Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

31.10.10 13:13 #1
Neues Thema erstellen
Alles psychisch?

Shorty ist offline
Beiträge: 507
Seit: 12.09.10
Zitat von Beanie Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, ob es was zu bedeuten hat: Ich habe ja zwei Versuche unternommen, wieder arbeiten zu gehen. Beim ersten Mal war es an einem Montag und Dienstag. Am übernächsten Tag (Donnerstag Abend) bekam ich dann wieder diesen ekligen trockenen Husten, der aber nach zwei Tagen wieder weg war. Der zweite Versuch war letzte Woche Mittwoch, Donnerstag, Freitag. Seit gestern Nachmittag erneut dieser Husten. Kann sich jemand vorstellen, dass das ne allergische oder sonstwie geartete Reaktion auf irgendwas im Büro ist? Mein Freund tippt ja auf Schimmel. Letzes Jahr September ist das Dachgeschoss des Bürohauses ausgebrannt, es stand alles unter Wasser. Wir haben wochenlang mit solchen Trockengeräten da gesessen. Über den Jahreswechsel wurden dann neuer Teppichboden verlegt, die Elektrik neu gemacht und die Wände gemalert. So gibt es keine Anzeichen für Schimmel, allerdings können wir auch nicht in die Zwischendecken schauen. Für Eure Meinung hierzu wäre ich dankbar.
Das macht mich etwas stutzig. Dein Husten kommt also immer wenn Du arbeiten bist??

Es könnte irgendwo Schimmel im Gebäude sein, es kann auch der Teppichkleber sein, de rausdünstet, Drucker, Kopierer, was auch immer.

Wir sind von der Arbeit aus auch in ein neues Gebäude eingezogen und meine körperlichen Reaktionen auf die Büroräume waren Migräne, Niesen, Husten, brennende Augen, ect. Lapidare Antwort des Personalrates: Das Haus muss erst ausdünsten. Super ! Hätten die Leute in ihrem Einfamilienhaus diese Symptome würden die sofort einen Gutachter kommen lassen....

Wie ist denn Dein Befinden, wenn Du zu Hause bist?? Immer noch Husten?

Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

Beanie ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 31.10.10
Ja, im Moment (also 5 Tage, nachdem ich das letzte Mal im Büro war) habe ich immer noch Husten. Da ich ja nun ab morgen wieder im Krankenhaus bin, werde ich alle meine neuen Gedanken, was es sein könnte, dem Herrn Doktor mitteilen. Ich meine, beim letzten Mal konnten sie mir zwar sagen, was ich habe, aber leider nicht, warum. Drückt mir einfach die Daumen, dass sie ne Ursache finden.

Ich melde mich, sobald ich wieder daheim bin.

Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von Beanie Beitrag anzeigen
So, meine Hausärztin hat mich jetzt nochmal ins Krankenhaus eingewiesen. Mal schauen, ob sich dann was neues ergibt. Ich werde dort in jedem Fall die Chlamydieninfektion ansprechen und auch wegen Borreliose fragen.

Zudem habe ich jetzt einen Termin am 06.12. bei einem Borreliose-Spezialisten. Weiß zwar noch nicht, wie ich hin komme, aber wird schon irgendwie gehen.
Hallo Beanie,

das hört sich doch schon mal gut an und es wird darauf eingegangen! Man muß einfach hartnäckig bleiben und sich nicht als psychisch krank abstempeln lassen! Gerade wenn es um eine Borreliose geht, welche schon länger zurück liegen kann, wird diese oft im Vorfeld abgetan, leider.

Aber um eine Borreliose festzustellen, muß man nicht ins Krankenhaus eingewiesen zu werden, das kann auch normal ärztlich erfolgen, im Vordergrund sollte da immer das Beschwerdebild und die Zeckenexposition stehen.
Ich möchte dir noch vorweg mitgeben, dass im Krankenhaus meist eine Lumbalpunktion vorgenommen wird, jedoch die Liquorbestimmung, was die Antikörperbestimmung dort anbelangt, nur in 5-20% aller Fälle positiv ausfällt, da sich Borrelien nur sehr selten in Körperflüssigkeiten aufhalten. Somit schließt ein negatives Ergebnis KEINE Neuroborreliose aus und eine Borreliose schon gar nicht - jedoch wird sie dann in den meisten Fällen dennoch daraufhin ausgeschlossen.

Hier noch weitere Infos

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html


Ich würde, abgesehen davon, trotzdem versuchen, den Spezi-Termin wahr zu nehmen.

Ich wünsche dir viel Kraft,
viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

Beanie ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 31.10.10
So, ich bin aus dem Krankenhaus zurück. @ Quittie: War zur Nachuntersuchung und auch nochmal wegen des Herzrasens.

Festgestellt wurden lt. Arztbrief Palpitationen und der bekannte AV-Block II.Grades sowie Verdacht auf psychovegetative Überlastung. Na bitte, dann hat der Termin beim Psychiater doch seine Berechtigung. Allerdings wurden im Langzeit-EKG auch tachykarde Phasen gemessen. Wie auch immer. Den Borreliose-Verdacht habe ich angesprochen. Die eine Stationsärztin hat's auch notiert, es wurde aber nicht weiter darauf eingegangen. Also warten bis zum 06.12. Im Moment ist mir eh alles wurscht, denn der Herr Doktor, der mich im September schon behandelt hatte und zunächst nichts feststellen konnte, hatte mich ja eh schon auf die Psycho-Schiene geschoben. Und auch dieses Mal hatte ich stark den Eindruck, dass der mich nicht ernst nimmt.

Im übrigen bin ich in stabilem Allgemeinzustand entlassen worden. Dass ich mich seit gestern Nachmittag wacklig auf den Beinen fühle, so sehr, dass ich ne Infusion gekriegt habe, und ich mir seit heute Nacht die Lunge wund gehustet habe, zählt nicht. Psychisch eben.

LG, Beanie

Alles psychisch? Neues Symptom?

Beanie ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 31.10.10
Und es geht weiter: Gestern Abend bemerkte ich, wie meine Oberlippe auf der linken Seite anschwoll. Zunächst hielt ich das ganze für eine allergische Reaktion (worauf auch immer) und schluckt Cetirizin. Das zeigte allerdings keine Wirkung, heute morgen war die gesamte linke Gesichthälfte geschwollen, mein linkes Auge tränte. Also wieder zu meiner Ärztin, könnte ja sonst langweilig werden. Überweisung zum HNO, um Entzündung im Ohr usw. auszuschließen. Der meinte zwar zunächst, könnte allergisch sein. Nach genauerer Untersuchung und der Feststellung, dass ich Schmerzen am Hals und Kiefer habe und dass sich mein Gesicht links sehr warm anfühlte, änderte er seine Ansicht. Es könnte also eine Entzündung der Kieferspeicheldrüse bzw. der Lymphknoten sein. Da die Lymphknoten am Hals, unter den Achseln und in der Leistengegend ja in den letzten Wochen immer wieder geschwollen waren und weh taten, leuchtet mir letzteres auch ein. Hab eine Dosis Prednisolon iv und Cefuroxim für die nächsten Tage bekommen. Durch die Predni-Injektion geht die Schwellung langsam zurück, Schmerzen am Hals sind immer noch da. Hab beschlossen, diese Sache auf meine Liste für den 06.12. zu setzen. Oder hat jemand noch ne andere Idee, was das jetzt sein könnte?

LG, Beanie

Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Messen ist der Vergleich von etwas Unbekanntem mit etwas Bekanntem.

In der Relation zueinander identifiziert man die Stabilität.

Zecken übertragen nicht nur dies eine, sondern noch unzählige Derivate.

Ein Arzt hinterfragt jeden Gedanken, statt ihn selbstgerecht zu erniedrigen.

~ dance, dance, where ever we can be... ~

Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

Leena ist offline
Beiträge: 140
Seit: 19.12.09
Hallo Beanie!

Wünsche dir viel Kraft, hoffe sehr das man dir endlich helfen kann! Du schaffst das!

Liebe Grüsse Leena

Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Paß auf, daß es sich nicht zu einem Lupus entwickelt Beanie

Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

Beanie ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 31.10.10
@ Leena: Wieder mal Danke für's Mutmachen!

@ Postbote: Dass Zecken verschiedene Bakterien und Zeugs übertragen können, habe ich den letzten Wochen ausreichend gelernt. Es sind NUR noch 4 1/2 Wochen bis zum Termin beim Borreliose-Spezi. Ich denke, dass der sich doch hoffentlich auskennt. Lupus will ich gar nicht haben, ich will überhaupt gar nicht krank sein. Seit 12 Wochen kein Sport mehr, weil ich einfach keine Kraft dazu habe. Hab's Mittwoch probiert, 10 Minuten hab ich durchgehalten. Nicht mal die Hausarbeit (Absaugen, Wäsche usw.) krieg ich hin, ohne außer Atem zu kommen und mich danach kaputt aufs Sofa zu werfen. Das ist doch kein Zustand mehr.

Naja, vielleicht bin ich Montag nach dem Termin beim Psychiater schlauer.

LG, Beanie

Alles psychisch? Herzrasen, Erschöpfung, Husten...

Beanie ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 31.10.10
Termin bei der Psychiaterin: Sie sieht weniger ne Depression als Ursache meiner Beschwerden. Es soll jetzt nochmal die Schilddrüse gecheckt werden. Und Borreliose wäre auch ne Möglichkeit. Erst, wenn alles andere ausgeschlossen werden kann, könnte man über ne Depression nachdenken. Allerdings sollte ich auch ne Kur in ner psychosomatischen Klinik in Betracht ziehen, um mich wieder alltagsfit zu machen. Ich denke, solange es mir hilft, werde ich alles in Betracht ziehen.

Ich bin vor allem erstmal erleichtert, dass sie es nicht als gegeben hingenommen hat, dass zweimal der Verdacht geäußert wurde, sondern sich selbst ein ausführliches Bild von mir gemacht hat. Sie hat mir ein Schreiben für meinen Endokrinologen mitgegeben, dass bei der geplanten Untersuchung am 30.11. Schilddrüse gleich mit gemacht wird. Neuen Termin bei ihr hab ich am 15.12., also nach dem Termin beim Borreliose-Spezi. Es wird sich doch hoffentlich alles klären.


Optionen Suchen


Themenübersicht