Lange Beziehung geht bergab

10.08.11 08:08 #1
Neues Thema erstellen
Lange Beziehung geht bergab

Beep ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 10.08.11
Zitat von sonneundregen Beitrag anzeigen
"ungeliebt fühle ich mich aber immer noch"

Das ist meines Erachtens Dein Hauptproblem. Dein Gefühl "Er liebt mich nicht"!
Frage an Dich: "Liebst Du ihn?"

Liebe Dich selbst, dann wirst auch Du geliebt werden. Mache Dich nicht abhängig von einem anderen Menschen. Sei einfach Du selbst. Ständige Vorwürfe machen eine Beziehung kaputt. Verständnis und Vertrauen, dass müsstest Du lernen.
Was meinst du mit Verständnis und Vertrauen genau?
Ich denke immer noch, dass ich ihn liebe. In manchen kuscheligen Situationen fühle ich mich sogar richtig verliebt, wie am Anfang unserer Beziehung. Es kann auch gut sein, dass ich mich emotional etwas anhängig von ihm mache. Da wüsste ich aber nicht, wie ich das ändern könnte, ohne in eine andere Wohnung zu ziehen. Das hat wohl auch etwas mit meinem Selbstbewusstsein zu tun, das schwankt etwas. Ansonsten versuche ich aber auch immer ich selbst zu bleiben. Sich selbst zu lieben ist wichtig, aber nicht so einfach umzusetzen.

Ich weiß, dass Vorwürfe nicht gut sind, aber ich kann es trotzdem nicht ganz abstellen. Und manchmal schäumt es einfach hoch. Ich denke auch, dass es besser ist Probleme anzusprechen, als alles in sich reinzufressen. Es heißt ja auch, dass man Beziehungsprobleme in die nächste Beziehung mitnimmt, wenn man sie nicht löst. Wie ich es genau lösen soll weiß ich aber noch nicht. Ich bin jetzt immernoch an der Stelle: Es nervt mich alles so, dass ich am liebsten weg würde, aber ich kann es emotional (noch) nicht. Und auf der anderen Seite versuche ich auch immer mehr für mich alleine zu tun. Am besten wärs einfach, wenn ich mir das ganze nicht so zu Herzen nehmen würde, selbstbewusster werden würde und regelmäßig noch mehr alleine oder mit Freunden unternehen würde. Eine Woche Urlaub bei einer Freundin hatte mir aber auch nicht den Beziehungskummer nehmen können. Wenn ich an ihn denke oder ihn sehe, werde ich einfach jedesmal traurig. Ich denke auch, dass mir ein neuer Freund kurzfristrig sehr viel Auftrieb und Lebensfreunde geben könnte, aber nach ein paar Monaten wär das ganze wohl auch wieder vorbei.

Eine Freundin von mir meinte, dass ihr das Flirten und auf Party gehen sehr viel fürs Selbstbewusstsein geben würde. Hach ja, ein Zweitfreund wäre ideal ;-) kleiner Witz! Gibt es irgendwas, das ich konkret tun kann? Außer das alleine was unternehmen und weniger Meckern?

Geändert von Beep (12.08.11 um 22:07 Uhr)

Lange Beziehung geht bergab
sonneundregen
Hallo Beep,

ich glaube Deine Gefühle zu kennen, da es mir in jungen Jahren ähnlich erging. Ich habe meinen ersten Mann geheiratet, weil ich von zu Hause weg wollte und habe mir eingeredet, dass ich ihn liebte! In Wirklichkeit hat nur er mich auf seine Art geliebt! Seine Liebe hat mir nie ausgereicht. Du bist noch viel zu jung, um Dich in Dein Schicksal zu begeben. Es geht eh schief! Sei Du selbst, treffe Freunde, habe Spaß am Leben!
Du denkst in Gedanken ja schon an einen anderen Mann, möchtest aber die Sicherheit Deines Freundes. Er ist Deine Familie sagst Du??? Es ist schwierig für Dich! Du scheinst kein oberflächlicher Mensch zu sein und möchtest ihn nicht verletzen! Du verletzt ihn aber viel mehr mit Unehrlichkeit. Versuche das Gespräch mit ihm zu suchen und ihm ehrlich Deine Ängste und Gefühle mitzuteilen. Vielleicht fehlt Euch die Offenheit über Eure Gefühle zu sprechen. Was aber ganz ganz wichtig für Dich ist, dass Du Dir selbst gegenüber ehrlich bist. Nach jedem Tief kommt auch wieder ein Hoch. Mein Rat an Dich wäre, trennt Euch in Freundschaft. Ihr müßt Euch ja nicht aus den Augen verlieren. Manchmal merkt man auch erst in der Trennung, wie sehr der Mensch fehlt! Die Türen sind bei echter LIebe immer offen. Ich hoffe, Dir ein bisschen geholfen zu haben und hoffe, dass Du einen Weg finden wirst.

Wünsche Dir eine gute Nacht

sonneundregen

Lange Beziehung geht bergab

Beep ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 10.08.11
Hallo sonneundregen,

du bist also der Meinung, dass ich ihn gar nicht wirklich liebe, sondern eher die Vorstellung? Das kann man ja wirklich nur durch eine Trennung rauskriegen... In ca. einem halben Jahr werde ich ein Praktikum machen, dann wird es erstmal für ein paar Monate getrennte Wohnungen geben. Vorher gäbe es zwar die Möglichkeit, dass ich ausziehe, in eine WG oder so, aber da habe ich Angst vor. Vielleicht habe ich wirklich Angst, dass ich ihn wirklich nicht (mehr) liebe, könnte das sein?

Und wenn ich ihn doch liebe und nur zu blöd bin, die Beziehung richtig zu führen? Vielleicht liegts ja auch an mir, dass ich einfach nicht zufrieden bin, obwohl... von außen gesehen kein Problem besteht.

Ich habe ihm auch schon gesagt, besser wir trennen uns so, bevor alles noch schlimmer wird. Ich mag ihn, das jedenfalls wird sich nicht ändern. Eine Trennung in Freundschaft fände ich auch viel besser als im bösen Streit. Aber kann man seinen Ex-Freund denn als Kumpel behalten und vielleicht auch mal bei Problemen um Rat fragen, wenn man vorher so lange zusammen war? Wenn es so ist wie du sagst, dann ist mein Hauptproblem nicht die Beziehung oder die Trennung sondern die Angst vor dem Alleinsein. Ich habe echt Angst, dass ich alleine nichts auf die Reihe bekomme. Naja, vielleicht ändert sich dieses Gefühl ja, wenn ich alleine wäre. Danke für euren Beistand und Rat, ich bin wirklich sehr froh darüber!
Liebe Grüße und gute Nacht

Lange Beziehung geht bergab
sonneundregen
Hallo Beep,

:-) Du brauchst mich garnicht! Du hast alles selbst richtig erkannt. Sei stolz auf Dich! Du wirst Deinen Weg richtig gehen. Ja, Du kannst auch in Freundschaft auseinander gehen, ohne Streit! Dein Praktikum wird Dir helfen die Dinge klarer zu sehen.

Wünsche Dir eine angenehme Nacht

Lg
sonneundregen

Lange Beziehung geht bergab

Fremder ist offline
Beiträge: 584
Seit: 21.06.11
Hallo Beep

Du hast Angst vor dem Alleinsein. Das ist leider keine gute Grundlage für eine Beziehung.
Wenn du nun bald in dein Praktikum gehst, dann ist ja erst mal eine Trennung automatisch erfolt. Warte doch diese Zeit erst mal ab, Die Trennung wird dir dann schon zeigen, wo du hin willst.

Übrigens kann auch ich dem GMO überhaupt nicht zustimmen. Es gibt die Liebe fürs Leben und zwar öfter als man denkt.
Es stimmt zwar, dass 50% der Ehen wieder auseinander gehen. Aber was sagt das denn?

Es sagt in erster Linie, dass die Paare nicht zusammenpassen.
Und dann noch was: Es sagt, dass man Sex mit Liebe verwechselt, wenn man eine Meinung wie GMO hat! Wenn man meint, Sex sei Liebe, dann stimmt es zwar schon, was GMO sagt. Aber Liebe ist was anderes. Es ist zwar im Normalfall Sex mit dabei und dieser Sex wird dann sogar immer besser werden. Aber das, was die Hormone erledigen, ist nicht Liebe. Leider wird Sex sehr oft (sogar von den meisten Menschen) mit Liebe verwechselt.
Was heute ganz besonders fehlt, das ist die seelische Seite. Das ist aber ein ellenlanges Thema und ich kann das hier nicht weiter ausführen.
Ich habe gerade ein Buch über dieses Thema geschrieben. Es würde mich freuen, wenn es jemandem hier helfen würde. Aber ich glaube, ich darf hier keine Reklame für mich machen. Aber vielleicht darf ich soviel sagen, das ich den Titel verrate. Es heisst: Yin und Yang richtig verstehen. In ca. 1 Woche wird es bei Amazon erhältlich sein.
Ich hoffe, dass ich nun keine Schelte bekomme, weil ich das ausgesprochen habe. Wenn es nicht erlaubt ist, dann bitte ich die Moderatoren, den Satz aus diesem Posting zu streichen.

Schöne Grüße
Werner


Optionen Suchen


Themenübersicht