Punktuelle Schmerzen am ganzen Körper

24.11.10 16:08 #1
Neues Thema erstellen

rilanja ist offline
Beiträge: 3
Seit: 24.11.10
Liebe Community

Da ich ziemlich beunruhigt bin, versuche ich, auf so vielen Wegen wie möglich an Informationen zu kommen.

Heute war ich beim Frauenarzt, welcher bei meinen Brüsten einen Ultraschall gemacht hat. Den Termin habe ich vereinbart, weil ich Schmerzen vor allem in den linken Brust hatte. Nichts wildes, aber trotzdem unangenehm. Und prompt - er hat was gefunden. Er meint zwar, es seien Zysten, er sei sehr positiv, dass es nur Zysten seien, aber er wolle trotzdem eine Mammographie und Punktion machen lassen. Der Termin dafür ist in einer Woche.
Also wenn er was böses ahnen würde, hätte er mir ja einen schnelleren Termin organisiert... nicht? Ich hatte noch nie eine Mammographie.

Ach ja, ich bin 39 und etwas übergewichtig, habe dadurch auch ziemlich grosse Brüste und weil er eben dadurch nicht gut alles mit dem Ultraschall sehen konnte, schickt er mich zur Mammographie.

Aber das ist gar nicht das Hauptproblem. Seit ein paar Tagen habe ich überall am Körper Schmerzen.
Plötzlich schmerzt es am linken Handgelenk, nur für wenige Minuten, dann tritt der Schmerz plötzlich am rechten Knie auf, am Hals, am Ohrläppchen, am Oberschenkel, Rücken, Bauch, Oberarm, Kiefer... Es wechselt sich immer ab. Der Schmerz ist nicht sehr stark und ganz punktuell, also flächenmässig etwa so gross wie ein Fünfliber. Seit heute habe ich noch Schulter- und Rückenschmerzen, was aber natürlich auch daher kommen kann, dass ich just noch meine Tage gekriegt habe. Aber an der Schulter und am Hals fühlt es sich komisch an.

Es kommt dazu, dass vor wenigen Wochen erst mein Vater verstorben ist, eine Bekannte an agressivem Brustkrebs erkrankt ist und ich deshalb psychisch sowieso nicht sonderlich belastbar bin. Auch befinde ich mich in einer schwierigen beruflichen Situation - kurz gesagt: Ich bin psychisch ziemlich angeschlagen.

Es könnte alles sein, vielleicht trägt meine Bewegungsfaulheit etwas dazu bei, vielleicht sitze ich meine 8 Stunden im Büro ganz schief ab (das ist leider so), und das krumme Rumgeliege auf der Couch machts auch nicht besser.

Ansonsten fühle ich mich aber eigentlich gesund, ich habe kein Gewicht verloren, bin nicht übermässig müde usw usf.

Ich habe morgen zwar einen Arzttermin vereinbart, aber das ganze ist so diffus, dass ich nicht mal weiss, ob ich ernstgenommen werde.

Beim Frauenarzt heute morgen war übrigens mein Blutdruck ok und auch der Hämoglobintest war ok.

Klingelts bei jemandem? Hat jemand Erfahrung mit diesen Schmerzen? Im Moment wanke ich zwischen "ich bilde mir das alles nur ein, ist vermutlich nur der emotionale Stress und vielleicht müsste ich mal in eine anständige Lymphdrainage und Massage und anständig an mein Pult sitzen" und "ich habe Brustkrebs und der hat sich schon überall ausgebreitet und in 2 Monaten bin ich tot".

Ich bin dankbar für alle Hinweise!!

Eine verzweifelte und verwirrte
Rilanja

Punktuelle Schmerzen am ganzen Körper

Oregano ist offline
Beiträge: 62.523
Seit: 10.01.04
Hallo rilanja,

solche wandernden Gelenkschmerzen lassen mich an eine Borreliose denken. Hast Du daran schon mal gedacht?

Borreliose (Lyme-Borreliose) - Onmeda: Medizin & Gesundheit
borreliose - Google-Suche

Grüsse,
Oregano

Punktuelle Schmerzen am ganzen Körper

rilanja ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 24.11.10
Liebe Oregano
Danke für deine Antwort. Ich wurde meines Wissens nie von einer Zecke gebissen, auch habe ich nirgendwo solche typischen roten Flecke erkennen können.

Hoffentlich kann mir der Arzt morgen weiterhelfen, ich weiss nicht mal, wie ich heute einschlafen soll. Dieser Ultraschall heute hat mich fertiggemacht.

Grüsse,
Rilanja

Punktuelle Schmerzen am ganzen Körper

Oregano ist offline
Beiträge: 62.523
Seit: 10.01.04
Hallo Rilanja,

daß Du Dich an keinen Zeckenbiß erinnerst, sagt nicht sicher, daß Du nicht doch eine Borreliose hast. Es geht vielen so, daß sie sich nicht an einen Biß erinnern. Es sind ja auch nicht mehr nur Zecken, die die Borrelien übertragen.

Und: es muß nicht unbedingt eine Wanderröte auftreten. Oft merkt der Gebissene gar nicht, daß da etwas war.

Grüsse,
Oregano

Punktuelle Schmerzen am ganzen Körper

rilanja ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 24.11.10
So, ich war heute morgen beim Arzt und hatte das Gefühl, ernst genommen zu werden. Ich erwähnte alles, vom Todesfall meines Vaters über die Krebserkrankung in meinem Umfeld bis hin zum gestrigen Ultraschall und dass ich psychisch am Limit bin. Sie untersuchte mich eingehend, drückte hier und da, mein Blutdruck war ein bisschen zu hoch, aber das meinte sie, könnte auch an der ganzen Situation liegen.
Die Ärztin hakte gut nach, fragte Dinge wie ob ich nachts übermmässig schwitze, Beklemmtheitsgefühle habe im Brustraum, usw.
Ich war ganz offen und sagte auch, dass ich im Moment derart empfindlich sei, dass ich überhaupt nichts einschätzen kann und bei anderer psychischer Verfassung vermutlich nicht mal einen Arzt aufgesucht hätte.

Sie entnahm Blut, horchte überall, mass Fieber usw.

Sie meinte dazwischen, eigentlich sähe man es schon am Ultraschall, ob es eine Zyste sei oder ein bösartiger Tumor und dass die Mammo erst in einer Woche ist, sei ja auch ein gutes Zeichen.

Sie denkt, dass nichts "schlimmes" vorliegt, weil ich dazu wichtige Symptome nicht habe wie zB extreme Müdigkeit, Gewichtsverlust etc. sie denkt eher, dass das alles ein Alarmzeichen meines Körpers ist, weil ich in den letzten Monaten einfach psychisch ans Limit gekommen bin. Das verbunden mit meiner totalen Faulheit (das hat sie natürlich nicht so formuliert ), meiner Bewegungslosigkeit und dem verkrüppelten Sitzen im Büro und zuhause könnten schon dazu beitragen, dass diese Schmerzen so diffus und "unlogisch" überall auftreten.

Sie hat mich jetzt mit Magnesium diasporal 300 versorgt. Ach ja, dass die Rückenschmerzen zB mit einer Bettflasche zurückgehen (habe ich gestern abend auch ausprobiert), wertet sie auch als gutes Zeichen.

Nun nehme ich dieses Magnesium, versuche, möglichst locker und gerade zu sitzen und ab heute abend mache ich mit meinem Mann (ironischerweise Sportlehrer und begeisterter Sportler - ich bin das pure Gegenteil) leichte Aufbauübungen.

Dennoch hat sie mir für den 6. Dezember nochmals einen Termin gemacht, zum schauen, obs besser geworden ist.

Vor wenigen Minuten hat sie angerufen und hat gesagt, die Bluttests seien soweit alles ok, nur die Entzündungswerte seien leicht erhöht, das könne mit diesen Schmerzen zusammenhängen, müsse aber nicht. Nichts, worüber ich mir Sorgen machen müsste.

Naja. Trotzdem finde ich das ganze recht eigenartig. Habe mir noch zusätzlich Perskindol gekauft, wärmend. Das spraye ich mir jetzt auch noch überall hin, wo's weh tut.

Ich merke, dass ich in den letzten Tagen fast nichts gegessen habe, das ganze schlägt mir sehr auf den Magen. Ich bin ja sonst der grosse Fresssack.

Könnten diese Schmerzen Rheuma sein? Ich empfinde sie nicht als Schmerzen im Knochen, sondern vielmehr im Gewebe, also im Fleisch.

Ich danke allen für jeden noch so kleinen Input.

Punktuelle Schmerzen am ganzen Körper

Oregano ist offline
Beiträge: 62.523
Seit: 10.01.04
Hallo Rilanja,

in Stresssituationen braucht der Körper ja meistens mehr Vitamine und Spurenelemente - und Wasser!
Vielleicht hast Du nicht nur Magnesiummangel (zu Mg sollte immer auch Calcium genommen werden im Verhältnis Mg:Ca = 1:2).

Vielleicht interessiert Dich dieser Thread:
http://www.symptome.ch/vbboard/saeur...e-citrate.html

Was ich auch wichtig finde: daß Du beim nächsten Besuch bei der Ärztin auch noch den Vitamin -B-12-Spiegel bestimmen läßt, am besten in Form von Methylmalonsäure, Holotranscobalamin.
Auch zu diesem Thema gibt es hier im Forum viele Informationen (s. "Suchen").

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht