Diverse Symptome

22.03.11 19:47 #1
Neues Thema erstellen

laurelius ist offline
Beiträge: 11
Seit: 11.08.10
Hallo Zusammen!

Habe eine symptomatik welche sich immer mehr zu steigern scheint ,also wende ich mich hilfesuchend an euch..

Zuerst zur Grundkonstitution:
Ich bin 32 Jahre alt und bin Tourette betroffener in Kombination mit ADHS sowie Zwangsgedanken(Gedankenspiralen.angstauslösende Befürchtungen bis hin zu wahnideen die ich aber als solche erkenne(was fürn Glück;-)

Vor gut 2Jahren fing es an (mein Vater hatte nen Schlaganfall und bekam fannach einen Krampfafall(sieht aus wie n epilleptischer Anfall)vor den Augen meiner Mutter und mir..

Hat mich sehr beschäftigt ,verängstigt und verstört aber ich will jetzt nicht zu weit ausholen..



Fakt ist seit dieser Situation habe ich eine enorm erhöhte Körperspannung..
(das Gefühl alles drückt und als ob mein Blutdruck(welcher eher zu nieder ist)dermassen hoch das ich gleich umkippe..
habe mich damit arrangiert nachdem die Ärtzte nix fanden und die psychologen mal wieder alles aufs Tourette schoben..
Ich bin seit meinem 9ten Lebensjahr betroffen und wunder mich immer wieder wie wenig einem Ärtzte abnehmen sich mit der eigenen Grundsymptomatik auseinandergesetzt zu haben,,

nun jedenfalls
habe ich seit einiger Zeit die Vermutung das meine Ernährung damit zusammenhängen könnte(bin Ernährungsberater)
..da ich Kaffe nicht vertrage (verstärkt Gedanken zwänge und Unruhe enorm)und eine Allergie gegen Glutamat habe(flippe ich inneerlich auch aus und nehme zudem das Format eines Streuselkuchens mit roten Früchten an)

Heute habe ich micnh entschlossen meine Beobachtungen zu meiner Problematik kund zu tun.Da ich heute einmal bewusst über meine gesammte Nahrungszufuhr buch geführt habe..und wenn ich es heute nicht mache ..dann wahrscheinlich wieder lange Zeit nicht..Also bitte habt etwas nachsicht mit mir wenn ich jetzt von meinem Speiseplan berichte..Es gehört zur Anamnese meiner Erkrankung(?)


Ich bin nach 10Stunden schlaf recht relaxed aufgewacht.
Habe etwas süsser Gebäck gefrühstückt und mich zum Laufen verabredet..Nach dem sportlichen teil habe ich mir mit meiner Begleitung einen riesen Eisbecher(Sahne +Früchte)gegönnt..
Dannach fühlte ich mich plötzlich wieder seltsam unruhig und onnte keinen klaren Gedanken fassen..die Körperspannung stieg und ich musste sehr of auf die Toilette(klarer Urin)
als ich am Nachmittag noch einen stark verdünnten Kaffe(vertrage ich recht gut ..da wirklich nur ein Hauch Kaffe mit Milch verdünnt wird) trank und ein einen Muffin dazu as..hatte ichb das Gefühl mich sofort entleeren zu müssen..
Breiiger Stuhlgang +diverse urinabgänge (weiss)in Verbindung mit innerer extremspannung ,Unruhe,sowie Körperhitze waren die Folge
Bis jetzt (4stunden später)ist die Spannung noch abgeschwächt spürbar und weicht einer Erschöpfung..meine Tics (siehe Tourette syndrom)sind nach wie vor mit Denkstörungen verbunden..(dem Gefühl das die Gedanken stehen bleiben..sprich gegen wiederstand gedacht wird..was ich früher beim Ticcen nicht so sehr hatte..
desweiteren fühle ich leichte anschwellungen der nasenschleimhäute sowie ein allergieartiges Kitzeln in der Nase,..

Soweit meine Beobachtungen,,

Bin soweit in Ordnung in der Murmel;-)d.h weiss das ich mir das nicht einrede..und frage mich ob vielleicht wirklich eine Allergie bzw ein Nährstoffräuber(Bandwurm??)daran schuld sein könnte..
Habe in den vergangenen Jahren im übrigen 5 Zähne (4davon durch entzüdungen)im Oberkiefer verloren..
(nur falls diese Info vielleicht dem einen oder anderen im Zusammenhang wertvoll erscheinen sollte..


Für Eure Tips und Richtungsweisungen bin ich wie beim letzten mal ebenfalls sehr dankbar


Beste Grüsse aus Suttgart

Lauri

Diverse Symptome

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Lauri,

Sie sind Ernährungsberater und essen 3 x am Tag Süßes?

Gruß
Kurt Schmidt

Diverse Symptome

laurelius ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 11.08.10
ich habe schon Lungenspezialisten gesehen die Rauchen, Psychotherapeuten mit Neurosen sowie Fitnesstrainer welche mit dem Auto zum studio um die Ecke fahren...
Ist die Tatsache das man weiß wie etwas funktioniert immer gleich Garant dafür das man dannach lebt?
Desweiteren habe ich nur von diesem speziellen Tag berrichtet weil ich da praktisch nur Ernährungstechnisch "gesündigt"habe und eine massive Verschlechterung meiner Beschwerden verspürte..(quasi ohne neutralisierende /gesunde Nahrung zu mir genommen zu haben..die frage ist nur...was könnte solche Symptome auslösen?

Über jeden ernsthaften Versuch mir in meiner recht ratlosen Lage zu helfen freue ich mich sehr.
Gruß
Lauri

Diverse Symptome

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Laurelius,

schade, daß Sie meine Anspielung nicht richtig verstanden haben. Es sollte ein indirekter Hinweise zur Überprüfung Ihrer gesamten Ernährungslage sein, die, wenn Sie schon einen Zusammenhang mit Ihren Problemen vermuten, auch konsequent umgesetzt werden müßte, was Ihnen als Ernährungsberater klar sein sollte, denn Abweichungen eines ganzen Tages kann das Erfordernis einer ausgewogenen Ernährung unterlaufen, wenn auch nur relativ.
Wenn man gesund werden will, sollte man sich schon konsequent verhalten und die erforderliche Ordnungstherapie wie ein medikamentöses Erfordernis betrachten.

Wie Sie wissen, kommt es auf Synergieffekte an, die nur dadurch gewährleistet werden können, wenn weitgehende Ausgewogenheit besteht.
In diesem Sinne rate ich zu einer Überprüfung aller infrage kommenden Mikro- und Makronährstoffen.

Gruß
Kurt Schmidt

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht