Schwitzen wie ein Wasserfall

20.06.08 16:49 #1
Neues Thema erstellen

wintersonne ist offline
Beiträge: 57
Seit: 17.06.08
Hallo,

es gibt keinen einzigen Tag, an dem es mir mal rundum gut geht. Irgendwelche merkwürdigen, oft schwer zu beschreibenden Symptome habe ich immer. Aber mein Hauptproblem seit nun 2 Jahren, mal mehr und mal weniger stark ausgeprägt, ist starkes Schwitzen am ganzen Körper. Schon morgens nach dem Aufstehen bekomme ich ein Brennen im Nacken und dann geht es mit der Schwitzerei los. Bei der kleinsten Bewegung oder Anstrengung oder auch psychischen Belastung bricht mir der Schweiß aus und ich bin binnen 30 Sekunden von Kopf bis Fuß klammfeucht auf der Haut. Bis ich morgens aus dem Bad komme, bin ich schon wieder nassgeschwitzt. Das Schwitzen ist von einer Schwächung begleitet.

Kein Arzt nimmt mich damit ernst. Ich habe früher nie sehr stark geschwitzt. Es fing an vor 2 Jahren. zu der Zeit habe ich ungefähr zeitgleich angefangen wg. meinem Hashimoto Schilddrüsenhormone zu nehmen, und da ich ein Phase von 7 Wochen am Stück mit plötzlich einsetzenden Hitzewallungen hatte, hat mir meine Gyn Estreva und Utrogest verschrieben. Da waren die Hitzewallungen aber schon wieder vorbei.

Irgendwann in dieser Zeit nach dem Einnahmebeginn der ganzen Hormone fing diese Schweißneigung an, die mich fix und fertig und nicht mehr alltagstauglich macht.

Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob die Schwitzerei etwas mit der ganzen Hormonsubstitution zu tun hat, da ich da im Laufe der 2 Jahre schon alle möglichen Dosissteigerungen und -reduktionen ausprobiert habe, aber das Schwitzproblem war dabei resistent.

Ich befürchte, dass es da vielleicht eine ganz andere Ursache geben könnte, auf die niemand kommt.

Würde mich freuen, wenn irgend jemand dazu vielleicht eine Idee hätte.

LG
Martina

Schwitzen wie ein Wasserfall

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Hallo Mitleidende,

ich leide auch komischer weise seit ca 2 Jahren an schwitzen, hauptsächlich Stirn und Rücken bei mir ist es aber Bewegungsabhängig. Sobald ich etwas gehe oder körperlich arbeite geht es los. Nur im sitzen fühle ich mich gut. Da es bei Dir und bei mir ganz plötzlich da war glaube ich nicht das du "aufeinmal" eine Hyperdrose hast. Bei mir ist bisher immer nur Vitamin Mangel festgestellt worden, Schildrüse wurde auch schonmal überprüft, war so weit auch OK. Ich bin dabei mein Amalgam auszu leiten - dort kann auch ein Zusammen hang sein, wie ist es bei dir hast / hattest Du auch Amalgam Füllungen ?

Liebe Grüße
Ben

Schwitzen wie ein Wasserfall

wintersonne ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 17.06.08
Hallo Ben,

welcher Vitaminmangel wurde bei dir festgestellt?

Amalgam habe ich schon seit ca. 11 Jahren nicht mehr im Mund, dafür aber seit der Entfernung (etliche Zähne, die jetzt überkront sind) diffuse neuralgische Beschwerden, für die ich auch noch keine Erklärung habe.

LG
Martina

Schwitzen wie ein Wasserfall

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.984
Seit: 10.01.04
Hallo Wintersonne,

aus welchem Material sind denn die Kronen? Wurde das Amalgam mit oder ohne Schutzmaßnahmen entfernt?

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Schwitzen wie ein Wasserfall

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
welcher Vitaminmangel wurde bei dir festgestellt?
Ist immer verschieden mal magnesium, mal folsäure etc. Auch an den Fingernäglen habe ich paar weiße punkte. Wenn man stress hat und so dann entzieht es echt viel Mineralien.
Weiß nicht 100% ob mein Schwitzen damit zusammen hängt aber es ist möglich. Auch gebe ich dem Amalgam oder die reste die in meinem Körper sind schuld.

LG

Ben

Schwitzen wie ein Wasserfall

wintersonne ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 17.06.08
Hallo Uta,

die Kronen sind überwiegend aus Gold und eine aus Keramik.

Leider wurde ohne Schutz aber mit (für mich zweifelhafter) Ausleitung das Amalgam entfernt. ist in 4 Sitzungen über einen längeren Zeitraum verteilt gemacht worden und das eine Mal war ich hinterher wie vergiftet, kam kaum noch heim und lag dann stundenlang wie betäubt auf der Couch herum und habe mich serh schlecht gefühlt. Ist aber schon etliche Jahre her.

LG
Martina

Schwitzen wie ein Wasserfall

wintersonne ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 17.06.08
Hallo Ben,

ich möchte nicht wissen, was für eine Mineralmangel ich erst habe durch das viele Schwitzen. Ich schlucke daher schon täglich eine ganze Palette an NEM's, um dies auszugleichen, allerdings aufs Geradewohl.

LG
Martina

Schwitzen wie ein Wasserfall

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Ich möchte mich mit einer Hyperdrose oder wie das heist nicht abgeben, weil ich diese nicht habe. Ich schwitze nur bei Bewegung, manche sagen es kommt von unsportlichkeit. Aber ich bewege mich genug. Also meiner meinung ist das Gift was raus soll. Der Körper versucht es übers schwitzen zu machen, was wohl nicht so gut klapt oder zu wenig, deswegen habe ich das schon 2 Jahre. Das ist meine Theorie - nur ich will auch raus aus dem Teufelskreis. Werde noch verrückt mit der schwitzerei Sogar wenn ich im kühlen Wasser schwimme tropft mir warmes Wasser von der Stirn .... (schwitzen im wasser tzz...) da macht man ech was mit

LG

Ben

Schwitzen wie ein Wasserfall

erolaga ist offline
Beiträge: 3
Seit: 22.06.08
hi
wegen schwitzen,
erst mal sry wegen meine schlechte deutsch also hast du nicht geschrieben ob du übergewichtig bist oder alkohol trinks oder säure haltig ernehrst also gesund ernehren wenig fleisch viel sport mfg

Schwitzen wie ein Wasserfall

Gerhard 2 ist offline
Beiträge: 34
Seit: 30.08.07
Hallo Wintersonne

Ich leide seit 20 Jahren an Hyperhidrose und empfehle dir, das beim Arzt abzuklären. Es gibt körperliche Gründe für eine Hyperhidrose (z.B.Schilddrüsenfunktion) die übermässiges Schwizten auslösen können. Dann hast du einen Ansatzpunkt. Die meisten von uns schwitzen aber ohne zu wissen warum. Ich bin am Kopf und an den Achseln betroffen. Für die Achseln gibt es verschiedene Möglichkeiten, für den Kopf kenne ich keine.
Gruss

Gerhard


Optionen Suchen


Themenübersicht