Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorbei

02.03.10 19:19 #1
Neues Thema erstellen

Power ist offline
Beiträge: 114
Seit: 02.03.10
Hallo zusammen,

wie ihr an der Überschrift sehen könnt bin ich sehr verzweifelt. Und ihr seid wahrscheinlich meine letzte Anlaufstelle, weil ich mittlerweile sämtliche Ärtze durch bin außer Heilpraktiker.

Ich bin 22 Jahre alt und kurz nach meinem 20. Lebensjahr fing mein Körper langsam aber stetig an, sich zu verändern. Ich merkte, dass ich oft ein unangenehmes Völlegefühl nach dem Essen hatte.
Ich habe seitdem 3 Magenspiegelungen, 1 Darmspiegelung, 1 Bauchspiegelung und einen Nabelbruch hinter mir. Ich bin verzweifelt. Und keine dieser Operationen oder auch Untersuchungen hat mich bis jetzt einen Schritt weitergebracht.
Allergietests wurden auch gemacht: Laktose, Fruchtzucker, Gluten.
Alle negativ.
Stuhlproben wurden entnommen. Kein Befund.


Bei den Magenspiegelungen wurde eine Magenschleimhautentzündung festgestellt. Daraufhin nahm ich Säureblocker, die ich nun wieder nehmen muss, da die Gastritis immer wieder kommt oder vielleicht immer da war.
Mein Bauch ist den ganzen Tag aufgebläht. Ich habe Schmerzen, wenn ich sitze. Nur wenn ich liege oder schlafe, habe ich keine Schmerzen.
Mein Leben ist furchtbar. Ich muss mich nach allem richten, was man eigentlich in meinem Alter noch genießt. Ich rauche nicht, ich trinke keinen Alkohol und wenn ich mir etwas Süßes gönne, ist die Freude nur von kurzer Dauer, denn die Schmerzen werden noch schlimmer.

Mein Magen fühlt sich eingequetscht an. Wenn ich mich nach vorne beuge, ist ein riesiger Knick zu sehen. Als wenn mein Magen vom Darm geschnürt wäre. Im Krankenhaus wurde jegliche organische Ursache ausgeschlossen.

Reizdarm.

Ich bin verzweifelt. Wenn wenigstens die Schmerzen nicht wären. Ich habe Angst bei jedem Bissen den ich zu mir nehme. Ich bin nur noch traurig, schleife mich täglich zur Arbeit, weil mich das noch oben hält. Meine Lebensqualität ist am Boden. Zurzeit sind die Schmerzen so stark, dass ich wieder ununterbrochen Säureblocker nehmen muss.
Mit der Verdauung läuft es auch nicht gut. Ich habe das Gefühl, alles stockt im Magen, es tut so weh. Ich kann mich daran erinnern, dass ich, als ich eine Infusion im Krankenhaus bekommen habe, dachte, ich würde am liebsten jeden Tag mit einer rumlaufen, weil ich keine Schmerzen hatte.

Ich wollte am liebsten das Ding mit nach Hause nehmen. Keine Schmerzen.
Einfach wieder leben. Wenn mir doch nur ein Medikament die Schmerzen nehmen würde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles psychosomatisch sein soll. Nicht mit 22.

Ich habe jetzt sicherlich die wichtigsten Dinge aufgeschrieben.
Meine letzte "Chance" wäre ein Test auf Histaminintolleranz.

Was mich wundert ist, dass ich bei ALLEM was ich esse diese Beschwerden habe. Keine Ausnahme. Manchmal habe ich das Gefühl ich bin gegen alle Lebensmittel allergisch. Ich will einfach wieder normal leben, wie es sich für eine 22-jährige junge Frau gehört. Ich weiß nicht, wieso das so ist wie es ist, aber ich hatte nie Probleme mit Allergien oder Reizdarm. Ich bin verzweifelt.

Vielleicht habt ihr einen Gedanken, wie es weitergehen soll bzw. kann.

Und vielen Dank fürs lesen und für eure Tipps im Voraus!

lg
Sunny

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Hallo sunny,

Lies dich doch in die http://www.symptome.ch/vbboard/beweg...enmassage.html ein und beginne dann deine Hände und Füsse abzutasten und zu massieren. Ich bin sicher, du findest Stellen, welche druckempfindlich sind. Es sollte mit etwas Ausdauer bald Besserung eintreten.

Zuversicht und Erfolg wünscht Dir,

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Hallo,
welches Mittel nimmst Du denn, dass es dir nicht die Schmerzen nimmt?
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo,

hast du vorher auch schon säureblocker genommen?
Deine Beschwerden - auch die aktuellen - hören sich für mich so an

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb

Power ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 02.03.10
Guten Morgen,

gegen die Schmerzen habe ich Säurehemmer genommen (allerdings helfen die nicht so effektiv wie sie sollten). Dabei habe ich gestern 2 x 40 mg zu mir genommen.....trotzdem dieser Schmerz im Magen.

Gestern Abend hatte ich dann auch noch Blut mit Schleim am Stuhl. Habe mich richtig erschrocken- vielleicht lag es auch daran, dass ich ein Klister genommen habe, weil ich wieder so stark verstopft war. Das hatte ich ehrlich gesagt noch nie gehabt.......

Meine letzte Hoffnung ist quasi, dass dahinter eine Histaminintolleranz steckt.

lg

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb

Madelaine63 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 27.08.08
hallo sunny,

es tut mir sehr leid, dass es dir so schlecht geht. ich bin auch laie aber sieh doch mal unter "eosinophiler ösophagitis" nach, denn ich habe so in erinnerung, dass es diese art von ösophagitis wohl früher selten gab, sie ist aber jetzt auf dem vormarsch - sogar bei jugendlichen patienten.
hier ein link: http://www.medicalforum.ch/pdf/pdf_d...008-39-021.PDF
sieh einmal nach und wenn du symptome bei dir entdeckst, die sich damit decken, dann lass dich daraufhin mal untersuchen.

ich wünsche dir alles liebe - von ganzem herzen!

Madelaine

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb
Männlich Sternenstaub
Zitat von Sunny5587 Beitrag anzeigen

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles psychosomatisch sein soll. Nicht mit 22.
Liebe Sunny,
ich habe Mitgefühl, für das, was du im Moment durchmachen musst.

Du kannst dir nicht vorstellen, dass die Seele damit zu tun haben könnte?

Nicht mit 22.!

Da irrst du, denn schon ganz kleine Kinder können Psychosomatisch erkranken.

Doch auch wenn dem nicht so ist, ist es sicherlich gut, die Seele mit einzubeziehen.

Körper und Seele können nicht getrennt werden, es ist immer sehr ratsam bei Erkrankungen auf beiden Ebenen zu suchen.

Wenn der Körper erkrankt ist, auch in der Seele suchen und umgekehrt!

Viel hast du nicht geschrieben, um viel Wissen zu können, was die Ursache sein könnte.

Das Alter alleine ist nur ein Faktor.

Lebens und Essgewohnheiten sind wichtig, Stressfaktoren, Gewicht, Vorgeschichten u.s.w.

Kann ein Vitamin und Mineralmangel vorhanden sein?

Hast du Medikamente eingenommen in der Vergangenheit u.s.w.

Herzliche Grüße Jürgen-Ernst

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier noch mehr zur Eosinophilen Ösophagitis:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...ophagitis.html

Die Therapie wird ja mit einem Asthma-Cortison-Spray gemacht. Ist bei Dir denn schon mal mit Cortison therapiert worden?

Gruss,
Uta

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Sunny,

hast Du schon diese Liste gesehen ?:
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...ensmittel.html
Danach könntest Du Dich mal testweise 1-2 Wochen ernähren.

Und sieh mal dies:
www.symptome.ch/vbboard/histamin-intoleranz/61198-feststellen-histaminintoleranz-provokationstest.html

Kennst Du dieses Wiki schon :
Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Verzweifelt. Mit 22 Jahren fühle ich mich bereits, als wäre mein Leben schon vorb

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sunny,

was war denn bei Dir los, kurz bevor Du 20 Jahre alt geworden bist? :
- Umzug, Arbeitsbeginn, Renovierung mit neuen Möbeln, Teppichen, Farben ..., Impfung, Krankheit, Medikamente, Zahnbehandlungen, Urlaub in einem fernen Land, Zecken/Insektenbiß....?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht