Krank wegen Sport?

08.11.10 20:34 #1
Neues Thema erstellen
Krank wegen Sport?

roughy ist offline
Beiträge: 85
Seit: 26.10.08
Du hattest Mononucleose?

Das könnte alles erklären,vor zwei Jahren hatte ich ebenfalls Pfeiffersches Drüsenfieber und hatte täglich so komische weiße Krümel im hals die extrem gestunken haben.

Seit dem hatte ich auch sehr heftige Probleme, die mir niemand erklären konnte.

Im Moment bin ich wirklich davon überzeugt, dass es etwas immunologisches ist.
Mit den Mandeln würde ich noch etwas warten, die sind nämlich garnicht so unwichtig und außerdem relativ regenerationsfähig.

Wie siehts denn aus mit Darmfloraufbau?
Und Saunagängen?

Ich würde alles versuchen um deine Abwehr wieder zu mobilisieren und wirklich nur mit sehr wenig Sport an der frischen Luft anfangen.

lg

Krank wegen Sport?

Therakk ist offline
Beiträge: 1.693
Seit: 07.08.10
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Meine Mandeln wurden mir als Kind entfernt. Ich weiss nicht wie wichtig die Mandln sind aber bei einer Dauerentzündung würde ich sie entfernen lassen. Ach wenn sie vielleicht nicht die eigentliche Ursache sind.

Gibt es noch andere Symptome? Auch psychische?
Warum würdest du sie dir rausnehmen lassen? Die sind nicht einfach zum Spass da.

Krank wegen Sport?

esel86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 25.10.09
@roughy, sind deine mandelsteine (das sind die weißen stinkenden klumpen) dann einfach von alleine weggegangen? welche art probleme hattest du und wie haben sie sich gelöst?

also meine mandeln gehen nirgendwohin momentan :-) ich hab keine angina. die mandeln an sich schmerzen nie und sind auch nicht entzündet. der rachen ist das problem. selbst der hno der pro mandelop ist meinte das ist kein zuckerschlecken und der eingriff mit den meisten not-ops. kenne 3 leute die hatten noch eine wo nach ihrem khaus aufenthalt (der schon eine wo lang ist) nachblutungen bekommen und durften wieder hin. einer im schlaf. der ist fast dran erstickt. und wie gesagt sollte die nasenatmungstheorie stimmen, hab ichs dann in den bronchien. die kann i ni entfernen lassen glob ik

Krank wegen Sport?

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Zitat von esel86 Beitrag anzeigen
ich hatte vor über zwei jahren pfeiffersches drüsenfieber. sehr schlimm und lang. 3 monate durft ich nicht aus dem haus meine mandeln waren komplett hinnüber und im krankenhaus war ich auch. das soll ja auch das immunsystem erstmal kaputtmachen oder?
Hast Du mal die Antikörper vom Pfeiffer testen lassen? Unbedingt nachholen!

Der kann sich nämlich immer wieder reaktivieren und diverse Beschwerden machen und belastet das System enorm. (Ich hatte zwei mal eine und das hat ingesamt ein Jahr gedauert bis ich wieder fit war.)

Wenn er aktiv ist, hilft nur schonen ... also keine körperliche Anstrengung (etwas Bewegung an frischer Luft ist schon wichtig) über einen längeren Zeitraum ... und konsequente gesunde Lebensweise zum Aufpäppeln ... vor allem gesunde Ernährung mit viel am besten gedünstetem Gemüse (keine Fertigprodukte, die sind tot) ... auch regelmäßig kleine Fleischmengen (gute Qualität vorausgesetzt) nicht vergessen, denn Eiweiß ist enorm wichtig für das Immunsystem.

Es ist ein Trugschluss, dass vegetarische Ernährung immer gesund ist. Es gibt Ernährungstypen, die brauchen dringend regelmäßig Fleisch oder Fisch für ihren Stoffwechsel. Und Soja ist kein Ersatz.

Wenig Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, keinen Zucker (auch keine Süßstoffe), der schwächt den Körper nämlich noch mehr. Wichtig auch: gute Öle, also Fett.

Wenn sowieso der Rachen entzündet ist und nicht die Mandeln, dürfte eine OP nicht viel Sinn machen. Diese wird empfohlen bei ständigen Vereiterungen, weil diese schon eine Belastung sind. Häufig kommen dann aber Seitenstranganginen, also ist das nicht wirklich eine Lösung. Die Mandeln sind wichtig für das Immunsystem.

Das mit den Mandelsteinen kenne ich auch ... manchmal mehr, manchmal weniger ... wenn die Mandeln zerklüftet sind, kann man da nicht so viel machen, außer regelmäßig reinigen (mit Wattestäbchen ausdrücken z.B. oder auch dem Finger), weil sich eben immer wieder Speisereste da verirren. Sind lästig, aber nicht schlimm.

Es gibt natürlich auch noch naturheilkundliche Möglichkeiten. Homöopathie ist auch gut, aber ich würde da noch mehr machen, auch NEM nehmen. Bei Deiner Vorgeschichte hast Du Deinen Körper ziemlich ausgezullt, das läßt sich nur mit der Ernährung nicht wieder hinbiegen. Die Depots müssen mal wieder aufgefüllt werden. Vit C, D, B´s, Zink, Selen, Folsäure ...

VG
julisa

Krank wegen Sport?

esel86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 25.10.09
vielen dank für die ausführliche antwort julisa.
das mit dem pfeifferschen drüsenfieber habe ich nicht ganz verstanden. ich dachte man ist ein für alle mal immun wenn man es hatte und bekommt es nie wieder!? reaktivierung der antikörper? wie kommt es zu so etwas?
vg


Optionen Suchen


Themenübersicht