Wie weg von Schlafmittel?

23.04.10 07:41 #1
Neues Thema erstellen
wichtige frage zu diazepam!!!!!!!!!

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
hi ihr,

hab fast fünf jahre lang immer mal wieder Schlafmittel genommen, erst Somnubene und später Harmomed. aber so gut wie nie regelmäßig.
Daß ich sie anfing zu nehmen, war erstmal gut, sonst hätte ich glaub ich nciht überlebt - schlief nicht wegen Trigeminus, x Nährstoffmängeln und SD Überfunktion , war der blanke Horror - 3 jahre kaum schlaf! - hab dann aber den Absprung verpasst.
die letzten 2 jahre aber immer mal wieder 10 Tage gar nichts genommen und gut geschlafen. Oft aber 1 bis 2 mal /Woche.

Höchstdosis am Abend waren 4 Harmomed (das sind 10mg diazepam und eben die andere substanz die in Harmomed enthalten ist)

Nahm es immer nur dann wenn ich in Stress kam, STress bedeutete aber auch schon etwas gymnastik am Abend zu machen. Selbst das stresste den Körper (hab wohl auch argen Eiweißmangel aufgrund von "fehlender" darmflora.. den ich grad versuche auszugleichen... ) und stresst ihn noch.
Hab aber vor 3 Wochen völlig mit Harmomed aufgehört und schlief mit Ausnahme von 3- 4 Nächten sehr gut.

Heute Nacht - also nacht nr. 21 nach Absetzen von Harmomed - schlief ich kaum. Machte aber am späten Nachmittag noch intensiv Yoga,also genau das was mich oft nicht schlafen lässt , stress am Abend, Yoga ist zwar normalerweise gut und tut mir auch gut, aber seit ich so aus den Gleichgewicht bin und abgenommen hab, wird es wohl für den Körper auch unter "STress" abgebucht, wenn am Abend gemacht.

Lange Rede kurzer Sinn: Kann ich ab Tag 21 erst so richtig Entzugserscheinungen bekommen ???? oder hätte ich das nicht schon viel früher spüren müssen?

danke für antwort!
Lina

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Rund ums Thema Sucht
Temesta - ab wann kann man süchtig werden?
 
Turboentzug
 
Onanieren Süchtig?


Optionen Suchen


Themenübersicht