Herzstolpern usw.

11.01.11 18:43 #1
Neues Thema erstellen
Herzstolpern usw.

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zu mir: Bin 23 Jahre alt, männlich und arbeite als Gärtner mit, z.Z. Winterdienst. Viele der Symptome hatte ich aber auch schon vorher öfters, habs bislang aber nicht so ernst genommen.
Hallo Gingko biloba,

hast du auch zu anderen Jahreszeiten schon als Gärtner mitgearbeitet? Deine Symptomatik, auch die vermehrten Infektbereitschaft könnten auch auf eine Borrelieninfektion hinweisen. Gärtner haben schon ein größeres Risiko an Borreliose zu erkranken.

Hattest du u.U. auch schon Zecken/Bremsenstiche? Obwohl - diese müssen auch nicht immer bemerkt werden!

Ich würde deinen Arzt jedenfalls darum bitten, einen Elisa, aber bitte MIT Westernblot zu veranlassen. Letzterer ist wesentlich sensitiver und qualitativ, muß aber aufgrund der 2-Stufendiagnostik extra mit angemeldet werden, da dieser sonst nur bei positivem Elisa automatisch mitgetestet wird -> aber eben auch positiv ausfallen kann, trotz bei negativem Elisa.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Herzstolpern usw.

Gingko biloba ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 11.01.11
Zitat von Quittie Beitrag anzeigen
Hallo Gingko biloba,

hast du auch zu anderen Jahreszeiten schon als Gärtner mitgearbeitet? Deine Symptomatik, auch die vermehrten Infektbereitschaft könnten auch auf eine Borrelieninfektion hinweisen. Gärtner haben schon ein größeres Risiko an Borreliose zu erkranken.

Hattest du u.U. auch schon Zecken/Bremsenstiche? Obwohl - diese müssen auch nicht immer bemerkt werden!

Ich würde deinen Arzt jedenfalls darum bitten, einen Elisa, aber bitte MIT Westernblot zu veranlassen. Letzterer ist wesentlich sensitiver und qualitativ, muß aber aufgrund der 2-Stufendiagnostik extra mit angemeldet werden, da dieser sonst nur bei positivem Elisa automatisch mitgetestet wird -> aber eben auch positiv ausfallen kann, trotz bei negativem Elisa.

Viele Grüße Quittie
Ja ich arbeite schon mehrere Jahre als Gärtner, von Zeckenstichen weiß ich nichts, Mücken und Wespen ja, ob Bremsenstiche anders aussehen weiß ich auch nicht.
Aber ich kann nicht ausschließen das ich nicht von einer Zecke gebissen wurde, habe im Sommer auch hohe Wildwiesen etc. gemäht und viel im Gebüsch gearbeitet.
Kannst du das mit dem Test näher erläutern, dann kann ich ihn darauf ansprechen.

€ Habe jetzt viel über Schilddrüse, Histamin, Magnesiummangel und Borreliose gelesen, von den Symptomen her könnte alles irgendwie passen, dass ist ja wieder Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Geändert von Gingko biloba (14.01.11 um 13:34 Uhr)

Herzstolpern usw.

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von Gingko biloba Beitrag anzeigen
Kannst du das mit dem Test näher erläutern, dann kann ich ihn darauf ansprechen.
Hallo Gingko,

Gärtner gehören zu den besonders gefährdeten Risikogruppen, um an Borreliose zu erkranken. Und aufgrund deiner Symptomatik würde ich deinen Arzt um diese Tests bitten. Wenn sie angeordnet werden, sind sie auch Kassenleistung.

Der Elisa ist ein quantitativer Antikörpertest und der Westernblot ein qualitativer Antikörpertest, bei dem Borrelien-Antigene im einzelnen gemessen werden, indem sie vorher gewissermaßen auseindergenommen werden und somit in ihre Einzelteile zerfallen. somit entstehen dann je nach dem einzelne Reaktionen quasi im Feinen. Daher kann der WB auch positiv ausfallen, selbst wenn der Elisa negativ gemessen wurde. Von daher sollte schon ein Westernblot gleich mit angemeldet werden. Ich würde da exessiv nachhaken!
Denn es können Antikörper auch falsch negativ ausfallen, da die Testkits diesbezüglich leider nicht einheitlich sind.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Herzstolpern usw.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Gingko biloba,

arbeitest Du häufig mit Pestiziden? Wenn ja, dann könnte es sein, dass sich im Laufe der Zeit eine Belastung eingestellt hat, die die Toleranzgrenze überschreitet.

Liebe Grüße,
Malve

Herzstolpern usw.

Gingko biloba ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 11.01.11
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Gingko biloba,

arbeitest Du häufig mit Pestiziden? Wenn ja, dann könnte es sein, dass sich im Laufe der Zeit eine Belastung eingestellt hat, die die Toleranzgrenze überschreitet.

Liebe Grüße,
Malve
Nein damit habe ich nichts zu tun. Mir ist aber eingefallen das ich fast das gleiche schon letztes Jahr zur Weihnachtszeit hatte, mit Herzstolpern etc. Da das aber eine Woche später besser wurde bin ich nicht zum Arzt gegangen, hatte zu der Zeit auch relativ starke Nackenschmerzen und war auch immer extrem abgeschlagen und antriebslos, habe das immer auf Stress geschoben.
Und etwa ein halbes Jahr später hat das angefangen das ich dauernd krank wurde, viele Erkältungen, Grippe, Kehlkopfentzündung, Nebenhöhlenentzündung etc.
Keine Ahnung ob das noch weiterhilft, hatte das schon fast vergessen.

Herzstolpern usw.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Mir ist aber eingefallen dass ich fast das gleiche schon letztes Jahr zur Weihnachtszeit hatte, mit Herzstolpern etc
Wie haben sich diese Weihnachtszeit-Tage denn von den anderen Tagen unterschieden? Hast Du z.B. viele Nüsse, Lebkuchen, Weihnachtsgebäck usw. gegessen?

Grüsse,
Oregano

Herzstolpern usw.

Gingko biloba ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 11.01.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Wie haben sich diese Weihnachtszeit-Tage denn von den anderen Tagen unterschieden? Hast Du z.B. viele Nüsse, Lebkuchen, Weihnachtsgebäck usw. gegessen?

Grüsse,
Oregano
Eine gute Frage, habe an den Tagen sehr viel gegessen und alles Mögliche durcheinander, gab viel Weihnachtsgebäck und Stollen, an Silvester wars auch ganzschön schlimm (mit dem Herzstolpern), da gab es die reinste Fressorgie, auch mit Pfannkuchen, Würstchen etc.
Ich habe auch schon überlegt ob es am Essen liegen könnte, bin mir aber auch nicht sicher, heute ging es den ganzen Tag, habe nur Reis gegessen, weil ich gestern ziemliche Magenschmerzen hatte und heute Abend als ich bei meiner Freundin war hat es wieder begonnen, diesmal aber nur leicht.
Nehme zur Zeit ja auch noch das Magnesium, heißt Diasporal, davon jeden Tag eine Tüte.

Herzstolpern usw.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es wäre möglich, daß Du durch manche Lebensmittel ins Ungleichgewicht gerätst, vor allem das Histamin kann sehr vielseitig wirken:

Lebensmittel-Intoleranzen

Vielleicht wäre es ganz gut, wenn Du mal aufschreiben würdest, was Du so ißt und ob Du Reaktionen darauf hast, die sich wiederholen.

Grüsse,
Oregano

Herzstolpern usw.

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von Gingko biloba Beitrag anzeigen
Mir ist aber eingefallen das ich fast das gleiche schon letztes Jahr zur Weihnachtszeit hatte, mit Herzstolpern etc. Da das aber eine Woche später besser wurde bin ich nicht zum Arzt gegangen, hatte zu der Zeit auch relativ starke Nackenschmerzen und war auch immer extrem abgeschlagen und antriebslos, habe das immer auf Stress geschoben.
Und etwa ein halbes Jahr später hat das angefangen das ich dauernd krank wurde, viele Erkältungen, Grippe, Kehlkopfentzündung, Nebenhöhlenentzündung etc.
Aus diesem Grund würde ich wirklich auf Borreliose hin testen lassen.

Ich kenne das noch von mir, anfangs kamen und gingen die Beschwerden auch, schob sie auf andere Umstände und ich ging deswegen nicht zum Arzt. Später dann kamen sie wieder, summierten sich und blieben....Borrelien können auch das Immunsystem schwächen bzw. strapazieren und somit wird man dann auch infektanfälliger.

Zeckenstiche werden auch häufig nicht bemerkt.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Herzstolpern usw.

Gingko biloba ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 11.01.11
Mit meinem Arzt kann ich erst in ein paar Tagen reden, aber kann das jemand einordnen:
Immer wenn diese extreme Müdigkeit kommt (hält sich nun schon seit dem Vormittag), fühle ich mich fast wie benommen und bin ganz schön Lichtempfindlich, zudem fühlt sich mein Gesicht dann immer extrem heiß an, obwohl es nicht merklich roter wird, Fieber habe ich keins, ist ziemlich nervig.


Optionen Suchen


Themenübersicht