Bewusstseinsstörungen, Benommenheit usw.

18.11.11 22:09 #1
Neues Thema erstellen

Jack Sheppard ist offline
Beiträge: 2
Seit: 18.11.11
Hallo liebe Forenmitglieder

Ich möchte mich kurz vorstellen. Meine Name ist Jack, bin 30 Jahre alt, liebe Fotographie und vieles mehr. Ich habe mich hier angemeldet, in der Hoffnung, dass ihr mir weiterhelfen oder zumindest ein paar Tipps geben könnt.
Seit längerer Zeit plagen mich gesundheitliche Probleme, die mir das tägliche Leben sehr schwer machen und wenn ich ehrlich bin langsam aber sicher sehr an mir nagen.
Die Beschwerden haben vor gut 12 Jahren begonnen. Ich hatte an einer Feier Herzrhythmusstörungen. Dies hatte ich die nächsten paar Jahre immer mal wieder. Nur so knapp eine Minute und ohne weitere Probleme. Mein damaliger Hausarzt meinte es sei psychisch (Depressionen), da ich auch sehr müde sei. Glaubte ich ihm nicht; er gab mir Vitamine und ein Aufbaupräparat.
Mit diesen Herzrhythmusstörungen konnte ich eigentlich ganz gut leben. Aber seit 6 Jahren plagen mich weitere Symptome. Ich hatte im Schnitt zwei Mal im Jahr für ein bis zwei Wochen ganz seltsame Beschwerden:

Sehstörrungen
flackernde Punkte auf das gesamte Blickfeld verstreut (sieht man gut mit hellem Hintergrund)

Konzentrationsstörrungen
kann mich schlecht konzentrieren, drifte mit den Gedanken sehr schnell ab, kann Gesprächen nur mit Mühe folgen, Benommenheitsgefühle (viel Watte im Kopf)

Vergesslichkeit
vergesse z.T. etwas was ich vor Sekunden gemacht habe, hängt z. T sicher auch mit der Konzentration zusammen

Nase
Immer wieder leicht verstopfte Nase in Form von verkrustetem „Rotz“.

Wahrnehmung
Kalt und heiss, nehme ich verzögert war. Ist an den Füssen besser, daher prüfe ich Duschwasser immer mit den Beinen. Habe das Gefühl, dass ich von allen beobachtet werde. Kann Distanzen schlechter abschätzen.

Krämpfe
Habe ein paar mal die Woche Krämpfe (von ganz leicht bis schmerzhaft), vor allem Kiefermuskulatur und Nackenbereich, manchmal auch seitlicher Rücken

Kopfweh
Habe zwischendurch einen ganz leichten Druck

Müdigkeit
Meine Augen sind sehr schnell Müde, generell brauche ich mehr schlaf, gähne häufig.

Früher kamen diese Symptome sehr abgegrenzt in den ein bis zwei Wochen, dazwischen nichts. Leider dauern die Beschwerden immer länger an, dafür nicht mehr so intensiv, oder ich habe mich daran gewöhnt. So richtig gute Phasen hatte ich sicher seit 6 Monaten nicht mehr.
Natürlich war ich bereits bei Ärzten. Der neue Hausarzt hat meine Lunge überprüft (habe Asthma), hat ein EKG gemacht, Blutwerte untersucht, alles i.O.
Der Kardiologe hat ein 24 h EKG und ein 7 Tage EKG gemacht, Grösse des Herzens geprüft etc. Auch hier war alles ok. Der Kardiologe hat bezüglich den Rhythmusstörungen per „Ausschlussverfahren“ gemeint ich habe zu naheliegende Nervenbahnen und es kann so zu einem „Kurzschluss“ kommen. Sonst alles i.O.
Der Neurologe hat mich unter anderem zum MRT geschickt. Kurz gesagt er fand auch nichts, vermutete aber episodische Ataxie Typ 2 und gab mir Medikamente. Hat nichts gebracht. Er wisse sonst nicht was es sein kann.

So nun die hoffnungsvolle Frage, was soll ich als nächstes in Angriff nehmen. Ich wünsche nur, dass ich wieder normal durchs Leben gehen kann und wieder einmal etwas planen kann ohne immer Angst haben zu müssen, dass es einem so schlecht geht.

Grüsse und danke
Jack

Geändert von Jack Sheppard (18.11.11 um 22:11 Uhr)

Bewusstseinsstörungen, Benommenheit usw.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Jack,

kannst Du Dich erinnern, ob vor 12 Jahren - vor Beginn der Beschwerden also - irgendetwas Besonderes bei Dir los war wie
- Umzug, Renovierung, Arbeitsplatzwechsel, Schulwechsel, Impfung, Zeckenbiß, Zahnbehandlung, Giftbelastung (Formaldehyd, Schimmel...), Krankheit, Medikamente .. - ?

Sind bei Dir untersucht worden?:

- Magnesium- und Calcium-Haushalt
- Vitamin B, speziell B12-Statuts
- Borreliose
- Nahrungsmittel-Intoleranzen (Fructose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz9
- Lebensmittel-Allergien
- Darmflora

Zu all diesen Themen findest Du im WIKI und über die SUCHE (blauer Bereich) viele Infos.
Inhaltsverzeichnis

Grüsse,
Oregano

Bewusstseinsstörungen, Benommenheit usw.

Jack Sheppard ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 18.11.11
Hallo Oregano

Mir ist nichts besonderes bekannt. Die Wohnung und den Arbeitsplatz habe ich in der Zwischenzeit mehrmals gewechselt. Die erste Zahnfüllung habe ich vor 3 Jahre erhalten. Einen Zeckenbiss hatte ich nie. Hatte mich nach dem Sport immer untersucht.

Der Arzt meinte bezüglich Vitaminen und Mineralien sei alles in Ordnung. Nur die Leberwerte waren nicht ganz in Ordnung. Der Arzt meinte aber, sei nicht weiter problematisch.

Nahrungsmittel: Ich weiss, dass ich nicht zu viel Milch (> 1l)vertrage. Aber ansonsten sind mir keine Unverträglichkeiten bewusst.

Histaminunverträglichkeit: Habe mir mal die Lebensmittel angeschaut. Trifft so gut wie keines zu.

Wo müsste man die Darmflore untersuchen lassen?

Gruss
Jack


Optionen Suchen


Themenübersicht