjeh noch eins: ab zum Psychater, Psychologen, notfalls erstmals Antidepressiva, um von dem Suizidtrip runter zu kommen. Ernaehrung komplett aendern. Therapie. Yoga anfangen. Aus einer Depression rausziehen kann man sich nur selbst.

Tschuldigt die harten Worte, aber ich war mal - fast - das hinterbliebene Kind .... Jahre um Jahre brauchte ich, um ueber den Suizidversuch meiner Mutter auch nur halbwegs drueber weg zu kommen (bin dabei fast selbst auf der Strecke geblieben). Mir wird echt anders, wenn eine Mutter ihren Kindern sowas antut, nur damit ihr eigenes Leiden endet (wohlwissend, dass sie noch nicht annaehrend alles ausprobiert hat)! Falls die Themenstarterin das noch liest: REISS DICH ZUSAMMEN! Und ruf JETZT sofort einen Arzt an und sag ihm, dass du dir das Leben nehmen willst. Dann wirst du vermutlich erstmal in eine psychosomatische Klinik kommen und danach wird es dir hoffentlich soweit besser gehen, dass du wieder Verantwortung fuer dich selbst und deine Kinder uebernehmen kannst. Alles Gute.

Ich werde bald sterben

silberpfeil ist offline
Beiträge: 219
Seit: 04.03.09
Zitat von [QUOTE
Zitrone;484279]Mich macht sowas sauer. Das klingt hier einfach nur nach schwerer Depression. Aus einer Depression rausziehen kann man sich nur selbst.

Tschuldigt die harten Worte, aber ich war mal - fast - das hinterbliebene Kind .... Jahre um Jahre brauchte ich, um ueber den Suizidversuch meiner Mutter auch nur halbwegs drueber weg zu kommen

.....nun mal nicht soooo hart urteilen. Klar , ist es besser etwas konsequenter an die Sache ran zu gehen, aber mit ( mal vorsichtig ausgedrückt) Vorhaltungen u.s.w. , kommt man bei Suizidgefährdeten alles noch schlimmer machen.....
Wir wissen garnicht( medez./psychol. gesehen , warum, wieso, wo durch "Ohnehoffnung"( ich habe raus gelesen, dass es sich um eine männl. Person handelt, also einem Vater????) in dieses Tief geraten ist, dass man mit dem Leben Schluss machen will....

Zitrone, weißt Du wirklich den wahren Grund, warum deine Mutter das damals machen wollte????
Ich glaube so ein Schritt wird nicht in Angriff genommen, weil einem morgens der Kaffee nicht schmeckt, oder der Reißverschluss nicht zu geht
...und ich glaube deine Mutter wird es auch später sehr bereut haben, sich auf diese Weise aus dem Leben schleichen zu wollen....
In dem Moment, in dem es einem so schlecht geht, man sich von Keinem verstanden fühlt, gemobbt wird und vielleicht auch immer nur die Worte an den Kopf geschmissen bekommt::: reiße dich zusammen, Anderen geht es noch viel schlimmer, das Alles bringt einer kranken Seele nur noch mehr Schmerz. Ich weiß von was ich spreche...

Zitrone, sei nicht zu sauer, und wenn; dann nur weil du den Namen Zitrone hast, da ich zig Jahre bei meiner Psychologin bin, wurde auch über dieses Thema ganz viel und ausführlich gesprochen...

LG Silberfpeil
__________________
Je mühsamer ein weg war, desto schöner ist das Gefühl am Ziel angekommen zu sein

Ich werde bald sterben

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von silberpfeil Beitrag anzeigen
Wir wissen garnicht( medez./psychol. gesehen , warum, wieso, wo durch "Ohnehoffnung"( ich habe raus gelesen, dass es sich um eine männl. Person handelt, also einem Vater????) in dieses Tief geraten ist, dass man mit dem Leben Schluss machen will....

LG Silberfpeil
Ich denke, das erschliesst sich aus seinen Beiträgen recht gut.
Ich kann sehr wohl nachvollziehen, dass man in einer Lebenssituation, wenn man das Leben nur noch als Schmerz und Qual empfindet und keine Hoffnung mehr hat, weil man meint alles probiert zu haben, allen Lebensmut verlieren kann.
Dass man in eine Situatuation geraten kann, in der man die Menschen um sich herum, wozu auch die Kinder und der Partner gehören, nicht wirklich wahrnehmen kann, weil man in dem Moment nur sich und seinen Schmerz fühlt.

Ich weiß natürlich nicht, wie ihr das seht. Aber ich halte es nur für menschlich, wenn man in einer schwierigen Lebenssituationen im Moment einer großen Verzweiflung auch einen daraus erwachsenen flüchtigen Gedanken an eine Selbsttötung hat, den man idR. aber schnell wieder verwirft.

Da wir hier eh nichts tun können, bringt es uns nicht wirklich weiter, darüber zu philosophieren. Ich vertraue hier auf die Moderatoren.

Wir können mMn. nicht mehr tun als zu hoffen, dass es OhneHoffnung gut geht, sein Beitrag Ausdruck einer vorübergehenden Verzweiflung war und er sich wieder gefangen hat.

Natürlich wäre es schön, er würde sich wieder melden. Aber zwischen seinen letzten beiden Beiträgen lag auch ein grösserer Zeitraum.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11


Optionen Suchen


Themenübersicht