Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"

06.09.10 21:57 #1
Neues Thema erstellen
Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"

Solveig ist offline
Beiträge: 990
Seit: 19.03.09
Hallo Darleen,

24 Grad find ich auch klasse, leider etwas teuer auf Dauer, also eher 22 Grad und dann was warmes anziehen....
Am Besten geht es mir bei 30 Grad Außentemperatur.

Bist Du Dir sicher, dass es von der Sd kommt? Habe im Internet nichts über eine starke Temperaturempfindung gefunden.

Liebe Grüße Solveig

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"
darleen
hallo Solveig

ich kann das wiederum nur von mir sagen, und das fing an nachdem mir die SD entfernt wurde, danach war mein Temperaturempfinden irgendwie gestört..

und nachem ich dann nach Jahren guter Einstellung in eine Unterfunktion kam ..seitdem hat sich das sehr verstärkt..

liebe grüße darleen

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo an alle Frierenden,
ich denke mal,da könnte als Grundursache durchaus eine
A l l e r g i e vorliegen,wenn Ärzte sonst nichts fanden ( abgesehn nun mal vom M.Hodgkin ).
Allergien können"100.000" Symptome hervorbringen,nicht nur die altbekannten Neurodermitis,Asthma und Darm-Probleme.
Und die SD sollte natürlich auch gut funktionieren.
Ich würde jedem raten,sich auf Allergien testen und die SD gut einstellen zu lassen.
Nachtjäger

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"
darleen
hallo Nachtjäger

ich meide alle Allergene die bei mir in Frage kommen.. und trotzdem habe ich diese Thermoresistenz..

liebe grüße darleen

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
hier mal die Links,aus denen Sie sehen können wo was drin ist.Und dann sagen Sie mir mal,was von all dem Sie n i c h t zu sich genommen haben.
Ich schätze,da bleibt nichts übrig ! Ein "Hauch" der Allergen-Information genügt,um Symptome zu erzeugen.

Kuhmilch : Kuhmilchunvertrglichkeit - die Ausgrenzung ist nicht so einfach, wie es zunchst scheint
Weizen : Deutscher Allergie- und Asthmabund Weizenallergie
Ei : im Google "Ei-Allergie" .Dann in den angebotenen Rubriken den Beitrag
"AllergenEiAllergieAllergologie"
Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (10.09.10 um 13:16 Uhr)

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"
darleen
hallo Nachtjäger

ich möchte hier nicht rumdiskutieren ob ich Allergene meide oder nicht..ich müsste es doch am besten wissen, oder..?ich leide schon seit meinen 14 Lebensjahr an Allergien(bin 47 j) und bin deswegen auch geschult im vermeiden von Allergenen..außerdem hat das bei mir auch immer mit Allgmneinzustand zu t8un..ist mein Cortisol noch niedriger als sosnt kommen meine Allergien mehr zum Vorschein ..auch eine Übersäuerung hat viel Auswirkungen..

nichts für ungut, aber rede mir nicht ein das ich nicht wüste worauf ich reagiere..wenn du so hartnäckig in der Allergien-Mission unterwegs bist..dann ist das für Jederman schön,und auch hilfreich, das meine ich Ernst... aber bitte lass mich damit in Ruhe..und wenn ich dir schreibe das ich weis auf was ich reagiere und wie ich mich verhalten muss, dann kannst du mir das glauben..

liebe grüße darleen

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"

Solveig ist offline
Beiträge: 990
Seit: 19.03.09
Hallo Nachtjäger,
Vielen Dank für die Infos, ich habe bei Deinen Referenzen allerdings nichts über Temperaturempfindungen gefunden.
Davon abgesehen, was meinst Du, wie schnell müsste sich die normale Temperaturempfindung einstellen, wenn man sich vegan ernährt? Wenn es eine Allergie ist, müsste die Reaktion doch schon nach drei Tagen kommen?
Dann würde ich den Versuch nochmal machen. Habe mich allerdings schon öfter "relativ" vegan ernährt und keine Veränderung festgestellt.
Liebe Grüße
Solveig

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

früher hätte ich mich hier bei den Frierenden einreihen müssen. Meine "Allergien" sind sicher alle noch da... starkes Histaminproblem usw. . Meine neuesten Blutwerte , Schilddrüse z.B. , sind wie früher schlecht . Hätte ich anders erwartet. ABER:
ICH FRIERE NICHT MEHR
Seit ich die ganze Palette Vitamine und Mineralien nehme , besonders alle B-Vitamine , D ,
Calzium , Kalium und Eiweiss (MAP) Zink , Mangan ...

LG K.

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo darleen,
sorry,ich wollte Ihnen bestimmt nicht zu nahe treten.Ich weiss nur aus Erfahrung,dass viele Menschen fälschlich glauben,dass man Allergien durch "weglassen" in den Griff bekommen kann.
Nur noch ein zarter Hinweis zum Abschluss : man kann Allergien in sehr vielen Fällen bis zum völligen Verschwinden behandeln.
Alles Gute !
Nachtjäger

Fehlende Thermoresistenz und andere "Befindlichkeiten"

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo solveig,
Was meinen Sie wohl mit meinen "Referenzen ?
Abgesehen davon wäre folgendes wichtig zu wissen:
1.) Diese Temperatur-Probleme k ö n n e n Ausdruck einer Allergie sein.
O b Sie eine haben und ggf. wogegen,müsste ein Test klären.

2.) Da Allergien das Immunsystem oft extrem belasten,muss man ihm Zeit zur Erholung zugestehen,nachdem die A. entfernt worden sind (gelingt in etwa 80% der Fälle). Wielange diese Erholung jedoch dauert,hängt ganz von der Schädigung des Immunsystems und damit von der Regenerations- F ä h i g k e i t des Organismus's ab. Alle unsere Methoden setzen auf die Reaktionsfähigkeit.Ist diese in Extremfällen garnicht mehr da,kann selbst der tollste Bioresonanz-Therapeut überhaupt nichts mehr machen.

Man sollte sich hüten, zu Beginn einer Behandlung da Fristen zu nennen.Sowas kann in 4 Wochen passieren,oder aber es kann ein Jahr oder länger dauern,bis man den Patienten wieder soweit aufgebaut hat,dass nun sein eigenes Immunsystem wieder die Regie übernehmen kann.

Wenn man sich streng vegan ernähren würde,würden da z.B.,soweit ich orientiert bin,ja doch wohl auch Getreideprodukte gegessen werden - und schon hätte man die Probleme bei einer Weizen-Allergie oder Gluten-Intoleranz.
Nachtjäger


Optionen Suchen


Themenübersicht