Bluthochdruck und schwitzen

20.01.09 08:36 #1
Neues Thema erstellen

tac0211 ist offline
Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
Hallo zusammen,

ich hatte ja schon ein paar Mal wegen meine Beschwerden hier gepostet. Mir geht es jetzt eigentlich wirklich gut! Ich war aber dennoch, wie angekündigt, bei einem 2. Internisten und er hat, wie auch ich beim selber Messen einen erhöhten Blutdruck festgestellt. Es ist noch nichts dramatisches, aber ich will dieses natürlich runterbekommen.

Ich meine ich bin erst 28 Jahre alt und habe Bluthochdruck. Nicht so prickelnd.

Eine Frage habe ich dazu noch. Ich schwitze zur Zeit immer recht stark. Bei der kleinsten Anstrengung. Kann das etwas mit meinem Bluthochdruck zu tun haben?

Viele Grüße und Danke

Tac

Bluthochdruck

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Tac,

ich erinnere mich jetzt leider nicht mehr an Deine "Vorgeschichte" , aber Du schreibst Du schwitzt sehr leicht.

Wurden denn schon einmal Deine Schilddrüse "richtig", das heißt am besten bei einem Endokrinologen gecheckt?

Schilddrüse - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Bluthochdruck

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
nein, leider nicht!
ich dachte vielleicht liegt es am Bluthochdruck und an der Tatsache, dass ich nun seit 3 Monaten (aufgrund meiner vergangenen Bescherden) keinen Sport mehr mache und gut 10 Kilo zugenommen habe.

Denn wenn ich regelmäßig Cardiotraining mache, dann habe ich die Probleme nämlich nicht. Also nicht so stark.

Daher bin ich erstmal vom Blutdruck und dem Bewegungsmalgel ausgegangen!

Meinst das könnte die Schilddrüse sein? Bis auf das Schwitzen habe ich allerdings keine der beschrieben Symptome!

Vorgeschichte:
http://www.symptome.ch/vbboard/k-nnt...99-k-nnte.html

ach so, und wie zur hölle gewöhne ich mir möglichst schonend das nasenspray ab??? :-\

Geändert von tac0211 (20.01.09 um 08:55 Uhr)

Bluthochdruck

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo tac,

Bluthochdruck beruht meistens auf drei Gründen:

Der Ernährung; zwei Links dazu:
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...blutdruck.html
Bluthochdruck-Index - von Dr. Johann Georg Schnitzer

Nicht ausreichendem Trinken
Das wäre eine Sofortmaßnahme für Dich. Trinke täglich mindestens zwei Liter reinen Wassers.

Mangelnde Bewegung
Das hast du ja schon selbst vermutet.

Die Pillen der Schulmedizin würde ich dir nicht empfehlen.
Viele Grüße, Horaz

Bluthochdruck

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
zum Thema Ernärung:

Ich stehe als Bodybuilder kurz vor einer Anabolen Diät (Ketose) in der Hauptsächlich Fett verzehrt wird. Ich achte allerdings auf die Verteilung der Fette, sodass der Anteil von gesättigten Fetten bei max. 30% des Gesamtfettanteils liegen soll!

D.H. ich ernähre mich hauptsächlich von Gesundenfetten aus Leinöl, Leinsamen, Rapsöl und Nüssen.

Ist das auch Bluthochdruckförderlich, oder kann ich die Diät bedenkenlos durchziehen? Natürlich absolviere ich auch ein entsprechendes Cardio Programm (mindestens 3x die Woche Ausdauertraining)

Durch die AD soll ja der LDL-Cholesterinwert gesenkt und der HDL-Wert gesteigert werden. Und eben auch der Blutdruck gesenkt werden. Frage ist eben nur: Ist das die Theorie oder enspricht das auch der Praxis?

Geändert von tac0211 (20.01.09 um 09:34 Uhr)

Bluthochdruck

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Tac,

das hast Du in Deinem ersten Thema geschrieben:
- Abgeschlagenheit (besonders gegen Nachmittag)
- Krankheitsgefühl (auch gegen Nachmittag)
- leichtes Schwindelgefühl
- starkes Schwitzen bei kleinster körperlicher Arbeit
- hin und wieder wie Gliederschmerzen am Rücken
Hast Du diese Symptome denn auch noch? Dies sind meines Erachtens durchaus Beschwerden die mit einer Schilddrüsenerkrankung zu tun haben könnten.

Sprich doch am besten mit Deinem Hausarzt darüber. Vielleicht kann er schon vorab Deine SD-Blutwerte (TSH, fT3, fT4 und die Antikörper) testen.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Bluthochdruck

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo tac,

anabole "Diäten" dienen dem Muskelaufbau, nicht unbedingt der Gesundheit
Ihren Einfluß auf den Bludruck vermag ich nicht einzuschätzen.
Für eine Senkung des Blutdrucks wären Obst und Gemüse (möglichst im Rohzustand) wichtiger. Dort finden sich jene Vitalstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente), die der Körper für einen optimalen Stoffwechsel benötigt.

Viele Grüße, Horaz

Bluthochdruck

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
naja.. vitamine nehme ich dann durch den kohlenhydrathanteil in der diät zu mir. eben gedeckt durch gemüse. den rest versuche ich durch supplemente zu mir zu nehmen.

eine kleine sache: eine AD dient nicht dem muskelaufbau, sondern dem fettabbau bei maximalem muskelerhalt :-)

viele grüße und danke!!!

Bluthochdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier werden viele Fragen zum Bluthochdruck beantwortet :

Bluthochdruckforum: Medikamente

Bestimmt gibt es noch ganz andere Fragen und Antworten. Aber manchmal hilft es einem ja schon weiter, wenn man merkt, daß auch andere "seltsame" Nebenwirkungen haben.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht