Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

05.03.10 22:08 #1
Neues Thema erstellen
Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
Hallo Lebensfreude,

mach dein Ding und lass dich nicht beirren (Bin mittlerweile beschwerdefrei und wurde oft belächelt wegen meiner langwierigen Recherchen.) "Wer heilt, hat Recht"!

Viel Erfolg!

Liebe Grüße
Nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von nana85 Beitrag anzeigen
(Bin mittlerweile beschwerdefrei und wurde oft belächelt wegen meiner langwierigen Recherchen.) "Wer heilt, hat Recht"!

hallo nana85,

welche krankheit/en hattest du, und wie konntest du dich mit was heilen?

ich finde die antworten zu meinen fragen nicht in anderen kapiteln von dir.
sorry, dass kurze off topic.

viele grüsse, shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben
Männlich waechter
@Sonnenblume, Shelly und Flummi.
Ich finde es eine Schande, jemandem zu raten, er solle in die Psychiatrie gehen. Wäre ich Lebensfreude, würde ich mich auch vom Forum abwenden.
Dies entspricht exakt dem Ansatz der Symptombekämpfung. Sehr geistreich.

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
Hatte eine Schilddrüsenunterfunktion, hatte Brennschmerzen im Genitalbereich und HIT Probleme.
Mir wurde oft gesagt, ich soll L-Tyroxin nehmen, was ich nicht gemacht habe (Vit D und Absetzen der Pille hat geholfen). Was den Genitalbereich betrifft wurden mir auch tausend Sachen empfohlen, welche ich nicht angewendet habe. Außerdem wurde mir unterstellt, dass es psychisch sein könnte- was nun mal nicht gestimmt hat.
Habe eine Vollblutanalyse auf NEM´s gemacht und gezielt aufgestockt. Außerdem habe ich nicht wie oft empfohlen eine HIT Diät gemacht, weil ich der Meinung bin das HIT auch nur ein Symptom ist.
Meine Rückenschmerzen bin ich durch Vitalogie nach 12 Jahren los geworden.

LG
Nana

PS: Kann Wächter nur zustimmen- wenn man so einen Rat einmal überlegen und geben würde, wäre es ja noch in Ordnung, aber es regelrecht einreden zu wollen finde ich daneben und finde es gut das Lebensfreude sich entschieden gewehrt hat und sein Ding macht.
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Geändert von nana (25.08.11 um 09:50 Uhr)

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

Sonnenblume1703 ist offline
Beiträge: 1.952
Seit: 05.05.10
Zitat von waechter Beitrag anzeigen
@Sonnenblume, Shelly und Flummi.
Ich finde es eine Schande, jemandem zu raten, er solle in die Psychiatrie gehen. Wäre ich Lebensfreude, würde ich mich auch vom Forum abwenden.
Dies entspricht exakt dem Ansatz der Symptombekämpfung. Sehr geistreich.
Tja Waechter, irgendwann platzt auch dem gutmütigsten Menschen der Geduldsfaden, besonders, wenn er selbst mit seiner Kraft haushalten muß.
Wenn man dann über Monate jemanden Tipps gibt, der nichts davon umsetzt, immerzu jammert, er wird sterben, da bin ich der Meinung, der hat schon ein gewaltiges, psychisches Problem. Ich sagte ja auch psychiatrische Behandlung neben der Borrebehandlung.
Sogar Borreliosespezis geben einigen Patienten Serotoninwiederaufnahmehemmer, weil die Borrelien oft Depressionen verursachen.

__________________
...

Geändert von Malve (26.08.11 um 08:46 Uhr)

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
Tja Waechter, irgendwann platzt auch dem gutmütigsten Menschen der Geduldsfaden, besonders, wenn er selbst mit seiner Kraft haushalten muß.
Wenn man dann über Monate jemanden Tipps gibt, der nichts davon umsetzt, immerzu jammert, er wird sterben, da bin ich der Meinung, der hat schon ein gewaltiges, psychisches Problem.
Man hat immer die Möglichkeit sich aus einem Thema zu verabschieden und das sollte man auch tun, bevor man einen Ratschlag aufdrängt bzw. mehrere Personen zusammen auf jemanden einreden woher seine Symptome kommen.

LG
Nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

Man hat immer die Möglichkeit sich aus einem Thema zu verabschieden und das sollte man auch tun, bevor man einen Ratschlag aufdrängt bzw. mehrere Personen zusammen auf jemanden einreden woher seine Symptome kommen.
Da kann ich nur zustimmen. Ich finde OH= L hat sich auf den richtigen Weg gemacht...
Ich wünsche Alles Gute...und viel Erfolg bei der Heilung.

LG K.
__________________
LG K.

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich frage mich manchmal, ob User, die hier zur Psychiatrie raten, schon einmal wenigstens über längere Zeit einen Psychiatrie-Patienten besucht und damit gesehen haben, wie er/sie sich entwickelt und wie es dort zugeht?

Gruss,
Oregano

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben
Männlich waechter
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Ich frage mich manchmal, ob User, die hier zur Psychiatrie raten, schon einmal wenigstens über längere Zeit einen Psychiatrie-Patienten besucht und damit gesehen haben, wie er/sie sich entwickelt und wie es dort zugeht?

Gruss,
Oregano
Danke, Oregano. Das ist gelinde ausgedrückt.
Ich frage mich manchmal, ob User, die hier zur Psychiatrie raten, schon einmal am eigenen Körper diese Qualen erlebt haben, in die sie andere schicken wollen... . Und das im Namen der Symptombekämpfung.

Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von waechter Beitrag anzeigen
@Sonnenblume, Shelly und Flummi.
Ich finde es eine Schande, jemandem zu raten, er solle in die Psychiatrie gehen. Wäre ich Lebensfreude, würde ich mich auch vom Forum abwenden.
Dies entspricht exakt dem Ansatz der Symptombekämpfung. Sehr geistreich.

hallo waechter,

wenn du schon über meine worte schimpfen willst, dann schimpfe über meine worte und nicht über deine interpretation zu dm, was ich geschrieben habe.

ich riet an ohnehoffnung/ lebensfreude zu einer anti-angst-therapie zuerst vielleicht schon vor, danach paralell zu einer borreliose-therapie oder zu einer körperlichen therapie, welche gebraucht wird.

weiter schrieb ich, dass ich in einem so schweren fall(, in dem über monate bis jahre hoffnungslos die angst vor dem sterben und die aussichtslosigkeit zu überleben geschildert wird), eventuell diese anti-angst-therapie stationär empfehlen würde.

ich schrieb jedoch nichts von einer psychiatrie!

mit stationär dachte ich an eine psycho-somatische, somato-psychische klinik, deren es genug gibt.
das sind kliniken, in welchen seelisch-körperlich, körperlich-seelische kranke menschen therapien bekommen und falls nötig auch medikamente dazu.
es handelt sich dabei um kunsttherapien, gesprächstherapien, körpertherapien, etc.

das ist etwas anderes als eine psychiatrie!

also schimpfe nicht über deine worte, welche du mir unterstellst!
okay; du darfst über deine worte schimpfen, aber unterstell mir nicht, dass diese von mir kämen. denn das stimmt nicht.

es weiss heut zu tage fast jeder mensch, dass körperliche krankheiten seelische störungen hervorrufen und umgekehrt.
was also sollte daran falsch sein, seele und körper zu therapieren?

etwas anderes habe ich noch nie empfohlen!

du hast gefragt, warum flummi den gang in eine psychiatrische klinik empfiehlt.
ich habe dir gründe genannt. das heisst aber nicht, dass ich auch eine psychiatrische klinik empfehle. was ich empfehle hast du meinen verlinkten beiträgen entnehmen können.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht