Ich drehe noch durch

17.02.11 14:18 #1
Neues Thema erstellen

gesundheitgesundheit ist offline
Beiträge: 9
Seit: 17.02.11
Hallo,

ich bin gerade mal 18.

Ich habe vor einer Woche angefangen zu entsäuern.
Ich mir vorgenommen mich nur von Gemüse zu ernähren also 100% basisch und natürlich, also ohne Basenpulver oder so was ich auch ohne Probleme durchziehe. Ich habe mich zur Entsäuerung entschlossen, weil ich im Winter komplett blaue Haut habe. Und nein, laut Arzt sind das keine Durchblutungsstörungen vom Herz aus oder so. Die Gefäße sind ok.
Was ich bemerken konnte is, dass ich schon seit ich 15 bin oder so immer im Winter blaue Hände hatte aber nicht so extrem.. und jetz wird es von Jahr zu Jahr schlimmer. Ich leide unter starken Stimmungsschwankungen und bin auch depressiv geworden, ich habe sogar Krampfadern und nicht gerade wenig etc.. alles was man sich nur wünschen kann.

Meiner Meinung liegt es an meiner Ernährung die letzten 8 Jahre..
Seid ich nähmlich 10 bin hatte ich mich jeden Tag fast aussschließlich von Süßigkeiten ernährt...
Irgendwann habe ich gemerkt dass ich mich immer schlechter fühlte und meine Haut schlecht wurde usw.

Meine Symptome:

sehr sehr trockene fahle, komische blaue Haut
depressionen
stimmungsschwankunen
Blähbauch
Krampfadern
blaue Augenringe
starke Rillen in den Fingernägeln
Weißer Zungenbelag
Allgemein Darmprobleme
sehr faltige Haut
blaue Beine, wenns kalt ist..
Sehnen sehr stark sichtbar, obwohl ich nicht gerade dünn bin
komisches Gefühl, keine Antriebskraft
kann mich nicht freuen
extrem schwaches Selbstbewusstsein
Haare auf den Armen wachsen komisch

Ich weis echt nicht was ich machen soll da ich keinen in meinem Alter kenne der solche Krankhafte blaue Hände hat und was weis ich was

ICh hab bereits ein Test auf Qeucksilber gemacht, aber im Urin konnte keins festgestellt werden, obwohl ich 3-4 Amalgamplomben hatte und eine davor glaub mal zur Hälfte verschluckt.


Ich habe mit der Entsäuerung angefangen und jetzt nach einer Woche habe ich extreme Probleme beim Wasserlassen, was vorher nicht so EXTREM war wie jetzt.
Ich brauche zum Teil 5 Minuten um die Blase zu entleeren.

Es ist mir peinlich das zu schreiben aber ich suche einfach einen letzten Rat
weil ich sonst nicht weis was ich machen soll und die Welt kaum verstehe.

Würde mich echt sehr sehr freuen wenn mir einer helfen kann.

Markus

Ich drehe noch durch

Sams ist offline
Beiträge: 95
Seit: 07.02.11
Zitat von gesundheitgesundheit Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin gerade mal 18.

[...]

Meiner Meinung liegt es an meiner Ernährung die letzten 8 Jahre..
Seid ich nähmlich 10 bin hatte ich mich jeden Tag fast aussschließlich von Süßigkeiten ernährt...
Irgendwann habe ich gemerkt dass ich mich immer schlechter fühlte und meine Haut schlecht wurde usw.

[...]

Markus
Hallo Markus,

wie du schon selbst vermutest. Ich denke auch da liegt der Hund begraben.
Sich während des Heranwachsens 8 Jahre lang nur von Süßigkeiten zu ernähren ... da wundert mich keines deiner Symptome.
Wenn du dich jetzt richtig ernährst wird es dir sicher bald besser gehen.
Viel Erfolg und berichte bitte weiter.
__________________
LG Sams

Ich drehe noch durch

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Markus,

mit dieser radikalen Ernährungsumstellung machst Du es Deinem Körper ja nicht gerade leicht. Vielleicht wäre ein langsamer Übergang zur basischen Ernährung leichter durchzuführen?

Wenn Du bisher so viel Süsses gegessen und getrunken hast, könnte es gut sein, daß sich der Candida-Pilz bei Dir massiv vermehrt hat und dass der jetzt "sauer" ist, weil Du ihm nicht mehr viel zu futtern gibst. Candida liebt Süsses, auch in Form von Teig, Hefeteilchen usw.

Inhaltsverzeichnis
> Candida

Trinkst Du denn genug, um Niere und B lase zu unterstützen? Vor allem Wasser?

Deine Symptome könnten auch zu einer Schilddrüsenkrankheit passen. Sind Deine gesamten Schilddrüsenwerte in der letzten Zeit überprüft worden?
http://www.symptome.ch/wiki/Schilddrüse

Was ist anstelle der Amalgamfüllungen jetzt in den Zähnen?
War der Urintest auf Quecksilber ein "DMPS-Test" oder wurde einfach nur der Urin untersucht?

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (17.02.11 um 15:15 Uhr)

Ich drehe noch durch

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Hallo!

Viel kann ich dir nicht sagen.
Aber ich frage mich,ob du genug trinkst.
Wenn du dich nur von Gemüse ernährst, wirst du vermutlich auch einen Eisenmangel haben. Eisen wird über Fleisch z.B. besser aufgenommen, alternativ soll auch Getreide helfen.

Die Krampfadern können Vorboten ernshafter Venenerkrankungen sein, das solltest du untersuchen lassen, vielleicht benötigst du auch Kompressionsstrümpfe.
Krampfadern (Varizen) - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Ich drehe noch durch

gesundheitgesundheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 17.02.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Markus,

mit dieser radikalen Ernährungsumstellung machst Du es Deinem Körper ja nicht gerade leicht. Vielleicht wäre ein langsamer Übergang zur basischen Ernährung leichter durchzuführen?

Wenn Du bisher so viel Süsses gegessen und getrunken hast, könnte es gut sein, daß sich der Candida-Pilz bei Dir massiv vermehrt hat und dass der jetzt "sauer" ist, weil Du ihm nicht mehr viel zu futtern gibst. Candida liebt Süsses, auch in Form von Teig, Hefeteilchen usw.

Inhaltsverzeichnis
> Candida

Trinkst Du denn genug, um Niere und B lase zu unterstützen? Vor allem Wasser?

Deine Symptome könnten auch zu einer Schilddrüsenkrankheit passen. Sind Deine gesamten Schilddrüsenwerte in der letzten Zeit überprüft worden?
Schilddrüse

Was ist anstelle der Amalgamfüllungen jetzt in den Zähnen?
War der Urintest auf Quecksilber ein "DMPS-Test" oder wurde einfach nur der Urin untersucht?

Grüsse,
Oregano

Hallo
erstmal vielen Dank an Alle.

@Oregano

ich trinke etwa 34 Liter Wasser am Tag ich hoffe das ist ausreichend
Das der Candida böse wird kann ich auch verstehehn aber ich fühle mich unterschiedlich..morgens bin ich extrem depressiv und abends gehts dann wieder. Und immer wenn ich dann irgendwie etwas hefeartiges esse, dann fühl ich mich schon beim essen schlecht, weil ich weis dass es mir nicht gut tut. Deshalb esse ich nur Gemüse, weil ich mich dann wenigstens bei der Ernährung wohl fühlen kann, was mein Körper aber wahrscheinlich nicht komplett mitmacht. Sollte ich trotzdem ab und zu Süßigkeiten oder Weißmehle essen?
Der Urintest war ein DMPS TEST

mit der schilddrüse ist auch alles ok

Geändert von gesundheitgesundheit (17.02.11 um 15:42 Uhr)

Ich drehe noch durch

gesundheitgesundheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 17.02.11
Zitat von Asking Beitrag anzeigen
Hallo!

Viel kann ich dir nicht sagen.
Aber ich frage mich,ob du genug trinkst.
Wenn du dich nur von Gemüse ernährst, wirst du vermutlich auch einen Eisenmangel haben. Eisen wird über Fleisch z.B. besser aufgenommen, alternativ soll auch Getreide helfen.

Die Krampfadern können Vorboten ernshafter Venenerkrankungen sein, das solltest du untersuchen lassen, vielleicht benötigst du auch Kompressionsstrümpfe.
Krampfadern (Varizen) - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Hi
die Krampfadern habe ich von meiner Mutter geerbt, da Sie sehr schwaches Bindegewebe hat und das wurde auf mich übertraben und ich denke die jahrelange schlechte Lebensweise hat es stark beeinflusst.

Ich drehe noch durch

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Hefe könnte auf Histaminunverträglichkeit hindeuten. Was bei den Mengen an süß auch nicht so verwunderlich wäre.
3-4 Liter ist recht viel.

Versuchs doch mal mit Dinkelmehl :-)

Die Bindegewebsschwäche hab ich auch. Man muss es halt wirkliuch beobachten und falls nötig behandeln, weil es eben nicht nur ein Schönheitsmakel ist.

Ich drehe noch durch

gesundheitgesundheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 17.02.11
Zitat von Asking Beitrag anzeigen
Hefe könnte auf Histaminunverträglichkeit hindeuten. Was bei den Mengen an süß auch nicht so verwunderlich wäre.
3-4 Liter ist recht viel.

Versuchs doch mal mit Dinkelmehl :-)

Die Bindegewebsschwäche hab ich auch. Man muss es halt wirkliuch beobachten und falls nötig behandeln, weil es eben nicht nur ein Schönheitsmakel ist.

3-4 Liter bie 1,85 und 93KG Körpergewicht ist genug denk ich mal

Habe gerade zu Histamin recherchiert und die Symptome von Wikipedia treffen alle auf mich zu :O

Die Krampfadern habe ich erst vor 8 Monaten entfernen lassen und Kompressionsstrümpfe getragen.. leider sind Sie wieder vermehrt zurückgekehrt. Ich finds halt für nen Jungen schon extrem.

Ich drehe noch durch

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Dann trag die Strümpfe erstmal weiter. Vielleicht hift auch Kneipp. Und wurdest du untersucht ob du evtl Trombosen hast?

Jo, einige deiner Beschwerden hab ich auch und ich fang grad mit ner Histamindiät an. Generell merk inzwischen sehr gut weil ich drauf achte wie ich auf gewisse Lebensmittel reagiere. Werde das aber vom Arzt auch nochmal testen lassen, allein schon weil sich das auch bei Medinahme auswiken kann.

Ich drehe noch durch

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Asking,

warum soll Dinkelmehl besser sein als Weizenmehl?
Soviel ich weiß, ist der Dinkel inzwischen so hochgezüchtet, daß es nicht mehr den großen Unterschied zu Weizen gibt. Vom Glutengehalt her soll er inzwischen ganz ähnlich sein wie Weizen.

Hefe: die ist bei einer Histaminintoleranz nicht gut, aber natürlich auch nicht, wenn man Candida hat.

Histamin-Intoleranz

Übrigens wäre es gut, ein Ernährungstagebuch zu führen .

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht