Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

16.06.14 09:29 #1
Neues Thema erstellen

Zero2k4 ist offline
Beiträge: 279
Seit: 15.06.14
Hi,

ich bin 25, männlich.

Ich versuch es kurz zu fassen und hoffe, jemand hat eine Idee, ich bin leider ratlos :(

Im Mai 2013 bekam ich einen neuen TV. Dort bemerkte ich zum ersten Mal, dass sich die Bilder damit viel schneller und unecht/künstlich anfühlen. Erst nach Tagen wusste ich, dass das an der aktivierten Zwischenbildberechnung lag, die man bei neuen TVs ein- oder ausschalten kann.

Dann traf mich fast der Schlag: Rund eine Woche lang nahm ich alle Menschen um mich rum genau so beschleunigt und hektisch wirkend in den BEwegungen so wahr wie die im TV....begleitet mit Kopfweh und Schwindel und Müdigkeit. Zum Glück ging das weg, nachdem ich die Option ausgeschaltet hatte.

Als ich ein halbes Jahr später bei einem Kolleg, der die Funktion aktiviert hatte, mal 1,2 Filme geschaut habe, ging es wieder los....und wieder nahm ich die Umgebung total hektisch und beschleunigt wahr. Wichtig zu wissen: Es geht nur um die optischen Eindrücke, nicht um Audio...Töne waren normal, also nicht blechern oder beschleunigt.

Auch das ging nach über einer Woche wieder weg....und jetzt kam es vor 2 Wochen zum ersten Mal dieses Jahr wieder vor. Ich spiele seit 2,3 Jahren auf meiner Xbox, alles immer problemlos. Doch nun spielte ich ein Actionspiel, das viel schneller war als die meisten anderen, was ich davor nicht wusste....und ihr könnt raten, was seitdem passiert ist. Wieder nehme ich alles schneller wahr seit einer Woche......ich habe Angst, dass das nicht mehr weggeht. Auch Kopfweh, leichter Schwindel und Müdigkeit sind wieder vorhanden :/

Das Schlimme ist, dass das nicht nur für alles im realen Umfeld so wirkt, sondern auch im ganz normalen TV. Gerade jetzt bei der WM bewegen sich die Spieler wie doppelt so schnell.....

Kann das von den Augen kommen? Neurologisch? Vom Kreislauf/Herz? Ich muss dazu sagen, seit einigen Wochen kommt mir mein puls sehr stark vor, also als ob er im Körper bebt, in den Augen, in den Beinen....und ich merke auch im Liegen oft, wenn ich schlafen will, dass das Herz relativ hämmert. Blutdruck ist bei 100 aber sogar unterdurchschnittlich und Puls ist auch ok....das wäre meine einzige Erklärung....dass mein Körper sozusagen Adrenalin dauerhaft ausschüttet :/ Hab natürlich aufgehört mit diesem Spiel, aber ich muss unbedingt wissen, was ich habe.

MRT wird in einem Monat übrigens eh gemacht wegen Kopfweh....aber das sind noch 4 Wochen.

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 279
Seit: 15.06.14
Hi,

seit 2-3 Wochen fällt mir stark auf (weil ich keinen Stress habe und eigentlich alles wie immer ist, also keine plötzliche Lebensveärnderung), dass mein herz sehr stark schlägt bzw. kurz rast und stolpert. V.a. wenn ich mich hinlege oder wenn ich aufwache, bevor ich überhaupt irgendeine Bewegung gemacht habe...

Auch pocht der Puls viel stärker als früher im Körper, besonders am Hals, am Auge, im Arm.......und das wie gesagt ohne Stress und Belastung.

Habe ein EKG machen lassen, da war alles ok.......Blutdruck ist sogar niedrig bei 100, auf den hätte ich natürlich am ehesten getippt.....und Herzschläge sind es 60-70 pro Minute.

Da ich mich aber eh dauermüde fühle und sogar leichtes Bildwackeln im Auge habe, weil die AUgen pochen, kann doch da was nicht stimmen. Selbst wenn ich mich ablenke, bemerke ich den Puls, also es ist wirklich keine übertriebene Einbildung.

Würdet ihr noch ein Belastungs-EKG empfehlen oder was meint ihr?

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

haexli230 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 13.06.14
Hallo Zero

Also ich denke nicht das Augenprobelem dazu führen können das man die Umwelt "schneller" wahrnimmt, denn Augen sind bloss eine Art Fenster. Für mich klingt das nach einem neurologischen Problem.
Bist du denn ganz sicher das es auf den TV zurückzuführen ist? wie sitzt oder wie liegst du wenn du TV schaust oder spielst?
hast du ab und zu Rückenschmerzen/Nackenschmerzen?

Liebe Grüsse
Haexli

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 279
Seit: 15.06.14
Hi Haexli,

meine Beiträge wurden hier ja auch zusammengeführt. Meinst du es kann auch von den Herzproblemen kommen, dass irgendwie mein Kreislauf verwirrt ist? Ich merke immer wenn ich diese Phase habe (wie jetzt leider gerade) mit den Bewegungswahrnehmungsstörungen dass das meist mit Kopfweh und Schwindel einhergeht. Mein Kopf arbeitet da scheinbar: Was ist nun normal? Bzw. überlegt mein Kopf, wieso auch immer, ob die schnelle TV-Geschwindigkeit real ist oder die wirkliche Realität.......als wäre er verwirrt. Beängstigend eben, dass das tagelang auftritt in jeder Sekunde. Ich dachte zuerst an Epilepsie, aber das ist ja in Etappen und Anfallsartig und nicht eine wochenlange Geschichte :/ Und grelle Effekte etc. hatte ich nicht, es geht nur ums Tempo.

Also ich kann nur eindeutig bestätigen, dass die beiden Phasen 2013 genau dann auftraten und auch iM Mai zum 1.Mal als im TV diese schnelle Funktion aktiviert wurde.....mit der ich scheinbar null klar komme. Deswegen auch schwer einzuordnen für mich und kaum google-bar....neurologisch dachte ich auch, aber dann würde es ja nicht genau da kommen wenn der neue TV kam sondern sich aus irgendwas entwickeln :/

Ich sitze in normalem Abstand 2-3 m entfernt vom TV und sitze, liegen tue ich dabei nie....

Rückenschmerzen habe ich nie.....ich wollte zwar demnächst mal den Atlaswirbel untersuchen lassen, weil ich hörte, der ist bei vielen nicht richtig und kann zu dauer kopfweh und schwindel führen, aber schmerzen habe ich absolut keine in dem bereich.

Im grunde hatte ich die Story schon abgehakt, aber jetzt ist es eben wieder seit 1,5 Wochen.....und ich fühl mich dadurch etwas der Wirklichkeit entzogen, weil ich mit dem Tempo der Leute kaum mitkomme :/ MRT ist sicher dann ganz gut als nächster Schritt, aber wenn man da nix findet und es dann immer noch sein sollte, hätte ich echt ein Problem...keine Ahnung, wo man hier ansetzen kann außer alles schnelle meiden. Und wieso übernimmt mein Kopf das Tempo aus Spielen plötzlich in die Realität? Das ist echt sehr krass.....

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

haexli230 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 13.06.14
MRT ist sicherlich gut ja
Aber ich denke nicht das man da was schlimmes finden wird.

Ich kenne das zb von mir wenn ich ein 3D Pc Spiel spiele wie WOW oder Secondlife sobald man in alle Richtungen mit dem Avatar laufen kann wird mir nach 1 Stunde total übel und ich krieg seltsame Lichtpunkte.
Das spür ich dann auch Tage lang noch. Jeder Mensch ist anders und es kann durchaus sein das du einfach diese Funktion nicht verträgst.

Andere Möglichkeit wäre halt auch Muskelverspannung am Nacken vielleicht verspannst du dich unwissentlich bei dieser Funktion versuch doch mal ein heisses Bad oder Wärmepflaster für den Nacken das sollte sofort etwas Linderung verschaffen fals es daran läge.
Aber ein MRT ist sowieso immer gut, mach das!

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 279
Seit: 15.06.14
danke. interessant dass deine symptome(motion sickness?) auch tage anhalten. ist das nur bei bestimmten spielen oder generell bei fast allen? übelkeit habe ich nicht aber eben dafür ordentlich probleme im kopf. hält einfach unglaublich lange an....finde es sehr komisch dass der körper einem eine komplett andere geschwindigkeit vorgaukeln kann obwohl alle töne ganz normal sind. als ob zwischen verarbeitung der augenreize und dem gehirneindruck eine störung wäre aber wie findet man das raus.

das mit dem starken pulsklopfen v.a. in den augen ist auch merkwürdig genug...ich weiss echt nicht was ich da tun kann. alles nix bedrohliches aber es schmälert die alltagsqualität ganz stark ein. allein dass ich alle wm spiele doppelt so svhnell erlebe und mich an manche spiele gar nicht mehr rantraue

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

haexli230 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 13.06.14
du solltest erstmal sowieso alle TV und PC Bildschirme meiden.
gib deinen Augen oder den Sehnerven etwas Erholung, schliesse so oft es geht die Augen vielleicht trägst du paar tag ne Sonnenbrille. Ich denke da ist einfach ein Nerv ziemlich gereizt und schaden kann es nicht.

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 279
Seit: 15.06.14
schwer wenn man 8h täglich im büro am pc arbeitet :/ und wenn jeden tag wm kommt...ich versuch es am wochenende mal so gut es geht. aber ob alleine monitor meiden reicht ist fraglich...

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

margie ist offline
Beiträge: 4.543
Seit: 02.01.05
Ich habe auch diesen hämmernden Puls im Liegen und kann nicht sicher sagen, was die Ursache ist.
Allerdings ist mein Puls immer wieder niedrig, d. h. 60 oder weniger pro Minute, aber er ist noch überwiegend normal hoch.
Den Puls spüre ich auch fast im gesamten Körper. Nicht in den Augen, dafür aber am Hals bzw. Ohr links (links ist auch das Herz, vielleicht deshalb), aber ich spüre ihn auch sonst noch im Körper.

Ich nenne Dir mal die bei mir in Frage kommenden Möglichkeiten, ohne dass ich damit sagen will, dass bei Dir diese Möglichkeiten auch vorliegen müssen.

Als mögliche Ursachen bei mir kommen für mich in Frage:
1. Das bei mir seit Jahren konstant hohe und oft erhöhte Noradrenalin. Das ist zum einen ein Stresshormon.
Noradrenalin wirkt sich auf den Puls aus. Der Puls kann heftiger werden, aber auch langsamer.

Noradrenalin wird u. a. durch die Diaminoxidase (DAO) abgebaut. Meine DAO ist stets zu niedrig. DAO baut auch Histamin ab.
D. h. entweder habe ich durch zuviel Histamin dann weniger DAO für den Abbau von Noradrenalin zur Verfügung und das Noradrenalin steigt dann. Es kann auch umgekehrt sein, d. h. das zu hohe Noradrenalin benötigt zuviel der DAO und dann ist zu wenig DAO da, um Histamin abzubauen. Oder auch beides.
Adrenalin ist bei mir stets normal. Auch Normetanephrin und Metanephrin sind im Blut und im Urin normal (lediglich ein Mal waren beide Werte im Urin leicht erhöht).
Diese Werte werden von Endokrinologen zum Ausschluss von bestimmten neuroendorkrinen Tumoren (wie Phäochromozytom, wie Paragangliom) bestimmt.

Da ich schon ein Lungenkarzinoid hatte und solche Karzinoide auch zu Histaminerhöhungen führen, da ich außerdem eine vergrößerte Nebenniere und andere Knoten im Körper habe, handelt es sich möglicherweise um etwas "Neuroendokrines".
Noradrenalin kann auch bei sog. Paragangliomen erhöht sein. Das sind gutartige neuroendokrine Tumore, die man überall im Körper haben kann (Kopf, Hals, Blase, Lunge, etc.).

2. Weitere Ursache könnte eine Herzschwäche sein. Wenn der tendenziell niedrige Puls nicht vom Noradrenalin bei mir kommt, hat er eine Ursache wohl direkt im Herzen.

3. Weiterhin habe ich einen latenten Eisenmangel, weil ich im Dünndarm 2 Gefäßangiodysplasien habe, die immer wieder bluten. Eisenmangel kann zu vermehrtem Herzklopfen führen.

4. Bereits ausgeschlossen durch Gentest habe ich den COMT-Mangel.
Fehlt COMT, dann steigen die Stresshormone an.
Hier 2 Links zum Thema COMT:
Charité - Universitätsmedizin Berlin: Forscher verlangen Routinetest vor Herzoperationen
Naturheilmagazin: Vortrag: Vom Leistungsträger zum Burnout-Patienten
Ebenso ausgeschlossen habe ich eine genetisch verursachte Histaminintoleranz.

Für sinnvoll würde ich halten, wenn Du ein Langzeit-EKG und ein Langzeit-Blutdruck machst. Ruhe-EKG und einmalige Blutdruckmessungen sagen nur über den augenblicklichen Zustand etwas aus, nicht aber darüber, wenn Du zu Hause im Liegen diese Probleme hast.
MRT vom Kopf halte ich auch für sinnvoll.

Ebenfalls würde ich raten, mal zu einem Endokrinologen zu gehen, da sich Stresshormone auf den Puls auswirken und man wissen sollte, ist es nur evtl. Stress oder steckt dahinter etwas, was man klären sollte.
Ich würde dabei bitten, auch das Noradrenalin mit zu untersuchen. Das machen die Endokrinologen ungern, weil sie sagen, das sei oft stressbedingt erhöht und sie untersuchen meist nur Normetanephrin und Metanephrin.

Doch wenn es erhöht ist, sollte man einen Test machen:
30 Minuten liegen und vorher und nach 30 Minuten das Noradrenalin im Liegen abnehmen. Wenn es vorher erhöht ist und wenn Stress die Ursache ist, sollte es nach 30 Minuten deutlich abgefallen sein.
Bei mir war es nach 30 Minuten sogar noch angestiegen.

Wie gesagt, ich kann Dir nicht sagen, was genau die Ursache für diesen hämmernden Puls nun wirklich sind.
Ich habe noch kein Mittel gefunden, das dagegen geholfen hat. Bei mir ist es manchmal weniger heftig und dann wieder heftiger.
Vielleicht ist es auch etwas ganz anderes, als das, was ich bei mir in Betracht ziehe.

Solltest Du eine Lösung des Problems bei Dir finden, lasse es mich bitte wissen.

LG
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Herzrasen im Liegen, Puls pocht im ganzen Körper

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Zero
Ich glaube auch, dass verschiedene Gehirne verschieden reagieren. Ich habe eine Freundin, die in den 90ern auf einer Technoparty (nuechtern) durch das Stroboskop, dass sehr extrem war, einen epileptischen Anfall bekommen hatte. Sie ist keine Epileptikerin, alle Untersuchungen ok, sie ging nie wieder in die Naehe eines solchen Lichtes und hatte nie wieder ein Problem....Am nachsten Tag hatte sie auch Kopfschmerzen.

Diese Einfluesse werden unterschaetzt.
Ich wuerde dir empfehlen, solche Dinge zu meiden, auch mal die Spiele, und rauszugehen, vielleicht ins Gruene, wo du weit schauen kannst, vielleicht beruhigt das dein Sehzentrum wieder.


Optionen Suchen


Themenübersicht