Krank nach Isotretinoin Kur

22.08.14 18:59 #1
Neues Thema erstellen

Lotty ist offline
Beiträge: 1
Seit: 22.08.14
Hallo,

vor etwa zwei Jahren hatte ich für ein halbes Jahr Isotretinoin genommen und seit der Beendigng der Therapie bin ich ständig krank. ich weiß nicht wirklich ob es davon kommt, aber vielleicht hat ja jemand ähnliche Symptome. Also ich bin fast jeden Monat total abgeschlagen, ich fühl mich richtig krank-müde.. Ich denk immer eine Erkälung kommt, aber es kommt nie wirklich etwas durch. Kein Nasenlaufen etc. Trotzm fühl mich mich krank und total ausgepowert. Manchmal sind auch Gliederschmerzen mit im Spiel. Kann es sein, dass sie Tabletten meine Nasenschleimhäute chronsich ausgetrocknet haben? Der Hno Arzt meinte meine linke Strinhöhle sei etwas gereizt, aber es sei nicht so dramatsich.. Mhh, ich bin mir einfach nicht sicher, was ich überhaupt habe. Kennt das jemand? Kann das von den Tabletten kommen? Wenn ja und jetzt das wichtigeste, wie kann ich davon geheilt werden? Bin wirklich inzwischen total verzweifelt und kann das ständige sich abgeschalgen einfach nicht mehr ertragen. Weiß auch gar nicht, ob das wirklich von den Nasenschleimhäuten kommt. Können die Tabletten auch was anders in meinem Körper kaputt gemacht haben? mein Immunsystem geschwächt haben?

p.s um meine Nasenschleimhäute feucht zu halten mach ich schon sehr viel Nasenduschen, Dampfbäder etc. Außerdem trinke ich viel und ernähre mich gesund udn treibe Sport und rauche nicht.

Ach ja und seit der Therapie habe ich auch immer Rückenprobleme im unteren Rücken. kann das auch davon kommen, wie kriege ich die wieder los?

Bitte um Hilfe.

Krank nach Isotretinoin Kur

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Isotretinoin als Tablette stand schon mal zur Diskussion verboten zu werden. Das enthaltene Vitamin-A regt die Zellzeilung an und altert Zellen im Zeitraffer (daher altert auch die Haut und wird nach und nach weniger entzündungsfähig).

Krank nach Isotretinoin Kur

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lotty,

es gibt hier schon Einiges zu diesem Thema. Vielleicht findest Du da Informationen, die Dir weiter helfen, was ich Dir sehr wünsche:

http://www.symptome.ch/vbboard/akne-...wirkungen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...eschaeden.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Krank nach Isotretinoin Kur

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lotty,

die möglichen Nebenwirkungen von Isotretinoin sind wirklich erschreckend:

...
Unerwünschte Wirkungen

Bei topisch angewandtem Isotretinoin können während der ersten Behandlungswochen lokale Reizungserscheinungen (leicht brennende, gerötete Hautausschläge, vor allem an Hals und Mund) auftreten. Bei der topischen Applikation wurden keine systemischen Nebenwirkungen und signifikante Veränderungen von biologischen Parametern beobachtet worden.

Bei systemisch angewendeten Isotretinoin können folgende unerwünschte Wirkungen auftreten:

Sehr häufig:
Anämie, erhöhte Sedimentationsrate der roten Blutkörperchen, Mangel oder Vermehrung der Thrombozyten (Bluttplättchen) im Blut, Blepharitis, Bindehautentzündung, trockene Augen, Augenirritation, erhöhte Transaminasen, Mundwinkelrhagaden, Ekzeme, trockene Haut, lokalisierte Hautablösung, Juckreiz, erythematöser Hautausschlag, Hautverletzlichkeit (Risiko für Schürfwunden), Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen (vor allem bei jugendlichen Patienten), Erhöhung der Triglyzeride im Blut, Verminderung der Lipoproteine hoher Dichte (HDL).

Häufig:
Neutropenie, Kopfschmerzen, Nasenbluten, Nasentrockenheit, Nasopharyngitis (Entzündung des Nasenrachenraumes), Erhöhung des Cholesterins im Blut, Erhöhung der Blutglukose, Hämaturie, Proteinurie.

Selten:
Allergische Hautreaktionen, anaphylaktische Reaktionen, Hypersensitivität, Depression, Verschlechterung bestehender Depressionen, Stimmungsschwankungen, Tendenz zu Aggressivität, Angstgefühle, Haarausfall.
Sehr selten können zahlreiche weitere unerwünschte Wirkungen auftreten (vgl. Fachinformation).

Zur Vorbeugung der unerwünschten Wirkungen, welche durch Austrocknung der Haut entstehen, wird empfohlen die Haut- und Schleimhäute regelmässig mit geeigneten Arzneimitteln zu befeuchten. Eine Körperlotion, Nasensalbe, Lippenbalsam und künstliche Tränen gehören zur oralen Behandlung dazu.
...
PharmaWiki - Isotretinoin

Gefährliches Akne-Medikament

Hast Du das Isotretinoin gegen Akne bekommen? Ist sie weg gegangen und weg geblieben?
Vielleicht könntest Du wieder auf "Normalstand" kommen, indem Du den Darm sanierst, Leber und Nieren stärkst, weiter viel gutes Wasser trinkst, gesund ißt usw.?

Eine gezielte Therapie gibt es wahrscheinlich eher nicht.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Krank nach Isotretinoin Kur

pms88 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 05.11.14
Hi, vieles kommt mir ebensfalls bekannt vor was ich schon in einigen Foren zu diesem Thema gelesen habe. Ich habe auch ein knappes Jahr Iso gegen Akne genommen als ich 18 war. Nach einigen Monaten war die Akne bei mir so gut wie weg und wegen der nervigen Nebenwirkungen habe ich dem Arzt gesagt dass ich das nicht mehr nehmen will. Er meinte ich soll es aber noch einige Zeit länger nehmen um eine Wiederkehr der Akne zu vermeiden. Daraufhin wurde die Dosis reduziert und ich habe es noch ein paar Monate genommen. Rückblickend habe ich mir schon oft gewünscht es überhaupt nicht genommen zu haben und die Akne mit alternativen Methoden bekämpft zu haben, aber leider erst danach ist man immer schlauer..^^ Bei mir sind es auch diese Hauttrockenheit und "innere Austrocknung" welche mich mittlerweile 8 Jahre später noch stören.. Wie Oregano oben schon sagt denke ich sollte man wert darauf legen den Darm zu stärken und Niere und Leber auch besonders im Auge zu haben.. Ein gutes Buch zu allgemeiner Gesundheit mit dem ich jetzt arbeite ist "BodyBasics - Das Vitalitätskonzept des 21. Jahrhunderts" (Avanti Verlag Bern).. und was ich zusätzlich im Bereich Nahrungsergänzung noch probieren werde ist MSM und DMSO, kannst du einige gute Bücher zu finden, z.B. dieses:
Das DMSO-Handbuch: Verborgenes Heilwissen aus der Natur: Amazon.de: Hartmut P. A. Fischer, Antje Oswald: Bücher Das DMSO-Handbuch: Verborgenes Heilwissen aus der Natur: Amazon.de: Hartmut P. A. Fischer, Antje Oswald: Bücher
.
Hoffe es wird bei dir , uns, allen Betroffenen besser und dass das nicht komplett irreversibel ist, und vor Allem dass man seine Erfahrungen weitergibt damit andere nicht dieselben Fehler machen in Zukunft! LG !


Optionen Suchen


Themenübersicht