Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

17.07.12 17:32 #1
Neues Thema erstellen
Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

Balsam ist offline
Gesperrt
Beiträge: 309
Seit: 08.03.12
Zitat von Nadi85 Beitrag anzeigen
ich war in Würzburg in der Neurologie, über die Größe der Schilddrüse steht hier nix , aber die werte hab ich hier

Ferritin 22 (15-150)
Eisen 87 ( 37-145)
TSH 1.77 (0.3- 4)
freies T3 4.39 (2.7-7.6)
freies T4 12.9 (10.3- 24.5)
TSH-Rezeptor-AK 0 (0-2)
TPO- Antikörper 0 (0-100)
Thyreoglobulin 4.6 (0-50)
2007 war glaub das erste und letze mal,dass das getestet wurd
T4 ist etwas niedrig.
Aber Auch nach neuesten Normbereichen ist der TSH IN der Norm (0,3-2,5).

Geändert von Malve (17.07.12 um 20:18 Uhr) Grund: Siehe Boardregeln, D.1

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

Nadi85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 17.07.12
Früher haben meine mama , meine tante und ich immer witze gemacht, das sich n simulant bin aber so langsam wärs schon toll, wenn es endlich mal voran gehen würd.... und bis man einen termin bekommt, vergehn immer wochen oder sogar monate und wenn man fragt ob es nicht früher geht bekommt man nur zur antwort; " sie haben jetzt 8 jahre gewartet, da machen doch 2 monate nix" ..... haben die ne ahnung

aber das mit den schilddrüsenwerten hab ich mri notiert, das werd ich auf jeden fall nochmal ansprechen, aber mein nächster termin ist erst am 30. juli, das sind noch gnaz viele schlaflose nächte bis dahin

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose
darleen
Hallo Nadi

was sehr niedrig ist dein Ferritin--> Eisenspeicher


das waren ja Werte von 2007?

die Schilddrüse braucht Eisen genauso wie einen Teil Jod um Hormone herzustellen..

fT3 und fT4 waren in der Niedrig-Ferritin-Gruppe signifikant niedriger als in der Kontroll-gruppe ohne Eisenmangel. Die beiden Gruppen unterschieden sich nicht im TSH. Der Einfluss von Eisenmangel auf die Schilddrüsenfunktion

Auch für die Muskulatur sehr wichtig, da es den Sauerstofftransport garantiert, der bei Mangel in der Muskulatur zu Schwäche, Muskleverspannungen führen kann..


wie sieht es denn so mit den Aminosäuren aus ?

auch diese sind für Muskeln wichtig

Der Muskel - die Stoffwechselfabrik forever young


liebe grüße darleen

Geändert von darleen (17.07.12 um 21:05 Uhr) Grund: nachtrag

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Nadi,

ich finde nichts schriftliches über borreliose in meinen Berichten...
Dann solltest Du Dich vielleicht doch noch einmal mit einer Borreliose bzw. Co-Infektion befassen?

Borreliose
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Am besten gleich zu einem Spezialisten gehen. Die Diagnose einer Borreliose ist schwierig, und eine Hautröte ist nicht unbedingt immer vorhanden, auch wenn man von einer Zecke oder einem übertragenden Insekt besucht worden ist.

Weitere bekannte Überträger der Borreliose sind Bremsen und in vereinzelten Fällen Mücken durch Mückenstiche. Außerdem wird die Übertragung durch Laufmilben von Wissenschaftlern diskutiert. Eine Infektion auf diesem Wege ist allerdings bisher nicht belegt. Auch die Übertragung von Mensch zu Mensch ist bisher nicht bekannt.
http://www.ratgeber-insektenstiche.d...ger/borreliose

Hier mehr über die Co-Infektionen:
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...ehandlung.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (17.07.12 um 21:08 Uhr)

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

Nadi85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 17.07.12
ich nehm an die tests wegen borreliose und den schilddrüsenwerten können gemacht werden wenn ich am 30.juli zum blut abnehmen soll wegen den tests auf stoffwechselerkrakung die die ärztin eh machen will?

die freut sich bestimmt auf meine ganzen notitzen

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Wie siehts denn mit dem Rücken aus? Irgendwelche Ursachen und Beschwerden?

Ich würde unabhängig von der Diagnose mit Nahrungsergänzungsmitteln und Optimierung der Ernährung beginnen. In der Regel schafft man damit einen Teil der Symptome aus der Welt.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

Balsam ist offline
Gesperrt
Beiträge: 309
Seit: 08.03.12
Zitat von Balsam Beitrag anzeigen
T4 ist etwas niedrig.
Aber Auch nach neuesten Normbereichen ist der TSH IN der Norm (0,3-2,5).

Der T4 Wert ist sehr niedrig. Hashimotoerkrankte fühlen sich meist erst gut wenn die freien Werte im Oberen Bereich der Norm liegen.

Dein T4-Wert war damals schon fast Untergrenze...der T3 Wert lag im unauffälligen Bereich, also höher...daraus kann man schließen, dass deine Schilddrüse kompensiert. Also aus zu wenig T4 versucht das meiste T3 herauszubekommen durch verstärkte enzymatische Umwandlung des Vorläufers T4 in T3.

Frau Dr. Brakebusch ist Autorin des Buches "Leben mit Hashimoto Thyreoidistis". Sie ist selber an der Schilldrüsenerkrankung Morbus Basedow erkrankt und hat später dann auch die Symptome einer Unterfunktion durchlitten. Sie hat also eigenne Erfahrungen gemacht, wie welche Dosen an SD-Hormonene wie auf ihren Körper gewirkt haben..und konnte das mit medizinischem Sachverstand analysieren.

Sie ist auch bei der Einschätzung des TSH einer der Vorreiter in der deutschen Schilddrüsen-Szene.

"Es ist eine Puzzleteil-Diagnose" - Drüsen & Hormone - derStandard.at

Geändert von Balsam (18.07.12 um 08:00 Uhr)

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose
darleen
Zitat von Balsam Beitrag anzeigen
Der T4 Wert ist sehr niedrig. Hashimotoerkrankte fühlen sich meist erst gut wenn die freien Werte im Oberen Bereich der Norm liegen.
nur zum reinem Verständis

nimmst du an das die Threadstellerin Hashimoto hat ? ohne Diagnose?

oder worauf ziehlt dein Hinweis hinaus?

die Hinweise auf das Buch ect.?

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

Balsam ist offline
Gesperrt
Beiträge: 309
Seit: 08.03.12
Hashimoto ist die häufigste Form der Hypothyreose. Mit erniedrigten T4-Wert gehe ich davon aus, dass ihr nun beim nächsten Termin beim Endokrinologen die Hypothyreose bestätigt wird.

Da Hashimotoerkrankte auch in der Regel an Hypothyreose leiden fand ich diese Information für sie wichtig.

Die meisten Hypothyreosen werden allerdings heute NICHT erkannt, weil NUR der TSH und der gern nach alten Nortwerten betrachtet wird.

Je öfter man das erwähnt, umso eher kann sich die Lage für Schilddrüsenpatienten verbessern. Und dass da dringend Verbesserung erforderlich ist, sollte jedem klar sein, der sich mit dem Thema beschäftigt.

Hat jemand einen Link zu der Studie, die ganz aktuell bestätigt, dass die meisten Schilddrüsen nicht oder falsch behandelt werden?

Geändert von Balsam (18.07.12 um 16:40 Uhr) Grund: schrecklich viele Tippfehler:(

Seit fast 9 Jahren keine Diagnose

Nadi85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 17.07.12
Guten morgen

keine angst, alles was hier geschrieben wird nehme ich nur als ansatz, ich werd mich nicht damit verrückt machen, zumindest nicht bis die untersuchungsergebnisse darauf hinauslaufen Seit ca 5 Jahren lese ich ständig irgendwelche krankheiten im internet nach weil die symptome halbwegs stimmen, aber wenns danach gehen würde hät ich 3/4 aller neurologischen krankheiten

zu meinem rücken, ich habe mittlerweile eine leichte skoliose, die hatte ich aber nicht schon immer. Ich würde auch nicht ausschließen, dass diese verkrümmung oder ich sag mal schrägstellung, nicht durch die verkehrte haltung kommt, wie gesagt meine muskeln sind schwach, mein gleichgewicht ist schlecht und irgendwie wird es kompensiert, daher auch die starken verspannungen nehm ich an. Und ich habe auch ne schicke narbe direkt neben der BWS, das war die ecke einer offenen schublade...


Optionen Suchen


Themenübersicht