Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?

27.08.11 22:09 #1
Neues Thema erstellen

Louis91 ist offline
Beiträge: 13
Seit: 27.08.11
Guten Abend,

seit mehreren Wochen habe ich das Gefühl, so eine Art Herzstolpern zu haben. Immer wieder habe ich einen stechenden Schmerz und es fühlt sich so an, als wären da Herzschläge, die dort nicht hingehören.
Vor ca. fünf Wochen ist es mir zum ersten Mal bewusst aufgefallen. Seitdem habe ich diese Beschwerden ca. zwei bis drei Mal am Tag.
Oft ist mir danach etwas schwindelig. Wenn diese Symptome in der Nacht auftreten, werde ich meistens davon wach und habe dann Atemprobleme.

Ich bin Leistungssportler und habe die Befürchtung, dass es dort einen Zuammenhand gibt. Wobei die Beschwerden beim Training noch nicht aufgetreten sind.

Ich war damit auch schon beim Arzt. Dieser hat mich abgehört und meinen Blutdruck gemessen. Er war der Ansicht, dass ich mir keine Gedanken machen brauch. Es wäre alles noch im Rahmen.

Aber ich mir mache mir natürlich trotzdem Gedanken, weil es ja nicht besser wird.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir berichten? Tipps, wie ich damit umgehen soll?

LG Louis

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?

Shade82 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 20.02.10
Hallo,

wurde bei dir mal ein LZ-EKG gemacht ? das wäre wichtig damit man weiß um welche Rhythmusstörungen es sich handelt.
Oder weißt du das evtl.?

LG

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Leistungssport - Mineralmangel?
Sowas kann passieren, wenn Du einen Calium und Magnesiummangel hast.
Ich kenne mich leider nicht so gut damit aus, vielleicht beliest Du Dich mal im Internet?

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?

Louis91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 27.08.11
Zitat von anonym09 Beitrag anzeigen
Leistungssport - Mineralmangel?
Sowas kann passieren, wenn Du einen Calium und Magnesiummangel hast.
Ich kenne mich leider nicht so gut damit aus, vielleicht beliest Du Dich mal im Internet?
Hallo anonym09,

könnte vielleicht eine Nebenursache sein, hab mich da gerade mit Internet etwas eingelesen. Ein Arzt könnte doch in einem Blutbild feststellen ob ein Mineralmangel bei mir herrscht. Wenn dies der Fall sein könnte, dann kann man dies doch mit Medikamenten kompensieren, oder? Und weißt du (oder jemand anders) vielleicht ob das als Aufpushmittel dienen würde? Da muss ich dann wegen Sport nämlich aufpassen.

Zitat von Shade82 Beitrag anzeigen
Hallo,

wurde bei dir mal ein LZ-EKG gemacht ? das wäre wichtig damit man weiß um welche Rhythmusstörungen es sich handelt.
Oder weißt du das evtl.?

LG
Mein letztes Langzeit-EKG ist ein Jahr her, damals war alles ok, aber da hatte ich auch noch nicht die Beschwerden.
Der Arzt meinte ja ich soll mir keine Sorgen machen, aber leicht reden. Es wird definitiv nicht besser bis jetzt.

Gruß

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Louis,

wie Shade würde ich auch empfehlen, erst einmal zum Kardiologen zu gehen und dort untersuchen zu lassen:
Herzecho, Belastungs-EKG und Langzeit-EKG. Evtl. sollten sogar mehrere Langzeit-EKGs gemacht werden, um wirklich eine Herzerkrankung ausschließen zu können.

Zum Thema könnte dieser Thread interessant sein: An alle mit Herzstolpern - Ursachenforschung !! - Seite 3, und dieser Thread steht in einem Schilddrüsenforum.
http://www.symptome.ch/wiki/Schilddrüse

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (01.09.11 um 07:36 Uhr)

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?

Shade82 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 20.02.10
Es gibt auch ein gerät das nennt sich Event Recorder das bekommst du für eine bestimmte zeit nach Hause und wenn du meinst du hast die Rhythmusstörung dann legst du das auf und es wird aufgenommen.

Das müsstest du aber selber zahlen pro auswertung aber kostet nicht so viel (glaube 9€).

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?
sonneundregen
Hallo Louis,

ich würde mal Magnesium nehmen! Da Du Sportler bist, verbrauchst Du vielleicht zuviel Mineralien.

Ansonsten würde ich Dir auch vorschlagen vorsichtshalber einen Borreliosetest zu machen.

Herzrythmusstörungen sind auch oft erste Anzeichen einer Borreliose! Spreche da aus eigener Erfahrung.

lg
sonneundregen

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?

Louis91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 27.08.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Louis,

wie Shade würde ich auch empfehlen, erst einmal zum Kardiologen zu gehen und dort untersuchen zu lassen:
Herzecho, Belastungs-EKG und Langzeit-EKG. Evtl. sollten sogar mehrere Langzeit-EKGs gemacht werden, um wirklich eine Herzerkrankung ausschließen zu können.

Zum Thema könnte dieser Thread interessant sein: An alle mit Herzstolpern - Ursachenforschung !! - Seite 3, und dieser Thread steht in einem Schilddrüsenforum.
Schilddrüse

Grüsse,
Oregano
Danke für die Links, ich werde mir die Threads jetzt genau anschauen.
Kann ich mir einfach so einen Termin bei einem Kardiologen machen oder brauche ich eine Überweisung vom Hausarzt?
Zitat von Shade82 Beitrag anzeigen
Es gibt auch ein gerät das nennt sich Event Recorder das bekommst du für eine bestimmte zeit nach Hause und wenn du meinst du hast die Rhythmusstörung dann legst du das auf und es wird aufgenommen.

Das müsstest du aber selber zahlen pro auswertung aber kostet nicht so viel (glaube 9€).
Ok danke, ich werd emich nach so einem Gerät erkundigen. Wenn es um meine Gesundheit geht wäre ich auch bereit dafür dann zu bezahlen.

Zitat von sonneundregen Beitrag anzeigen
Hallo Louis,

ich würde mal Magnesium nehmen! Da Du Sportler bist, verbrauchst Du vielleicht zuviel Mineralien.

Ansonsten würde ich Dir auch vorschlagen vorsichtshalber einen Borreliosetest zu machen.

Herzrythmusstörungen sind auch oft erste Anzeichen einer Borreliose! Spreche da aus eigener Erfahrung.

lg
sonneundregen
Muss ich da so ein spezielles Magnesium aus der Apotheke besorgen oder reichen da z.b. diese Tabletten aus dem Supermarkt?

Borreliose? Ok ich werde der Sache auf den Grund gehen.

Gruß Louis

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?
sonneundregen
Hallo Louis,

Du solltest etwas höher Dosiertes aus der Apotheke nehmen und zwar eins, was direkt ins Blut geht. Frage einfach mal dort nach.

Vielleicht macht Dein Körper im Augenblick einen versteckten Infekt durch und Du gibst ihm keine Erholungsphase. Gönne ihm mal ein paar Wochen Ruhe , bis Du abgeklärt hast, welcher Infekt dahinter stecken könnte oder ob es tatsächlich nur ein Mineralstoffmangel ist.

Lg
sonneundregen

Herzstolpern? Was soll ich unternehmen?

Leitwolf ist offline
Beiträge: 412
Seit: 04.03.09
Hallo

Ich kann das nur exemplarisch einbringen und wird auf dich wahrscheinlich nicht zutreffen. Ich habe seit Jahrzehnten Herzrythmusstörungen, nämlich etwa so lang wie ich auch unter Pilzinfektionen leide. Aufgrund meiner Erfahrungen mit der Behandlung dieser Infektionen kann ich mit Sicherheit sagen, dass da ein Zusammenhang besteht.

Insgesamt denke ich ist der Aspekt Infektionen bei diesem Problem immer im Auge zu halten. Aber natürlich gelten erst mal die Vorschläge die oben schon gemacht wurden..
__________________
ich belle nicht, ich beiße nur


Optionen Suchen


Themenübersicht