Benommenheit seit vier Monaten

17.02.07 01:48 #1
Neues Thema erstellen
Benommenheit seit vier Monaten

tyrex ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 17.02.07
danke, nach der nummer hatte ich auch bereits schon gesucht. werde da auf jeden fall anrufen. hoffentlich können dir mir einen arzt in meiner umgebung nennen.


edit:
@uta

habe da angerufen und gott sei dank auch erfolg gehabt. direkt unter seiner durchwahl habe ich niemanden erreicht, aber habe dann einfach die letzten zahlen durch eine null ersetzt und bin so an die zentrale gekommen. dort meine plz genannt und siehe da, es gibt einen arzt in aachen der sowas durchführt, gott sei dank. habe bei dem arzt angerufen, gehe nächste woche in die sprechstunde.


eidt2:

ich war heute bei einem heilpraktiker, weil ich eh schon lange die schnauze voll von den gewöhnlichen ärzten haben und wollte euch einiges dazu schreiben und was ihr dazu meint.
und zwar bin ich heute dahin und habe ihm meine geschichte erzählt. und das ist echt unfassbar, was der von sich aus rausgekriegt hat. er hat einen weisslichen belag auf meiner zunge gesehen und dann habe ich ihm das problem mit der benommenheit erzählt. dann hat er mir gesagt, ohne dass ich es ihm irgendwie erzählt habe, dass ich ein jucken am after auf jeden fall habe. ich so ja, woher wissen sie das? er hatte nämlich einen verdacht, er vermutet, dass ich nen darmpilz habe. nun hat er gemeint, ich soll meinem hausarzt darum bitten einen test auf darmpilz zu machen.
eigentlich war ich ja mit dem afterjucken auch mal beim hautarzt und ich musste dort von drei verschiedenen tagen stuhlproben abgeben, aber ich habe irgendwie das gefühl, dass die stuhlproben nicht auf darmpilze kontrolliert worden sind, man weiss ja nie bei diesen niedergelassenen ärzten.
ich selber habe auch im internet mehrer fälle von leuten gelesen, die monatelang eine benommenheit hatten und die darmpilze hatten.
was meint ihr dazu??? kann sowas zutreffen?


edit3:

habe grad noch was im net gelesen, was eins a zu mir passen würde. habe gelesen, dass das immunsystem sowas wie candida gut im griff hat, solange es nicht abgeschwächt ist. aber wenn man zum beispiel eine grippe hat, dann kann sich der candida pilz ruck zuck verbreiten. genau das gleiche könnte ja bei mir zutreffen. habe damals nach einer grippe, zwei monate lang ne benommenheit gehabt, vielleicht hat es zur damaligen zeit das immunsystem noch geschafft, alles abzubauen. und dieses mal auch genau das gleiche problem nach einer grippe. ich werde nun was darm oder hefepilze angeht mal am ball bleiben. ich hoffe so sehr, dass bei mir solch ein pilz gefunden wird, dann wüsste ich zumindest woher meine probleme kommen.

mit den plomben, ich weiss nicht so recht, werde da auch am ball bleiben, aber damals ist ja die benommenheit auch verschwunden, ich denke mal, wenn ich probleme mit den vier kleinen plomben gehabt hätte damals, dann wäre das auch so geblieben alles und wäre nicht nach zwei monaten alles verschwunden.

ich werde euch auf jeden fall auf den laufenden halten und bitte drückt mir alle die daumen, dass bei mir endlich mal was gefunden wird und hoffentlich ein pilz.

Benommenheit seit vier Monaten

tyrex ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 17.02.07
ich habe mir jetzt angelesen, dass es wohl manchmal was komplex ist den candida pilz im körper nachzuweisen. habe gelesen, dass einige leute stuhlproben abgeben, die dann trotzdem negativ ausfallen, obwohl sie den pilz haben.

was mache ich denn, wenn der bei mir auch negativ ausfällt und ich den trotdem habe. ich kenne meinen hausarzt, der wird den test nicht wiederholen. der wird den einmal machen, fällt der negativ aus, so ist es die psyche. oder sollte ich mehrere verfahren in erwägung ziehen oder bei verschiedenen ärzten ein und denselben test machen um sicher zu gehen.

Benommenheit seit vier Monaten

tom1 ist offline
Beiträge: 210
Seit: 20.10.07
hallo tyrex,
wie siehts denn mit borreliose aus, hattest du mal einen zeckenbiss?? ich habe auch ganz ähnliche symptome seit 3 jahren und bin immer noch auf der suche nach der ursache. lg tom

Benommenheit seit vier Monaten

Gizmo77 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 19.05.09
Hallo Tyrex,

konnte Dir jemand innerhalb des letzten Jahres helfen? Ich frage weil ich ebenfalls seit einem halben Jahr an einer Benommenheit leide und bis jetzt kein Arzt rausfinden konnte was dies sein könnte.

Diese Benommenheit haben sehr viele Menschen, wie ich im Internet rausfinden konnte. Allerdings findet man nirgends eine Lösung dieses Problems, bzw. jemanden der "geheilt" wurde.

Benommenheit seit vier Monaten

florian10 ist offline
Beiträge: 37
Seit: 16.01.10
Hallo...


schliesse mich GIZMO77 an, irgendwelche neuigkeiten?

Habe genau das selbe problmen - leider schon seit 4 jahren!
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...n-candida.html


Optionen Suchen


Themenübersicht