Ich bin so schüchtern

10.05.09 21:51 #1
Neues Thema erstellen
Ich bin so schüchtern

Oregano ist offline
Beiträge: 63.711
Seit: 10.01.04
Hoffentlich läßt Du Dir so viel nicht anmerken,dass am Ende keiner und speziell einer Dir nicht abnimmt, daß Du ihn wirklich anziehend findest.

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (15.06.09 um 07:06 Uhr)

Ich bin so schüchtern

Jascha ist offline
Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
Uta,

Ich bin so schüchtern

Butterfly09 ist offline
Beiträge: 38
Seit: 12.05.09
Hallo???
Wie ist denn so der Stand?? :-)

Ich bin so schüchtern

Johanna ist offline
Themenstarter Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo zusammen

So, ich bin zurück von den Ferien. War echt toll
Wir waren ja zu 4. Er, zwei Kollegen und ich. Leider bin ich noch nicht viel weiter wie vorher :(.

Er musste vor der Reise bei mir übernachten, weil er zu weit weg wohnt. Wir haben so lange diskutiert, dass wir 2 Stunden später wie vorgesehen ins Bett gingen (jeder in sein eigenes! ;-) ), so dass wir nur 3-4 Stunden Schlaf hatten :S.
Ich hab dann in den Ferien versucht ihn ein bisschen zu berühren, ihn anzustupsen, auskitzeln und so, was ich bei anderen eher weniger mache. Er hat mich eigentlich nie weggewiesen, aber ist leider auch nie darauf eingegangen. Von ihm kamen keine Berührungen. Ich hab ihn am Arm gehalten wenn wir durch grosse Menschenmengen laufen mussten und er hatte es toleriert.

Wenn die Metro besetzt war und wir stehen mussten, da musste ich mich oft an ihm festhalten, weil ich zu weit von den Stangen weg war... Einmal hatte ich ihn wirklich fast umarmt. Dabei hatte ich gesagt "Wir werden viel zu früh am Bahnhof sein" (oder so was ähnliches), und meinte eigentlich in Bezug auf den Zug, der erst eine Stunde später fuhr. Er aber fragte: "Gefällt es dir eigentlich so in der Metro zu stehen." Ich hab seine Frage zuerst gar nicht verstanden, aber dann - doof wie ich bin - geantwortet, das ich nicht gerne in einer so besetzten Metro so wakelig rumstehe. Toll... die beste Chance natürlich verpasst

Nach der Heimfahrt musste er wieder bei mir übernachten. Wir haben dann bis nachts um 3 Uhr diskutiert über wirklich sehr ernste und persönliche Dinge, über die ich nicht mit jedem sprechen würde. Er ist echt erstaunlich. Zwar ist er 2 Jahre jünger wie ich, aber hat so viel von zwischenmenschichen und psychologischen Themen mitgekriegt, durch seine Eltern und so. Zudem interessiert er sich für (Klassische) Musik, Kunst, Literatur, alte Sprachen, Naturwissenschaften. So ziemlich für alles.

Er kommt wirklich so perfekt rüber, er hat keine mühsamen oder nervenden Eigenschaften, die wir während den Ferien bemerkt hätten. So habe ich ihn am letzten Tag auf seine Macken angesprochen. Er wollte nicht so recht antworten und hat gefragt, warum ich das wissen will. Ich hab gesagt, dass er so positiv rüberkommt, und dass ich Angst hätte, er könnte mir irgendwann zu sehr gefallen. Das hat er dann mal so zur Kenntnis genommen. Immerhin ist er jetzt vorgewarnt
Er hat dann doch noch 2 oder 3 Dinge hervorgekramt, er meinte, er würde bei anderen Menschen immer so schnell ihre Macken sehen und die könne er sich dann nicht mehr wegdenken. Da habe ich gefragt, was denn so meine Macken seien. Er hat gesagt, er hätte noch keine gefunden bei mir!

Bin trotzdem noch nicht viel weiter. Ich weiss, dass er sehr hohe Ansprüche an eine Freundin hat. Sie sollte sich beispielsweise für Kunst interessieren (tue ich nicht), und ich denke auch sonst sollte sie gebildet und intelligent sein, damit sie mit ihm mithalten kann. Meine Bildung lässt leider immer mehr zu wünschen übrig... Andererseits sollte er doch auch langsam ins Nachdenken kommen, wenn er bei allen Macken findet und bei mir noch keine gefunden hat, obwohl wir doch so viel Zeit miteinander verbracht haben, uns auch todmüde und noch verschlafen gesehen haben. Andererseits ist er wohl auch schüchtern und noch ziemlich unerfahren.

Mal schauen. Mir gehen langsam die Ideen aus. Ihm hinterherlaufen will ich auch nicht zu sehr, ich will nicht, dass er sich mit mir zusammen tut, nur weil ich mich so bemühe. Anderseits müsste ich ihm vielleicht doch klarere Signale geben, und nicht immer alles dementieren. (So hab ich beispielsweise erzählt, ich werde lieber Single bleiben).

Immerhin habe ich jetzt den einen Kollegen von der Reise eingeweiht. Vor der Reise war mir das zu heikel, da der andere Kollege sein Maul wohl nicht halten könnte. Dieser Kollege aber war sehr nett und verständnisvoll und wird mir wohl ein wenig helfen, so weit möglich.

Liebe Grüsse
Johanna

Ich bin so schüchtern

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Klingt sehr interessant Johanna.

Es ist toll, wenn man sich mit einem Menschen so gut unterhalten kann.

Ich denke mir, ihr könnt so noch lange weitermachen und wer weiß aus der Situation heraus . . .

Also ich kann mich erinnern, das wenn man etwas für jemanden empfindet, das der andere das auch merkt. Und wenn er das gleiche fühlt, dann wird auch er sich dir in irgendeiner Weise annähern wollen. Möglich, dass das bei ihm noch kommt, je besser er dich kennen lernt. Manche Menschen brauchen halt vieeel Zeit.

Johanna, ich wünsche dir weiterhin viel Glück!

Grüsse von Juliette

Ich bin so schüchtern

Johanna ist offline
Themenstarter Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo zusammen

Ich dacht ich meld mich mal wieder. :-)
Morgen fahr ich zu ihm... Freu mich extrem.

Aber eigentlich hätte noch ein Kollege mitkommen sollen, der weiss auch dass ich verliebt bin und hätte ein bisschen beim "verkuppeln" geholfen. Der kommt jetzt nicht mit und ich muss das ganz alleine machen.

Ich hab ja schon seit einem halben Jahr versucht mich bei ihm zum Essen einzuladen, und ich wollte seine Eltern kennen lernen und seinen Wohnort anschauen und und und... Und morgen ist es jetzt so weit .
Leider bin ich alleine mit ihm immer so schüchtern und er ist auch schüchtern und da wird es sehr schwierig werden.
Aber ich denke die beste Methode ist wahrscheinlich ein bisschen was zu riskieren und drauflos zu flirten.

Ich halt euch dann auf dem Laufenden...
Liebe Grüsse
Johanna

Ich bin so schüchtern

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Johanna,

ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und bin auf Deinen Bericht gespannt

Liebe Grüße Manuela

Ich bin so schüchtern

Mauzi ist offline
Beiträge: 22
Seit: 11.08.09
Hallo Johanna und entschuldige das ich mich hier so reindrängele. Ich habe mir gerade den ganzen Thread durchgelesen. Eigentlich hab ich nur mal reingeschaut weil ich auch ab und an schüchtern bin, aber nach dem Lesen deines ersten Beitrages kam mir der Gedanke das ich das geschrieben hätte.

Ich hoffe du hattest einen schönen Tag und berichtest wie es gelaufen ist. Ach ja, ich drück dir die Daumen, das ihr beide zusammen kommt.

Geändert von Mauzi (30.08.09 um 17:58 Uhr)

Ich bin so schüchtern

Johanna ist offline
Themenstarter Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo zusammen

Ich hatte eigentlich einen schönen Tag, bei ihm in seinem Dorf. Er hat gekocht (wie versprochen) und später haben wir das Dorf angeschaut und sind in ein bisschen rumgelaufen.
Ich war aber viiiiel zu schüchtern um mal seine Hand zu nehmen. Oder auch überhaupt um richtig draufloszuflirten. Mit ihm kommt man einfach nie in solche Situationen!

Leider waren seine Eltern nicht zu Hause und er hat mir doch nicht auf dem Klavier vorspielen wollen. Dabei habe ich mich so darauf gefreut! Da war ich schon enttäuscht.

Wir werden wohl nie zusammen kommen, er möchte glaube ich gar keine Freundin, weil er mit dem Studium recht viel beschäftigt ist. Und als ich mit dem Zug zurück gefahren bin (ich glaube er wollte mich loswerden ), fand ich plötzlich, dass er eigentlich gar nicht so toll ist.
Er hat sich gar nicht so sehr darum gekümmert was ICH will, er macht sich manchmal fast ein bisschen lustig über mich oder nimmt mich zumindest nicht so ernst. Und ja, irgendwie möcht ich schon ein bisschen nen Gentlemen als Freund

Jetzt tut mir einfach mein Herz weh. Ich versteh nicht warum dass sich Verlieben so schön ist, aber sich dann Entlieben so weh tut.

Ich hab dann einigen Kolleginnen geschrieben und ein SMS davon "versehentlich" an ihn gesendet. Ich weiss das ist eine voll doofe Idee, aber ich wollte einfach dass er weiss, dass er mir recht gut gefiel. Ich habe aber nichts gemeines geschrieben, nur dass er wohl doch nicht so toll ist, wie ich dachte.
Tja, wenn er jetzt nicht ganz blöd ist, dann sollte er schon 1+1 zusammenzählen können. Dann weiss er Bescheid, will aber nichts von mir, und ich kann das ganze abschliessen.

Liebe Grüsse & danke fürs Mitlesen
Johanna

Geändert von Johanna (30.08.09 um 21:22 Uhr)

Ich bin so schüchtern

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Johanna,

dann kann es jetzt ja nicht mehr lange dauern und du hast Gewissheit. Die Idee finde ich gar nicht so schlecht mit der SMS.
Wenns schon mit dem Reden nicht so richtig klappt, dann muss Trick 17 her.

Dann bin ich jetzt gespannt wie er reagiert.

Grüsse von Juliette

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Hilfe mein Mann ist in Rente
 
Hymenal Stenose
 
Sex-gestört!


Optionen Suchen


Themenübersicht