Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksilber

27.02.12 05:05 #1
Neues Thema erstellen
Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
aber mal was anderes:
wie sieht denn eine federkernmatratze aus?

ich habe meine matratze mal von außen komplett angeschaut.
es ist leider nicht ersichtlich, um welche art es sich handelt.

habe sie dann mal geöffnet. das innenleben ist gelb.

[edit] ich denke ich werde so oder so eine neue kaufen.
welche ist denn bzgl. der sympomatik gut? alles außer federkern?
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Geändert von mikesta (04.04.12 um 12:23 Uhr)

Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Hol Dir ´ne gute Kaltschaummatratze, so etwas in der Art:

Matratzen

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
Danke Rübe,
habe jetzt allerdings mal nachgeschaut in meinen Unterlagen.
Also es handelt sich um eine Facetta Ella Latexmatratze Härtegrad 3.

Ist die Okay? Hat immerhin 527 Euro gekostet damals (2002).
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Ich denke, dass die nach zehn Jahren nicht mehr OK ist (durchgelegen) und eine Neue fällig wäre.
Ich hole mir so alle 6-8 Jahre ´ne Neue.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
ja denke ich halt auch. Sah auch von innen nicht mehr all zu festlich aus *g*.
Danke übrigens für den Link. Die haben allerdings nicht meine Größe 140 x 210cm.
Echt schwierig in der Größe eine relativ preisgünstige gute Matratze zu bekommen.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Geändert von mikesta (04.04.12 um 12:58 Uhr)

Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von mikesta Beitrag anzeigen
da bin ich absolut bei Dir!!!
Die Krankenkassen haben wieder einen Milliardengewinn ergaunert.
Und womit? Mit vielen kranken Menschen, die sie auf dem Gewissen haben.
Mein bester Freund hat sich z.B. umgebracht, weil es ihm so dreckig ging.
Es wurde als Depression verkauft und ich, sowie sein weiteres Umfeld, hat das damals geglaubt.

Jetzt weiss ich, wie es ihm gehen musste (er war etwas älter). Er hatte richtige Angstzustände und Panik und sein Körper machte ihn fertig. Er vermutete, dass irgendetwas im Keller strahlen müsste. Damit gabs dann natürlich die Paranoia Plakette. Mittlerweile muss es mir körperlich und psychisch ähnlich gehen. Nur ich weiss nun, dass es einen Weg gibt, wie man das Dunkle bekämpfen kann und habe etwas Hoffnung, während der Entgiftung.

Falls ich wieder ins Licht kommen sollte, wird das System (bestehend aus Krankenkassen, Ärzte, Pharmaindustrie) bekämpft.
Ich habe eine riesige Wut.
Mich würde gerne interessieren, wohin diese "eingesparten" Milliarden so hinfließen?
Tja unser Krankensystem hat halt wirklich System.
Erst die Leute kaputt machen (Amalgam, unnötige Impfungen, usw.), dann so gut wie möglich mithilfe der "Ärzte und Pharma" in der Schwebe zwischen Leben und Tod gehalten. Ist ja auch irgendwie eine Kunst.
Wenn einer gegen seinen Zustand wirklich ursächlich etwas unternehmen möchte, dann darf er diese effektiveren Maßnahmen schön aus der eigenen Tasche bezahlen. Arm darf man sein, krank auch. Aber beides gleichzeitig ist eine ganz schlechte Kombination.
Und dann mit Eintritt der Armen in´s Rentenalter hoffen die, dass man möglichst bald abnippelt, wenn nicht wird mit der chemischen Keule nachgeholfen. Sonst kassiert man ja womöglich noch zuviel Rente.
Die Reichen werden dann noch so lange wie möglich in Alten-/Pfelgeheimen "ausgesaugt"!
So sieht es leider aus und man kann nichts dagegen machen.
Schon gar nicht, wenn man sich in so einem Zustand befindet wie wir.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
Ja, dieser Zustand ist ja das Schlimme an der Sache.
Man möchte gerne alles mögliche machen, aber man ist psychisch, geistig so eingeschränkt. Ein fürchterliches Gefühl!

Bei so einem Gefühl, kommt man natürlich für seine Mitmenschen auch nicht wirklich glaubhaft rüber, weil man so verwirrt ist.

Man kann die Thematik nicht plausibel in Zusammenhängen wiedergeben und so wird einem eben kein Glauben geschenkt.

Das macht einen Wahnsinnig.
Aber, man sollte die Psyche nicht noch gegen sich aufbringen, sondern sie eher für sich arbeiten lassen und möglichst schöne Dinge unternehmen.
Das mache ich in letzter Zeit. Ich fahre in die Natur, wo sonst kein Mensch ist, und mache dort langsame Spaziergänge etc.

Lachen sollte man auch nicht vergessen, egal wie prikär die Lage ist.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

Waldfee99 ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 05.01.12
Hallo,

ich wollte wieder einmal schreiben und vor allem eine Frage in den Raum stellen:

Nachdem ich wieder eine ganze Zeit nur sehr wenig/kurz schlafen konnte, wurde mir klar, daß ich eigentlich nichts gegen die HPU mache. Deswegen habe ich dann regelmäßig am Abend eine Pille Core eingenommen (welches ja sehr viel Vitamin B 6, Biotin und Zink enthält). Allerdings kam dadurch wieder das nächtliche Schwitzen zurück, und ebenfalls bekam ich in der Nacht einen heißen Hals. Das ist für mich immer ein Zeichen, daß viel Quecksilber in meinem Körper im Umlauf ist. Nun habe ich die Erfahrung gemacht, daß ich - wenn ich abends eine Core-Pille nehme - auf jeden Fall genügend Chlorella vor dem Schlafengehen einnehmen muß, da ich sonst wieder zwischen 1 und 3 Uhr schweißgebadet aufwache.

Es ist wohl so, daß die HPU - also der Mangel an Vitamin B6 und Zink - verhindert, daß man entgiften kann. Der Umkehrschluß scheint zu sein, daß man viel entgiftet, wenn diese Stoffe zugeführt werden. Das heißt bei mir: auch wenn das Core für den Schlaf und die Nerven gut ist, so wird dadurch wohl soviel Quecksilber aktiviert, daß dadurch die beruhigende Wirkung vom Vitamin B6 aufgehoben wird.

Ich denke mittlerweile, daß ich wahrscheinlich Bärlauch usw. vorerst gar nicht brauche, um die Schwermetalle zu aktivieren, weil dafür schon eine Pille Core ausreicht.

Ich wollte fragen, ob wer von Euch dazu etwas sagen kann und auch diese Erfahrung gemacht hat?

Gruß

Heidi

P.S.: Übrigens habe ich darüber und über meinen derzeitigen Gesundheitszustand auch im HPU Forum geschrieben (aber leider keine Antwort bekommen). Hier ist der Link: http://www.symptome.ch/vbboard/krypt...nunterfun.html

Ich glaube, ich habe die Ursache für vieles entdeckt: Quecksi

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Zitat von Waldfee99 Beitrag anzeigen
Im Amalgam-Forum bin ich auch auf die "Glaubens"-kriege gestoßen, welche Ausleitung hilft bzw. nicht hilft und daß Chlorella beispielsweise nichts helfen soll. Ich denke, daß mir persönlich Chlorella sehr gut hilft und daß bei dem Ganzen oftmals vergessen wird, daß die Seele bereit sein muß, die "Vergiftungen" loszulassen.
Um zum Ausgangstext zurückzukehren, erlaube ich mir nachstehend, hierzu zwei Feststellungen zu treffen:
1. Hier habe ich stets betont, daß ein jeder das Ausleitungsverfahren wählen sollte, von dem er meint, daß dieses für ihn geeignet ist.
2. Unabhängig davon ist abzuklären, welches unter den gebotenen Möglichkeiten das effizienteste Verfahren ist.
Dies sind jedoch zwei völlig verschiedene Fragen.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht