Habe ich Münchhausen?!

02.09.11 19:16 #1
Neues Thema erstellen
Habe ich Münchhausen?!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
ach ja; noch was:

ich persönlich halte von persönlicher, selbstheilung durch selbstförderung auf therapeutische art, mehr, als von irgendwelchen therapien, bei denen die möglichekeit besteht, dass man mit dem therapeuten nicht klar kommt oder sonst irgendwas.

ich gebe mein geld lieber für perlen, garn, einen lötkolben, hölzer und säge, farben und pinsel, etc. lieber aus, als für einen psychiater oder einen psychologen, der mir dann nach viel hoffnung und einsatz dann doch nicht helfen konnte.

meine meinung.

zum thema münchhausen:

ich kenne mich zwar nicht so aus damit, doch ich las die biographie von einer tochter, deren mutter münchhausen-stellvertreter-syndrom hatte.
also diese mutter machte nicht sich selbst krank, um zu ärzten gehen zu können, sondern ihre tochter.

also: ich denke, wenn du das hättest, dann würdest du von sämtlichen medikamenten die nebenwirkungen lesen, dir dann die medikamente legal oder illegal beschaffen, so viel nehmen, bis du die nebenwirkungen hast, und dann zum arzt gehen wegen diesen medikamenten, und dem arzt nicht erzählen, dass du die mittel genommen hast.

ich denke weniger, dass du dir dann irgendwie verbrennungen oder sonstige verletzungen zufügen würdest. ich weiss zwar zu wenig darüber, doch bei dieser tochter im buch, provozierte die mutter bei ihrer tochter keine unfälle. in filmen, krimiserien, etc., werden zwar schon auch mütter gezeigt, welche ihre kinder auf unfall-art verletzen oder gar umbringen. das ist dann das maximum an münchhausen stellvertreter. diese krankheit ist wirklich tödlich.

hast du das bedürfnis zu selbstverletzung, denke ich, könnte das eher zu borderline passen.
wurde bei dir schon mal darüber gesprochen?

ich empfinde borderline als schlimme, traurige und schwere krankheit.
hättest du das, so denke ich aber, dass dir eine von mir oben beschriebene 'hobby-auslebung' trotzdem gut tun könnte.

was ich auch noch erwähnen wollte:

bevor du mit deinem erschaffenen aufmerksamkeit bekommen kannst, so könntest du die je nachdem schon vorher bekommen.
und zwar so:

bei musik-einzelunterricht von deinem lehrer. (es geht dann halt nicht über das körperliche, wie jetzt bei einem arzt, der dir den bauch abtasten muss oder so.)
bei tanz oder sport von deinem trainer oder tanzlehrer. (da eventuell auch mal körperlich, wenn dir der lehrer was körperliches zeigen muss.)
bei dem besuch eines malkurses vom kursleiter. (wenn er die einzelnen kursteilnehmer lobt. und wenn du dir viel mühe gibst, wirst du vielleicht mehr gelobt als die anderen. dieser gedanke könnte motivierend wirken.)
und, und, und.

falls dir die unkörperliche aufmerksamkeit nicht reicht, so könntest du dir überlegen, zum beispiel lymphdrainage zu machen. da wirst du von einer therapeuten oder einem therapeuten von oben bis unten am nackten körper berührt, ohne dass dabei sexuelle gedanken dabei sind.
oder feldenkrais könntest du machen. da zeigt der therapeut dir auch durch berührung, wie du den körper bewegen sollst.
du könntest zur massage gehen.
oder irgend sonst was.
wenn das geld reicht und du es nicht über krankenkasse machen musst, könntest du auch mal zur maniküre gehen, zu jemandem, der dich schminkt, oder, oder, oder.

das sind alles dinge, welche die leute unterbewusst deswegen brauchen könnten, weil sie eben wie du aufmerksamkeit, zuneigung und berührung brauchen.
also ich denke, dass die menschen das wegen dem gerne machen. also die, welche es gerne machen lassen.
ich persönlich würde gerne zur maniküre oder zum coiffeur oder so gehen, weil ich es auch mag, wenn sich jemand um mich kümmert und ich danch hübsch bin.
ich denke, das ist ganz normal. und wenn nicht, dann bin ich eben auch ein wenig so 'gestört' wie du. falls das jemand als gestört definiert. vielleicht machen sie das auch nur, weil sie sich nicht eingestehen können, dass sie genau so sind. vielleicht aus scham oder weiss ich warum.

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Habe ich Münchhausen?!

AussieGirl17 ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 30.08.11
Hey Shelley!

Danke mal für deine lange Antwort! )

Ja, ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht und überlegt was ich gerne mache und gut kann.
Sprachen lernen, mich über andere Länder informieren, mich mit Australien beschäftigen, Musik hören, schminken, mich mit Mode beschäftigen.

Ja, das sind mal die Sachen die ich gerne mache und die ich auch gut kann.
Meine anderen Hobbies wie lesen, einkaufen fernsehen, in Foren schreiben etc. - da braucht man ja kein Talent dazu )

Mehr fällt mir leider nicht ein.
In zeichnen bin ich mehr als schlecht und mag ich auch nicht.
Instrument habe ich früher gespielt (Blockflöte, Klarinette). Da war ich ziemlich gut, nur lust habe ich keine mehr darauf.
Und Ballett - da war ich auch gut, kann ich aber wegen meiner Skoliose beim Rücken nur unter Schmerzen betreiben :(

Liebe Grüße

Habe ich Münchhausen?!

AussieGirl17 ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 30.08.11
Ja, ich dachte aber ans "normale" Münchhausen und nicht an das Stellvertreter Syndrom.
Beim Stellvertreter tut man sich selbst nichts an, sondern anderen (meist Mütter ihren Kindern).

Danke für deine vielen Tipps! Ich werde mich über einige Sachen auf jeden Fall informieren und schaun was mir dann gefällt )

Liebe Grüße

Habe ich Münchhausen?!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo aussiegirl17,

wenn du in einer grösseren stadt wohnst, könntest du vielleicht mal an der universität oder der hochschule schauen, ob es eine vorlesung oder ein seminar über völkerkunde, speziell im gebiet der aborigines gibt. zum beispiel.
oder an museen bieten sie manchmal auch so projekte an.
du könntest schauen, ob du lust hast, als gasthörerin dort hinzugehen. zuerst kannst du dich ja einfach mal reinschleichen (in grössere vorlesungen) und schauen, ob das was für dich wäre. wenn ja, kannst du dich dann immer noch anmelden.

gerade in einem seminar, sind doch die einzelnen teilnehmer aktiv. wenn du die sache gerne machst, so wirst du freiwillig viel darüber lernen und viel wissen und viel beitragen können. ja und dann bekommst du von den anderen teilnehmern aufmerksamkeit, wenn du deine beiträge leistest und wenn du in lerngruppen den anderen hilfst, bekommst du dafür die zuneigung, welche du suchst.

also ich denke an aborigines, weil du schriebst, dass du dich gerne über andere länder informierst, über australien und gerne sprachen lerns. englisch des neuen australien kannst du ja schon. die sprache der aborigines könntest du aber noch lernen. ja und über die geschichte eines landes und über die völkerkunde kannst du bestimmt auch noch mehr lernen.
okay: es müssen nicht die aborigines sein. vielleicht findest du ja was anderes, was dich voll interessiert. schau doch einfach mal in einem vorlesungsverzeichnis oder in einem kurskatalog irgend einer schule (bei uns gibt es die migros-schule, ggg-kurse und so).

eine andere möglichkeit könnte sein, dass du anfängst, selbst mode zu entwerfen. also zeurst lernst du mode über das, was es schon gibt. und dann machst du die augen zu und stellst dir in deiner phantasie deine traummode vor. anschliessend zeichnest du sie hin.
ein weiterer schritt wäre, deine mode zu nähen. oder der andere, dass du die entwürfe in ein modedesign-studio bringst. dort bekommst du entweder gleich bewunderung oder feedback, was du besser machen könntest. nach den umgesetzten verbesserungsvorschlägen und der eigenen umsetzung davon, kannst du nochmals hin und bekommst vielleicht dann die bewunderung. oder du gehst gleich in ein anderes studio. irgendwem und irgendwann wird jemandem deine mode gefallen und du kannst daran arbeiten, dass sie immer besser wird und mehr leuten gefällt.
nähst du deine mode selbst und ziehst deine kleider an, so wird dir vielleicht plötzlich mal jemand sagen: "hey! woher hast du das tolle kleid?" oder: "wow! das will ich auch haben! machst du mir auch eines?"
vielleicht musst du anfangs deiner besten freundin bemerkbar machen, dass du deine kleider selbst genäht oder umgestaltet hast. vielleicht wird sich das dann so hinter deinem rücken verbreiten. und so kommen die leute vielleicht eher auf dich zu.
die möglichkeit, dass du negative reaktionen bekommst, ist natürlich immer da. da darfst du dich nicht entmutigen lassen. kein mensch ist perfekt und jeder künstler muss zuerst reifen, bevor es was wird mit seiner kunst.

eine andere möglichkeit wäre, dass du vielleicht mal aus spass in deinen ferien ein praktikum in einem schminkstudio machst.
wenn du nicht gleich rausgeschmissen wirst, weil du es so gar nicht kannst, wirst du bestimmt immer mehr des lobes bekommen und vielleicht gibt es dann leute, welche nur noch von dir geschminkt werden können. wurdest du rausgeschmissen, kannst du es in einem weiteren studio versuchen, oder zuerst selbst noch mehr üben.
wenn die ferien zu ende sind, ist dann damit dein selbstbewusstsein gestärkt. und! du hast dann eine praktikumsbescheinigung, was sich in deiner künftigen bewerbungsmappe nicht negativ auswirken kann.

ich habe auch eine freundin: sie schminkte zum spass imemr wieder ihre freunde. so fand sie heraus, dass sie das kann. sie ging mit ihnen zu photographen und stellte eine schminkphotomappe zusammen.
mit der ging sie zu professionellen photographen hin und wurde so offiziell als schminkerin eingestellt. sie bekam immer wieder jobbs und durfte so models schminken.
vielleicht kannst du es auch auf die art machen.
ich weiss halt nicht, ob du mit schminken so alltagsschminken meinst oder modelschminken.

oder du suchst dir einen sprachkurs der sprache deiner wahl und gehst mal dort hin.
ich hatte auch eine schulkollegin, welche an der universität im arbischen institut arabisch lernte, während dem sie in der schule nachsitzen musste. das arabisch gab sie nicht auf, obwohl sie für die schule hätte lernen sollen.
schliesslich studierte sie nach nachgeholtem abitur arabisch, persisch und persische kunstgeschichte oder sowas.
eine andere freundin lernt zum spass neben studium, arbeit und haushalt mit kleinkindern chinesisch an der universität.
wenn sie das können, kannst du das auch.
du musst nur wissen, was du willst und das durchziehen.
die aufmerksamkeit und die bewunderung bekommst du dann automatisch. von wem auch immer. ich bewundere diese drei von mir beschriebenen freundinnen auch und sage das ihnen auch, weil es die wahrheit ist. du wirst bestimmt auch freundinnen haben oder finden, welche dich bewundern werden wegen dem, was du tust.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Habe ich Münchhausen?!

AussieGirl17 ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 30.08.11
Hey Shelley!

Leider wohne ich in einer ziemlich kleinen Stadt :(
Die Großstadt ist gut 2h Autofahrt entfernt.
Aber ich kann mich ja trotzdem mal informieren darüber! )

Also Mode selbst machen ist gar nicht so meins. Ich stelle lieber Sachen zusammen

Das mit schminken wäre ziemlich cool, ja! Ich hatte auch schon mal in 2 Läden nachgefragt, aber die nehmen dort keinen.
Leider habe ich keine wirklichen Ferien wenn meine Ausbildung beginnt )
PS: Ich habe keine beste Freundin. Zurzeit habe ich nur 1nen Freund. Mehr nicht :(
Ich fühle mich ziemlich unakzeptiert und so als ob ich mich nicht ausleben kann.
Ich weiß nicht nicht wieso.

Vielen Dank! Ich werde bestimmt das richtige für mich finden, hoffe ich )

Liebe Grüße!!

Habe ich Münchhausen?!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo aussiegirl17,

fühlst du dich von deinem einen freund auch nicht so akzeptiert?

warum?

wenn du das beschreiben kannst, also es genau mit seinen gründen erkennst, ist das ein guter anfang, dass was dagegen gemacht werden kann.
wie können das ja mal versuchen, zusammen zu untersuchen.

liebe grüsse, shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Habe ich Münchhausen?!

AussieGirl17 ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 30.08.11
Hey Shelley!

Naja, von ihm schon. Aber erst ist eher nur "ein Freund". Nicht mein bester Freund. Alles kann ich ihm nicht sagen :(

Liebe Grüße

Habe ich Münchhausen?!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
warum fühlst du dich von den anderen nicht so doll akzeptiert?

und warum von diesem freund? was macht er anders oder so?

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Habe ich Münchhausen?!

AussieGirl17 ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 30.08.11
Keine Ahnung! Weil mir vorkommt dass alles was ich will und was ich mag und was nicht hinterfragt wird.

Meiner Mutter z.b. passt es irgendwie gar nicht in den Kram, dass ich nie am Wochenende ausgehen möchte. Ich bin lieber zu Hause und lese, oder bin im Internet, oder gucke mir Youtube Videos über schminke an.

Ein paar Bekannten verstehen es nicht das ich mich so für Australien interessiere und mal dort hinziehen möchte.

usw.

Da denke ich mir echt, dass kann denen doch egal sein. Und immer wird alles hässlich geredet was ich mache.

Sowas nervt langsam ziemlich. Ich hab mit meiner Mutter auch schon 500x darüber geredet. Aber sie ist extremst vergesslich (vielleicht auch durch den Alkohol) und da kommt es vor, dass wir die gleichen Gespräche 500x führen >.>

Ich weiß es nicht. Er akzeptiert mich einfach. Er lässt mich das machen was ich möchte. Er hinterfragt Sachen nicht. Er lässt mich einfach so leben, wie ich das für richtig halte.
Er gibt mir Rat wenn ich einen brauche und lässt keine dummen Sprüche ab.

Liebe Grüße

Habe ich Münchhausen?!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo aussiegirl17,

hast du schon versucht, dir egal-sein-zu lassen, wenn anderen nicht passt, was du machst?

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht