Was hab ich wirklich? Zuerst körperliche jetzt psychische Probleme....

31.07.10 14:16 #1
Neues Thema erstellen
Weiblich Lexi10
Hallo Ihr lieben!

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!
Gerade jetzt habe ich einige Probleme, ích denke Psychische, wenn man dass so nennen kann. Mein Job macht mir derzeit sehr zu schaffen. Heute denke ich manchmal ich bin vielleicht gar nicht geschaffen für so einen Job, ob ich zu schwach bin dafür?!

In den letzten Jahren war ich auch ständig bei Ärzten weil mein Immunsystem so geschwächt war und ich ständig irgendwas hatte. Auch Candida, Gelenksschmerzen, schmerzende Knubbel an den Fingern und und und..... Das letzte mal war ich bei einem Herzspezialisten der gemeint hatte das Stechen in der Brust kommt von der Wirbelsäule und das Herzstolpern und die seltenen komischen Herzrythmusstörungen können von meiner Herzklappeninsuffizienz kommen (durchhängende Herzklappe).

Ich habe derzeit so viele Beschwerden, Symptome, Sachen die mich stören, wo ich mittlerweile nicht weiß ob das schon so was wie "burnout", Panikattacken, oder nur Stressbedingte Probleme sind. Oder ob mein Körper einfach nur empfindlich ist?!

Kennt ihr euch mit solchen Sachen aus? Ich möchte nicht schon wieder zu Ärzten gehen.


wartet!
ich schreib nachher weiter - hab gerade Kunden

so jetzt gehts weiter:

Bin gerade in der Arbeit und überlege heute oder morgen noch zum Notdienst zu gehen, da ich nicht weiß ob ich eine Blasenentzündung, was mit den Nieren oder mit den Eierstöcken habe. Habe so viele verschiedenen Symptome die einmal mehr, einmal weniger schlimm sind. Gerade eben ist es wieder etwas besser, denke aber trotzdem ich lasse mich am Wochenende mal untersuchen, nicht dass es doch schlimmer wird.

Geändert von Lexi10 (31.07.10 um 20:11 Uhr) Grund: war bis 18:00 Uhr noch in der Arbeit....

Was hab ich wirklich? Zuerst körperliche jetzt psychische Probleme....

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Regina,

wurde hier http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...rsachen-3.html mittlerweile abgeklärt?

Liebe Grüße,
Malve

Was hab ich wirklich? Zuerst körperliche jetzt psychische Probleme....
Weiblich Lexi10
Themenstarter
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Regina,

wurde hier http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...rsachen-3.html mittlerweile abgeklärt?

Liebe Grüße,
Malve
Nein, da hat sich nichts ergeben. Einige Werte wurden im Blut untersucht, ich bekam danach telefonisch bescheid dass alles passt.


zu den damals geschriebenen Symptomen/Beschwerden:

Ich habe mir einfach mal Zeit genommen und alle Beschwerden und Symptome aufgelistet die mir einfallen, die ich entweder ständig habe oder nur ab und zu:

- ständige Müdigkeit hab ich noch meistens
- Abgeschlagenheit auch noch öfter
- häufiges gähnen sowieso fast immer
- schnelle Erschöpfung einmal mehr , einmal weniger
- seltener Kreislaufprobleme ganz selten
- ganz selten komisches klopfen/schmerzen an einer nicht bestimmten Stelle am Kopf aber nie anfällig für richtige Kopfschmerzen. ganz ganz selten
- bei Grippe/Krankheit kein Fieber, lt. homöopathischen Arzt nicht gut, eigentlich seit damaliger (vor ca. 10 Jahren) ständiger eitrigen Angina die ich jetzt im Griff habe kein Fieber mehr. bekomme bis jetzt auch noch kein Fieber, da kann ich auch noch so kranke sein!
- öfter mal Eisenmangel, da ich auch selten Fleisch esse (ab und zu nehme ich Vitamintabletten mit Eisen)
- seit März 09 Pille abgesetzt, viele Beschwerden waren aber schon davor Zyklus zum Glück schon um einiges regelmäßiger, trotzdem noch jedes mal krämpfe, starkes ziehen, Eisrpungbeschwerden
- Akne Beschwerden sind dazu gekommen (wird mit Akne-Salbe Hautarzt behandelt) gegen Akne mach ich jetzt nichts mehr, ist meist nur mehr vom Zyklus abhängig und hält sich in Grenzen
- Seit ein paar Monaten spüre ich den Eisprung - habe ich sonnst nie gemerkt
- vor einem Jahr strenge Candida Diät - Candida behandlung mit Entgiftung und Darmfloraaufbau
- 1-2 mal im Jahr seit 2006 aufgetreten, für ein paar Wochen oder Monate komische Gelenksbeschwerden an den Fingern ab und zu mit kleinen knubbel an einem oder mehr fingern, keine Fingersteifigkeit sondern schmerzen beim leichten klopfen oder anhauen an den Fingergelenken, kälteempfindlich hatte ich vor einigen Wochen wieder aber nicht so stark - die Gelenksschmerzen in den Fingern..
- seit über 10 Jahren auftretende komische beschwerden in der Herzgegend, vor 8 Jahren Untersuchung bei Herzspezialist, Ergebnis nichts schlimmes, jediglich eine kleine Mitralklappeninsuffizienz die lt. Arzt keine Probleme macht. Symptome: Herzrasen, gefühl als würde das Herz zwischenschlagen, Stressbedingt, vielleicht auch so etwas wie Herzstolpern, stechen/leichtes brennen in der Brust. wurde vor kurzem bei einem Internisten abgeklärt = harmlose Herzklappeninsuffizienz ( eine Herzklappe hängt etwas durch) lt. Arzt kann es schon Herzstolpern auslösen ist aber nicht gefährlich - nur bei eitrigen Entzündungen.
- durchblutungsstörungen, Füße schlafen beim knien schnell ein sowieso schon ewig
- hatte mit 8 Jahren ( vor ca. 16 Jahren) eine eitrige Gelenksentzündung an der linken Hüfte, die operiert wurde
- Sehvermögen ist schlechter geworden immer noch
- leide öfter unter sehr trockener Haut derzeit eher nur an den Händen - sonnst nur in den kälteren Monaten
- bin jeden Tag verspannt meistens
- bei gebückter Haltung, zb. beim Putzen gebückt nach vorne bekomme ich schnell ein brennen und stechen im Genick als würde ich einen Hexenschuss bekommen. Das läuft mir dann ganz heiss das Genick hinunter. da bin ich noch empfindlich
- Weißheitszähne sind noch alle drin, kamen etwas schief, hatten keinen Platz. Die vorletzten Zähne (die letzteren neben den Weißheitszähnen) waren schon schlechter und oft blombiert dass die sowieso weg mussten und 3 Weißheitszähne nehmen jetzt deren Platz ein. Gesamt erst einer heraussen. Mittlerweile sind 3 Weißheitszähne draußen, 3 alte, nicht mehr gute Backenzähne wurden für die Weißheitszähne "geopfert"
Amalgam habe ich keines drin.
- schnelles Zittern nach körperlicher Anstrengung.
- selten mal Augenlieder zucken oder auch schon mal zucken auf einer bestimmten stelle an der Kopfhaut Augenliedzucken hatte ich in letzter Zeit regelmäßig am rechten Auge - als wären es die Nerven
- fließende Nase bei Kalt-warm wechsel sowieso immer
- aufstehen in der Früh fällt mir sehr schwer - egal welche Zeit momentan dauerzustand dass ich in der Früh so schwer aufkomme
- nach dem Mittagessen öfter heiser obwohl ich nicht verkühlt bin momentan seltener
- vertrage keine Rohkost nach 17,18 Uhr meistens
- meist in der Früh, schneller drang aufs Klo - dann meistens sehr weicher Stuhlgang fast immer
ganz, ganz selten fester Stuhlgang, aber auch selten durchfall
- vergesslichkeit momentan ganz schlimm
- innere unruhe momentan ganz schlimm
- schwitze schnell, nächtliches schwitzen derzeit eher wetterbedingt
- juckende Kopfhaut momentan wieder weniger
- fast ständige Blähungen öfter mal
- ab und zu das Gefühl ich bekomme schwer Luft, als würde mir jemand auf der Brust sitzen derzeit meistens bei Stress / Aufregung
- ab und zu Schwindel
- Lustlosigkeit, kann mich oft schwer zu arbeiten aufraffen weiterhin

Geändert von Lexi10 (31.07.10 um 20:08 Uhr)

Was hab ich wirklich? Zuerst körperliche jetzt psychische Probleme....

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Regina,

ich schließe mich Oreganos Aussage in diesem Thread an:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...rsachen-3.html Nr. 23

Liebe Grüße,
Malve

Was hab ich wirklich? Zuerst körperliche jetzt psychische Probleme....
Weiblich Lexi10
Themenstarter
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Regina,

ich schließe mich Oreganos Aussage in diesem Thread an:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...rsachen-3.html Nr. 23

Liebe Grüße,
Malve
sobald ich die Werte habe stelle ich sie ein. Momentan ist mein Arzt 2 Wochen auf Urlaub.

Hinterm Ohr gleich beim Kiefer habe ich auf der linken Seite einen Knoten, wie ein Knorpel bekommen. Ich schätze es handelt sich hierbei um eine geschwollene Lymphdrüse siehe hier die Stelle wo "Parotid" steht: http://www.physiotherapiezentrum-rad...hdrainage4.jpg

Mir geht es seit gestern nicht so gut, musste auch gestern und heute jeweils 10 Stunden arbeiten. Ich gehe morgen zum Arzt der Notdienst hat. Ich befürchte es könnte sich um eine Nierenbeckenentzündung / Eierstockentzündung oder Blasenentzündung handeln. Ich weiß es nicht so genau, weil die meisten Beschwerden sehr ähnlich der Eisprung- oder Menstruationsbeschwerden ähneln (starkes ziehen am Rücken hinunter - becken, Stechen im Bauch - Eierstockgegend /Blasengegend, Abgeschlagenheit...) Komischerweise könnte ich jetzt nicht sagen dass ich beschwerden beim wasserlassen hätte. Ich trinke seit gestern Blasentee, viel Wasser und nehme homöopathische Blasen und Nierentropfen die nichts helfen. Auch habe ich gestern und heute Ibumetin Tabletten genommen die nichts helfen. Für Frauenbeschwerden denke ich ist es zu Früh. Ich hatte dieses ziehen im Becken auch schon Anfang dieser Woche. Meine Menstruation ist mit beginn dieses Wochenendes 2 Wochen her, das heißt meine Eisprungbeschwerden müssten erst demnächst beginnen.

Keine Ahnung was ich jetzt wirklich habe und was ich dagegen tun kann
Darum gehe ich morgen Sonntag zum Arzt der Notdienst hat. Montag muss ich wieder arbeiten - hängt momentan alles an mir und einer anderen Kollegin in der Arbeit - alle anderen sind außer Landes


Optionen Suchen


Themenübersicht