Dumpfer Schmerz im Hinterkopf

12.07.13 02:02 #1
Neues Thema erstellen

Eddie84 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 12.07.13
Hi Leute

Ich verzweifel langsam meine Kräfte sind fast am Ende ich bin kurz vor dem durchdrehen :(

Ich habe seit 6 Jahren Probleme mit der hws ich habe schon soviel gemacht ohne Ergebnisse

Der schmerz der ist genau da wo der Atlas ungefähr sitzt so ein dumpfer schmerz was mich komplett fertig macht und meine Laune jedesmal in den Keller zieht diese Schmerzen habe ich meistens wenn ich sitze meine Wirbelsäule knackt mittlerweile von lws bis hws + Schulter und Knie

Ich war bisher beim Orthopäden, ostheopathen, Chiropraktiker und amerikanischer Chiropraktiker, mrt, ct dann spiral ct ,Röntgen, funktions Training. Manuelle Therapie dann habe ich mir den Atlas wirbel richten lassen bei atlantotec nach alldem habe ich gedacht ok das. Bringt alles nichts dann könnte es doch sein das was mit der Psyche nicht stimmt dann ab zum Neurologen und der Sagte das ich 3 Monate antidepressiva nehmen soll was ich auch gemacht habe und was voll der Fehler war und ich voll die heftigen Nachwirkungen hatte :(



Symptome:
Schwindel
Schock wach werden
Benommenheit
Luftknappheit
Puls rast
Klos im Hals
Herz Rasen
Schluckschwierigkeiten zwischendurch
Schweiß ausbruch
Verspannungen am Nacken
Brustwirbel knacken
Gelenkschmerzen
Druck am Herzen im liegen
Nicht dehnen können
Im stehen schmerzt die Schulter rechts
Im sitzen dumpfer schmerz an der oberen hws

Mein Text ist glaube völlig wirre und unstrukturiert so fühle ich mich auch :(

Ich war letztens bei einem anderen ostheopathen der sagte das ich wahrscheinlich eine dekompensation an der hws habe was wahrscheinlich durch den kiefer ausgelöst wurde da mir auch schon 3 Zähne gezogen wurde und einer das ausgelöst hat was mein Körper zum dekompensieren gebracht hat

Ich sagte ihm das ich ein upright mrt machen möchte da keiner die Ursache feststellt alle reden nur von es könnte vielleicht dies oder könnte vielleicht das sein :(

Aber er sagte das ich mir das Geld sparen soll für das upright mrt

Also ich habe bisher alles gemacht auf dem Programm stehen upright mrt und Ostheopathie nochmal

Wenn das auch wieder nichts bringt was soll ich machen ich könnte durchdrehen :(

Dumpfer Schmerz im Hinterkopf

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Eagle-Syndrom , ist das ausgeschlossen worden?

Dumpfer Schmerz im Hinterkopf

Eddie84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 12.07.13
Zitat von toxdog Beitrag anzeigen
Eagle-Syndrom , ist das ausgeschlossen worden?
Hab ich noch nie was von gehört welcher Arzt stellt diese Diagnose ?

Dumpfer Schmerz im Hinterkopf

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Wenn sich aus deiner Sicht ein begründeter Verdacht ergibt, sollten dich deine behandelnden Ärzte z. B. an einen Radiologen überweisen oder vorhandene MRT's nochmal daraufhin prüfen.

Addresse z. B. unten in der Web-Seite: Das Eagle-Syndrom | zm-online

Dumpfer Schmerz im Hinterkopf

Eddie84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 12.07.13
Zitat von toxdog Beitrag anzeigen
Wenn sich aus deiner Sicht ein begründeter Verdacht ergibt, sollten dich deine behandelnden Ärzte z. B. an einen Radiologen überweisen oder vorhandene MRT's nochmal daraufhin prüfen.

Addresse z. B. unten in der Web-Seite: Das Eagle-Syndrom | zm-online
ich habe noch nie davon gehört ich werde mal ansprechen aber bisher sagte der 2te ostheopath bei dem ich als letztes war das eventuell eine dekompensation ausgelöst ist

CARPESANA*|*Osteopathie*|*Unsere Arbeit

ich weiss nicht inwiefern mir das was bringen wird aber nach einer weile sitzen merke ich sofort diesen druck an der hws was mich echt für den moment auch sehr depressiv macht. ich denke manchmal alles zu beenden wenn dieser schmerz kommt und wenn er sehr sehr selten mal nicht da ist fühle ich mich geborgen und völlig entspannt leider kommmt dieses gefühl sehr selten. ich weiss garnicht mehr wie es sich anfühlt normal zu leben. das leben macht so wirklich keinen spass. und nocheinmal antidepressiva knalle ich mir bestimmt nicht rein.

ich habe am mittwoch ein upright mrt ich hoffe da kann man was sehen und ich kann eine richtung einschlagen einfach mal alle therapien auszuprobieren die es auf dieser welt gibt ist sehr anstrengend.

als nächstes habe ich in der mhh in hannover einen termin bei einem arzt da werde ich ihm meine krankengeschichte erzählen und möchte das bei mir dieses c arm röntgen bei geöffnetem mund gemacht wird

www.kopfgelenke.de/tag/sandberg/


hat jemand die selben beschwerden ? ich fühle mich manchmal von den ärzten allein gelassen vorallem wenn der eine orthopäde mir sagt das ich das einsehen soll das ich schmerzen habe und damit leben soll was überhaupt garkein sinn und spass macht ich fühle mich wie in einem leeren raum mit dem nichts anzufangen ist. ich könnte manchmal komplett durchdrehen oder einfach losheulen oder meine wut irgendwie rauslassen warum diese verkackten ärzte in deutschland in einem so weitentwickeltem land kein arsch ne ahnung hat was es ist :(

sorry für die ausdrucksweise aber ich habe die schnauze sowas von voll. :(

Dumpfer Schmerz im Hinterkopf

Eddie84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 12.07.13
Hi leute ich habe nach 6 jahren schmerzen und einer langen ärzte odysee endlich gefunden wo das problem liegt

ich war heute bei einem upright mrt und der arzt sagte mir das die banscheiben und die bänder gut aussehen und der atlas ebenfalls gut aussieht den habe ich ja schonmal richtig lassen.

So nun liegt einer Instabilität des Dens/ Axis vor sagte der arzt.

Was empfielt ihr mir als nächstes zutun ? Ostheopathie ?

Lg

Dumpfer Schmerz im Hinterkopf

Akira86 ist offline
Beiträge: 72
Seit: 18.09.11
Hallo Eddi!

In welchem upright mrt warst du denn?
Was ich nicht verstehe : Der Arzt sagt Bänder und Atlas sehen gut aus aber es liegt eine Instabilität der Kopfgelenke vor? Irgendwie widerspricht sich das etwas? Eine Instabilität in dem Bereich entsteht ja meist dadurch, dass Bänder oder Gelenkkapseln verletzt sind..

Du schreibst, dass alles vor 6 Jahren angefangen hat. Gab es einen Auslöser? Hattest du einen Unfall etc oder kam das plötzlich ohne dir ersichtlichen Grund? Hast du in der Zeit Antibiotika gegen irgendwas genommen?

Lg,
Akira


Optionen Suchen


Themenübersicht