Energielosigkeit, Unwohlsein, Leistungsabbau, EBV

06.10.14 09:43 #1
Neues Thema erstellen

Lownwolf ist offline
Beiträge: 2
Seit: 06.10.14
Hallo zusammen,

Bin komplett neu hier im Forum und hoffe sehr, dass Ihr mir weiter helfen könnt.

Zu meiner Person:
- Ich bin mitte/ende 20, männlich
- Typ: "eigentlich" sportlich,
- Achte auf meine Ernährung & Bewegung all das, was man so als "moderner Junger Mensch eben so macht" --> keine Krankheiten bis dato bekannt, "alles top"


Das Problem:
Im November letzten Jahres hatte ich eine Art Zusammenbruch, dabei war es kein richtiger Zusammenbruch sondern eher ein sehr komisches Gefühl/Signal meines Körpers, das mich in Panik versetzte und mich veranlasste sofort in die Notaufnahme zu fahren. Wenn ich das Gefühl beschreiben sollte, kam es einem sehr kalten Schauer gleich. Im Krankenhaus nahm man mir Blut ab und misste mir den Blutdruck.
Ergebnis: Nichts! Blutwerte alle top und man verwies auf Stress (den ich nicht hatte)
In der Nacht drauf überkam mich wieder dieses Gefühl und ich wachte schweißgebadet auf und wusste, irgendwas stimmt mit mir nicht.

Montags ging ich dann direkt zu meinem Hausarzt und der nahm mir ebenfalls wieder Blut ab und kam nach einer Woche zu der Diagnose, dass ich vor ca. 2-3 Monaten (Juli/August 2013) am Pfeiferischen Drüsenfieber erkrankte und dass die Krankheit jetzt erst ausbricht.
--> Okay, ... Pfeiferisches Drüsenfieber da muss ich jetzt durch und das wird wieder... So meine Gedanken.
Natürlich informierte ich mich rund um dieses Thema ausgiebig und die Symptome passten auf den "ungewöhnlichen Krankheitsverlauf: Müdigkeit, Energielosigkeit, seelische Belastung, Unwohlsein aber die typischen Symptome wie grippe ähnlichen Symptomen, Schwellung der Lymphknoten etc. blieben meines Wissens nach aus.

Heute, ist seit meiner Erkankung über ein Jahr ins Land gestrichen und nachdem es mir über den Sommer über ein wenig besser ging, dachte ich, endlich es ist vorbei. Aber seit knapp einem Monat, hab ich wieder "manche" dieser Symptome und am meisten macht mir meine Psyche zu schaffen. Ich trage dieses Gefühl mit mir rum, dass mir mein Körper sagen will irgendwas stimmt nicht mit dir/mir nicht aber ich bin nicht in der Lage klar zu definieren: es handelt sich um XY.
Wenn ich meine Symptome aktuell beschreiben sollte würde ich sagen:
- Energielosigkeit (manchmal kommt es vor das auf den ein auf den anderen Moment mir jemand den "Energiestecker" zieht und ich nur noch ins Bett will und mich verkriechen möchte)
- Unwohlsein (Dieses Gefühl zu wissen es stimmt etwas nicht, sowas hatte ich vorher noch nie)
- Unkonzentriertheit (ich brauche für einfach Dinge viel mehr Zeit wie sonst, dazu kommt, dass ich einfach mehr Fehler mache als früher, beispielsweise bei Verschriftlichungen etc.)
- starker Leistungsabbau (Früher bin ich Marathon gelaufen daran ist aktuell nicht zu denken)
- Seelische Belastung (resultierend aus dem Unwohlsein und des starken Leistungsabbaus)

So weit mein bisher bestrittener Weg.
Ich weiss, dass das pfeifferische Drüsenfieber sich reaktivieren kann aber ich glaube nicht dass das bei mir der Fall ist, denn wie gesagt meine Symptome habe ich schon seit über einem Jahr, es ging zwischenzeitlich mal etwas besser, aber ganz abgeklungen ist es nicht.

Meine Frage an euch: Was kann mit mir los sein? Kann vielleicht eine Harmonstörung vorliegen und was könnte es noch sein außer Eppstein-Bar-Virus, denn ich glaube nicht, dass es das noch ist.

Vielen Dank und Grüße
Lownwolf


Energielosigkeit, Unwohlsein, Leistungsabbau, EBV

Rheingold ist offline
Beiträge: 252
Seit: 17.04.09

Energielosigkeit, Unwohlsein, Leistungsabbau, EBV

Lownwolf ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 06.10.14
Hallo Rheingold,
Danke für deine Antwort!

Am Anfang dachte ich auch, dass es vielleicht Diabetis ist, aber das wurde durch den Bluttest ausgeschlossen.
Zink wurde durch den Bluttest ebenfalls ausgeschlossen, aber klar ein algemeiner Vitamin-Mangel könnte schon schuld an meinem Leid sein aber der kommt einfach so? PLUS: Ich nehme seit der Eppstein-Bar Diagnose Vitamintabletten um meine Abwehrkraft zu erhöhen.
Werde dem ganzen auf jeden Fall nachgehen! Danke erstmal!

Geändert von Lownwolf (08.10.14 um 13:15 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht