Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

30.05.11 17:11 #1
Neues Thema erstellen
Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Ich werde dazu am besten einen eigenen Thread eröffnen aber nicht am WE.

Hallo Lacoste,

Ich nehme seit ca. 6 Wochen VI-DE 3 Tropfen ohne Verbesserung.
In welcher Dosis? Ich denke 5000 IE am Tag sind Minimum.

Ich esse einfach worauf ich lust habe alles andere ist mir im Moment zu viel.
Wie man am meinem Beispiel sieht, kann man mit der richtigen Ernährung einiges erreichen.

Ein grossteil unserer Symptome hängen mit einem erhöhten Histaminspiegel zusammen. Die eigentlich Ursache, kann was anderes sein, zum Beispiel Borreliose oder eine andere Infektion aber auf jeden Fall sollte man den Körper nicht zusätzlich mit Histamin aus der Nahrung belasten.

Eine histaminarme Ernährung halte ich für notwendig. Auch die Müdigkeit könnte sich bessern.

Ich habe es meiner Hausärztin gesagt, sie meinte nur das sie den Borreliose Wert schon noch einmal bestimmen lassen könne, aber dieser war schon vor 2 Jahren gut also werde sich dies nicht geändert haben und es würde auch keinen Sinn machen mich zu dieser Spezialistin zu schicken.
Aber der Borreliose Test ist nicht 100 % zuverlässig. Welcher wurde gemacht Elisa mit Westernblot? oder gar nur Elisa?

Das reicht nicht um Borreliose auszuschliesen. Es muss ja nicht mal Borreliose sein, sondern kann auch eine andere von Zecken übertragene Krankheit sein. Da endet die Kompetenz einer Hausärztin.

Der Spezialist ist ja dazu da, Aufgrund des Krankheitsbildes schon eine Beurteilung zu treffen. Nur der Spezialist hat täglich Patienten mit ähnlichen Problemen und kann diese aus Erfahrung viel besser beurteilen als ein Hausarzt.

Die Tests können auch falsch negativ sein oder die richtige Erreger wurden nicht getestet. Mit dem Borreliose Test findet man keine Bartonellen.

Es genügt wahrscheinlich ein Blick auf deine Streifen um sagen zu können ob diese von den Bartonellen kommen.

Wenn du schon einen Pezialisten um die Ecke hast, sollte man diese Möglichkeit nicht ungenutzt lassen. Wahrscheinlich reicht ein kurzes Gespräch mit diesem um sagen zu können ob es sein kann oder eher nicht.

Ich würde da nicht locker lassen. Wie wäre es, wenn ein Familienmitglied, beim nächsten Termin mit deiner Hausärztin, mitkommt, damit du nicht so einfach abgewimmelt werden kannst?

Grüsse
derstreeck

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

Lacoste ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 30.05.11
Hi,

Ehm auf dem Fläschchen steht 4500 IE/ml und ich muss 10 Tropfen pro Tag nehmen.

Was genau für ein Test gemacht wurde, kann ich Dir leider nicht sagen, ich denke mir aber das es nur ein ganz Gewöhnlicher Test war, weil ihn damals mein Hausarzt durchführte und dieser ist nämlich ein richtiger ''Oldscool'' Arzt der nicht einmal die Standard Ausrüstung eines heutige Arztes hat:-) Ich werde aber ganz bestimmt noch einmal mit meiner Ärztin sprechen und Notfalls selber versuchen den Kontakt mit der Spezialistin zu suchen.

LG

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo ,

1 ml sind etwa 20 Tropfen.

Wenn du 10 Tropfen nimmst sind das etwa 0,5 ml = 2250 IE

Nach meiner Erfahrung ist das zuwenig. Ich denke du kannst 20 Tropfen am Tag nehmen.

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Vielleicht wäre folgende Seite interessant für Dich.

Symptome bei Leberkrankheiten

Lesen schadet ja nicht.

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

Lacoste ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 30.05.11
Hi Anonym09,

Vielen herzlichen Dank für den Link! Ich habe schon etliche Symptome die in das Schema passen, aber hätte ein Leber Problem nicht bemerkt werden müssen? Schließlich beauftragte mein Psychiater die Hausärztin, die Nieren zu überprüfen, da er durch den Medikamentenspiegel den er angeordnet hatte um den Spiegel der Antidepressiva bestimmen zu lassen eine ''Erkrankung'' vermutete ( Der Spiegel war laut seiner Aussage etwas zu Tief für das ich so kräftig gebaut sei)

Dieser Satz verunsichert mich aber schon ein wenig:

''Im Rahmen einer chronischen Entzündung kann es jedoch zwischendurch relativ rasch zu Verschlechterungen und in diesem Rahmen auch zu einer Schmerzhaftigkeit unter dem rechten Rippenbogen kommen''


Genau das habe ich manchmal auch, in Form eines schmerzhaften Stechen unter dem rechten Rippenbogen.

LG

Lacoste

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

Lacoste ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 30.05.11
Selbstverständlich meinte ich die Leber und nicht die Nieren! Tut mir leid.

LG

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Lass doch nochmal eine Untersuchung machen, man kann doch nie wissen.
Verwechselte Werte, gerade mal gute Werte gehabt, es gibt so blöde Zufälle, da wäre eine 2. Untersuchung nicht schlecht.

Gute Besserung!

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

erniecie ist offline
Beiträge: 71
Seit: 01.09.09
Hi,

''Im Rahmen einer chronischen Entzündung kann es jedoch zwischendurch relativ rasch zu Verschlechterungen und in diesem Rahmen auch zu einer Schmerzhaftigkeit unter dem rechten Rippenbogen kommen''
also eine Leberentzündung wird relativ schnell ausgeschlossen durch Blutwerte und Ultraschall.

Aus eigener Erfahrung:
Ich hatte früher auch viele deiner Symptome (deshalb lese ich hier noch mit) und bin auch über Antidepressiva in eine Leberenttzündung gerutscht...Anhand der Blutwerte wurde dies schnell festgestellt. Auch dieses Stechen unter der Rippe ist mir bekannt. Wie ca. 15 Millionen Menschen in DEutschland hatte sich dort eine Fettleber gebildet. Einzige nützliche Therapie ist: ALLE Giftstoffe absetzen (Alkohol, Medikamente, etc.) und dann Sport und gesunde mediterane Kost...In der Tat hat es gegen die Entzündung geholfen...aber im Kopf merkst du davon nix!

Viele Grüße

ErnieCie

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

Runaway ist offline
Beiträge: 510
Seit: 28.11.08
Zitat von nana85 Beitrag anzeigen
bei alkalischem ph wert und problemen mit der eiweißverwertung:
kuhmilchprodukte meiden. sehr ausgleichend wirkt apfelessig. einfach einen teelöffel auf ein halbes glas wasser- nach jeder mahlzeit (ca. 3mal). dazu einmal vor dem schlafen gehen. später kann man auch jeweils einen eßlöffel nehmen in wasser.
Essig ist kein heilbringendes Mittel:

... Dr. Jarvis hat zwar gepredigt, man könnte 5x20 Jahre leben mit Apfelessig, rein medizinisch gesehen ist es aber so, dass der gefäßstabilisierende HDL-Cholesterinwert mit abgebaut wird. Das ist auch der Grund, warum Dr. Jarvis verhältnismäßig früh gestorben ist. Es gibt auch Berichte von Ärzten, die bei den Essigtrinkern Blutveränderungen festgestellt haben. Nicht umsonst haben die Alten früher gesagt: „1 Tropfen Essig frisst 7 Tropfen Blut.“
Essig hat sicher seine guten Aufgaben in der Nahrungszubereitung, auch in der Haushaltshygiene. Er ist aber eben kein Heilmittel in dem Sinne, wie er heute beworben wird. ...
Ernährungsempfehlungen

Exzessive Müdigkeit! Ich brauche DRINGEND Hilfe

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
@Runaway:
Das Zitat ist von Wilhelm Kanne sen. auf dem 4. Norddeutschen Kongress für komplementäre Medizin, Juni 2000 - und er wirbt in diesem Vortrag für seinen Kanne-Brottrunk
Apfelessig ist ja im Verkauf ein direkter Konkurrent von Kanne-Brottrunk.

Belege bezüglich Cholesterin fehlen.
Auch ist es gut möglich, dass bei einer intakten Darmflora es auch zuviel Essigsäure geben kann - nur eben bei einer nicht-intakten wird ggf. zuwenig synthetisiert und dann gibt es u.a. eher ein Dauerproblem mit zuviel Cholesterin etc.



LG
Nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)


Optionen Suchen


Themenübersicht