Benommenheit seit vier Monaten

17.02.07 01:48 #1
Neues Thema erstellen
Benommenheit seit vier Monaten

tyrex ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 17.02.07
soweit ich gelesen habe, sind das pflaster die man sich auf die haut aufklebt, um eine allergie festzustellen. aber soweit ich mich auch informiert habe, ist dieser test auch nicht sehr sinnvoll, da man dabei nicht richtig feststellen kann, ob die probleme von einer plombe kommen.

Benommenheit seit vier Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn man das Material bzw. die Bestandteile einer Plombe im Epikutantest nicht verträgt, dann ist doch ziemlich klar, daß man auch die Plombe nicht verträgt?
Dann wäre ein erster Schritt zur Besserung bestimmt, die Plombe entfernen zu lassen und ein Material zu finden und zu testen, das verträglich ist..

Gruss,
Uta

Benommenheit seit vier Monaten

tyrex ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 17.02.07
das problem ist nur, dass ich gelesen habe, dass es manche leute auf der haut locker vertragen, aber im mund nicht, deshalb frage ich nochmal nach. gibt es gar keine möglichkeit, dass die aok die kosten bezahlt für diesen test. warum sollte ich den selber bezahlen, wozu bezahle ich die aok beiträge.


ps: wozu ist die panorama aufnahme der zähne. irgendjemand hat dazu was geschrieben.

Benommenheit seit vier Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Die Panoramaaufnahme Die Panoramaaufnahme ist ein 1946 vorgestelltes und seit circa 1961 eingeführtes Röntgen-Diagnostik-Verfahren. Es wird nach einem der Gerätehersteller auch kurz als "Orthopan" bezeichnet. Die Panoramaaufnahme wird extraoral (außerhalb des Mundes) vom Zahnarzt durchgeführt. Sie stellt die Zähne (Fehlen/Vorhandensein, Entzündungen an der Wurzelspitze, tiefe Karies), den Kiefer (Zustand des Kieferknochens, Knochenabbau, Kiefergelenk) und teilweise die angrenzenden Gebiete des Kieferbereichs (Kieferhöhle) möglichst überlagerungsfrei (orthoradial) dar. Dies geht in der Regel auf Kosten der Detailgenauigkeit, die nur mit intraoralen Aufnahmen, den so genannten "Zahnfilmen" möglich
http://www.tk-online.de/centaurus/ge.../04__roentgenu

Man kann übrigens hier die "Suche" sehr gut dazu benutzen, Begriffe hier im Forum zu finden...

Gruss,
Uta

Benommenheit seit vier Monaten

tyrex ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 17.02.07
aber das bezahlt die kasse, wenn mich mal so dämmlich von der seite fragen darf?

Benommenheit seit vier Monaten

tyrex ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 17.02.07
habe mich weiter eingelesen. die panorama der zähne bekommt man soweit ich weiss einfach so beim zahnarzt. ich habe nun vor mir chlorella zu besorgen und das mal auszuprobieren. vielleicht geht es mir dann nach einiger zeit besser, dann weiss ich ja woher meine probleme kommen.

ich habe jetzt total viel gesucht, aber leider nichts gefunden. welche chlorella sollte man nehmen und vor allem wie macht man die therapie. wieviel pro tag und wie lange die ganze kur. kennt jemand ne seite mit sozusagen einer anleitung dazu???

Benommenheit seit vier Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
In dem Buch "Amalgam - Risiko für die Menschheit" von Mutter
Bücher von Amazon
ISBN: 3898815226
steht unter anderem drin, wie man Chlorellas (und nicht nur die) einnimmt sondern noch viel mehr zum Thema Amalgam.
Man sollte Chlorellas nehmen, die in einem geschlossenen Röhrensystem gezüchtet wurden, z.B.. algomed. Die bekommt man in der Apotheke.
Hier wirst Du auch fündig:
http://www.symptome.ch/vbboard/krypt...gsquellen.html

Es wäre schon gut, wenn Du einen Therapeuten finden würdest, der sich mit der Ausleitung nach Klinghardt auskennt.
Wie sieht es denn mit den Zähnen bei Dir aus? Steht da eine Sanierung an oder ist das alles schon ok?

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (19.02.07 um 18:31 Uhr)

Benommenheit seit vier Monaten

tyrex ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 17.02.07
beim letzten zahnarzt besuch war alles ok bei mir, ich habe auch keine schmerzen oder sonstiges. nur da ich seit vier monaten an dieser benommenheit leide und kein arzt weiter kommt bei mir, habe ich so den verdacht, dass das amalgam daran schuld sein könnte. deshalb forsche ich nun in diese richtung.

ich habe vor chlorella über ne zeitlang zu nehmen um dann zu sehen, ob es mir dann besser geht oder nicht. falls es mir wirklich besser gehen sollte nach einiger zeit, dann weiss ich ja woher meine probs kommen. deshalb frage ich wie ich das chlorella anwenden sollte, wieviel pro tag usw.

Benommenheit seit vier Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wieviele Amalgamfüllungen hast Du denn? Hast Du wurzelbehandelte Zähne? Einen Wurzelstift? Kronen?

Gruss,
Uta

Benommenheit seit vier Monaten

Done ist offline
Beiträge: 169
Seit: 15.02.07
Zitat von ADo Beitrag anzeigen
Vllt stand sein Bett auch über einer strahlenbelasteten Zone und er mochte deshalb nicht schlafen

Ich glaube, da könnte man noch mehr Gründe finden

LG

Mag sein, aber solange man im Nebel stochert, ist jeder Hinweis wichtig,
bei Psychosen - z. B. verursacht durch körperliche Probleme treten solche Sympntome auch auf. Sie können z. B. durch einen Unfall verursacht sein.
Schließlich gibt es noch mehr Möglichkeiten als Zahnfüllungen.
Manchmal ist es gut, vorsichtshalber EEG-Kurven messen zu lassen.


Optionen Suchen


Themenübersicht