Ich fühle mich total beschissen

26.04.15 22:38 #1
Neues Thema erstellen

Finnian ist offline
Beiträge: 4
Seit: 26.04.15
Hey

Mir ist klar dass ich jetzt extrem wehleidig klingen werde aber mir geht es seit ein paar Tagen richtig mies und immer wenn ich denke es wird etwas besser, kommt dann ein anderes Symtom dazu und ich fühle mich nur noch schlechter.

Angefangen hat das Anfang der Woche mit einem Kratzen im Hals und ich dachte das wäre einfach eine Erkältung. Aus dem Kratzen wurden dann richtige Halsschmerzen und Donnerstag Abend bekam ich dann Fieber. Am Freitag wurden die Halschmerzen so stark dass ich dachte ich dreh komplett durch. Ich konnte irgendwann nicht mal mehr meine eigene Spucke runterschlucken weil sich das angefühlt hat als würde ich Rasierklingen runterschlucken. Ich habe mich dann dazu gezwungen trotzdem zu trinken damit ich wegen des Fiebers nicht komplett dehydriere und ich glaube dadurch sind die Halsschmerzen dann etwas besser geworden. Sie sind immer noch stark aber an der Grenze dessen was gerade noch so erträglich ist, im Gegensatz zu vorgestern wo es echt gar nicht mehr ging.
Seit vorgestern bekomme ich alle paar Stunden Krämpfe in den Händen, Füßen und Waden, manchmal auch auf beiden Seiten gleichzeitig. Die Haut zwischen meinen Fingern pellt sich. Meine Lymphknoten am Hals sind geschwollen. Solange ich liege fühle ich mich halbwegs ok aber wenn ich den Kopf zu sehr bewege oder versuche aufzustehen wird mir mega schwindelig. Nicht so wie wenn man denkt dass man ohnmächtig wird, sondern wirklich so ein Gefühl als würde der Raum sich drehen.
Seit gestern abend huste ich auch bzw. habe das Gefühl husten zu müssen. Ich merke dass da was in meiner Lunge ist aber es löst sich nicht richtig. Heute morgen konnte ich mal husten aber das Zeug in meiner Lunge war irgendwie zu trocken oder so und blieb dann beim Husten immer irgendwo in den Atemwegen hängen so dass ich keine Luft mehr bekommen habe bis ich es endlich geschafft habe es komplett auzuhusten. Hat sich bei meinem Hals natürlich besonders toll angefühlt. Ich hab auch ständig das Gefühl mich übergeben zu müssen ... mir ist nicht wirklich schlecht aber ich habe die ganze Zeit so einen Würgereiz und das macht die Schmerzen noch schlimmer.

Ich denke immer mal wieder es wird etwas besser aber dann wird es wieder nur schlimmer. Ich kenne das auch so nicht bei mir ... ich hatte als Kind recht häufig Mandelentzündungen wo es mir dann auch echt mies ging und die Schmerzen so schlimm waren, aber die letzten Jahre hatte ich bis auf einen grippalen Infekt hin und wieder mal eigentlich nichts. Und selbst dann hatte ich dann zwar relativ hohes Fieber aber eigentlich sonst keine Symptome.
Und jetzt hab ich irgendwie alles auf einmal und es wird einfach nicht besser.

Ich bin auch nicht so der große Arztgeher ehrlich gesagt und ich überlege ob das eine gute Idee ist wenn ich jetzt morgen in dem Zustand noch groß durch die Gegend laufe. Ich weiß nicht ob ich zum Arzt gehen oder einfach im Bett bleiben und abwarten soll bis es endlich besser wird.

Was meint ihr ist besser

Ich fühle mich total beschissen

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo,
deine Symptome erinnern mich stark an Pfeiffersches Drüsenfieber (EBV).
Das solltest du beim Arzt abklären lassen und auch die Praxis vorwarnen, damit du vllt nicht noch andere ansteckst.
Helfen kann dir ein normaler Arzt nicht, höchstens darauf achten, dass das Fieber nicht zu hoch wird und bei einer möglichen Milzschwellung handeln - falls mein Verdacht zutrifft.

Was du jetzt machen kannst: Olivenblättertee (im Netz bestellen oder morgen aus Apotheke bringen lassen) trinken. Mit Salbeitee gurgeln. Cystustee. Über den Tag verteilt viel Vit C. Hühnersuppe kochen lassen. Selber im Bett bleiben und nicht!!!! anstrengen.

Wenn die ärztliche Untersuchung EBV bestätigt, informier dich über Möglichkeiten in der Naturheilkunde und fang frühzeitig damit an. Mir hat die siebener Nährstoffkombination weitergeholfen, habe aber erst viel später, als es gar nicht besser wurde, damit angefangen. Die Tees sind bei mir auch heute noch hilfreich.
Ich musste mir alles zusammensuchen und war ein Jahr lang krank, bin heute noch nicht komplett alles los. Entzündete Schilddrüse, geschwollene Milz, dauermüde...
Falls dir ein AB angeboten wird... bestimmte AB liebt der EBV, d.h. es geht dir also danach schlechter, außerdem ist es ein Virus und AB helfen nur gegen Bakterien. Der Olivenblättertee hilft auch gegen Viren.

Ich drücke die Daumen!

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Ich fühle mich total beschissen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich schließe mich ADO an...

http://www.tk.de/tk/krankheiten-a-z/...enfieber/30306

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Ich fühle mich total beschissen

Finnian ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 26.04.15
Hallo

danke für eure Antworten

Ich war beim Arzt und scheinbar habe ich mir einfach eine ziemlich fiese Mandelentzündung + Bronchitis eingefangen und soll jetzt Antibiotika nehmen. Wie lange sollte das jetzt dauern bis es besser wird? Ich hab immer noch 39.6 Fieber und fühle mich mies. Soll/kann ich versuchen das Fieber runter zu bekommen oder dauert es dann nur noch länger bis ich wieder gesund bin? Ich senke Fieber nie und gehe wegen sowas normalerweise nicht zum Arzt aber mir wurde jetzt schon öfter gesagt dass man bei über 39°C auf jeden Fall gehen und das senken sollte, ich weiß nicht was jetzt stimmt

AW: Ich fühle mich total beschissen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Finnian,

wie geht es Dir heute (jetzt hast Du diese "Grippe" 3 Tage)?

Hat eigentlich der Arzt einen Abstrich Deiner Mandeln gemacht und dann nach einem Antibiogramm das passende AB verschrieben? Oder hat er irgendein Antibiotikum verschrieben?
Du weißt sicher, daß ABs nicht gegen Viren helfen. Wenn DU also eine virale Erkrankung hast, nimmst Du die ABs für die Katz. Und 3 Tage sind nicht so lange für eine "Grippe", auch wenn sie sehr unangenehm sind. Du kennst doch sicher den Spruch "mit AB dauert es eine Woche, ohne Ab 8 Tage"?.

Kümmert sich jemand um Dich oder mußt Du allein zurechtkommen?

Ich finde diesen Artikel sehr gut:
http://www.hypoxia.at/Infekte/ateminfekte.html

Grüsse und
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (28.04.15 um 08:44 Uhr)

Ich fühle mich total beschissen

Finnian ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 26.04.15
Immer noch nicht besser. Die Halsschmerzen sind nicht mehr ganz so schlimm aber ich bin einfach total kaputt.

Ein Abtrich wurde nicht gemacht.

Also angefangen hat das letzten Montag, da hatte ich schon dieses Kratzen im Hals. Das Fieber kam dann erst am Donnerstag und Freitag wurde es dann richtig schlimm.

Ich bin alleine.


Optionen Suchen


Themenübersicht