Nach Operation:Auskunftspflicht?

02.07.10 11:29 #1
Neues Thema erstellen

patient007 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 02.07.10
Hallo.:
Wer kann mir sagen,ob nach einer OP im Krankenhaus eine Auskunftspflicht besteht,welcher Arzt die Operation durchgeführt hat.Ich hatte einen Nabelbruch und bin operiert worden.Auf meine Frage,wer mich denn operiert hätte,bekomme ich immer so allgemeine Antworten.
Vor der Einweisung ins KKH wurde mir gesagt,daß entweder der Chefarzt,oder der Oberarzt die Operation durchführt.
Mein Verdacht geht dahin,daß die Operation vielleicht irgendein Medizinstudent durchgeführt hat.
Fest steht jedenfalls,daß der Narkosearzt beim Vorgespräch,dann bei der OP ein anderer war.
Auch habe ich weder vor der OP noch nach der OP was von einem Chefarzt,oder von einem Oberarzt gesehen.
Das ganze kommt mir jetzt sehr sonderbar vor.
Also wäre jetzt die Frage,habe ich einen Rechtanspruch darauf,wer mich denn operiert hat?
Vielen Dank für die Antworten.


Nach Operation:Auskunftspflicht?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hallo,

sieh bitte mal in der Infothek der Rubrik "Soziales Umfeld" nach. Steht ganz oben unter Wichtig. Da ist der Link zu den Patientenrechten.
Du hast gesetzlich den Anspruch auf Auskunft bzw Einsicht in die Akten!
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Nach Operation:Auskunftspflicht?

patient007 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 02.07.10
Zitat von James Beitrag anzeigen
Hallo,

sieh bitte mal in der Infothek der Rubrik "Soziales Umfeld" nach. Steht ganz oben unter Wichtig. Da ist der Link zu den Patientenrechten.
Du hast gesetzlich den Anspruch auf Auskunft bzw Einsicht in die Akten!
Vielen Dank für die schnelle Auskunft.
Hat mir wirklich sehr geholfen.
Gruß patient007


Optionen Suchen


Themenübersicht