Hoffnung aufgeben?

25.09.09 00:31 #1
Neues Thema erstellen
Hoffnung aufgeben?

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
Helicobacter pylori ist die häufigste Ursache für Magenschleimhautentzündung? Richtig? Also den würde ich auf jeden Fall testen lassen und ggf. das Antibiotikum nehmen.

Pilze Candida Albicans sind auch häufig vermehrt. Verursacht aber selten Schmerzen.

Deine Symptome sprechen für mehr.

Vielleicht wirklich eine Autoimmunkrankheit. Ob die nun Morbus Crohn oder Gastritis oder Ulcerosa heißt ist jetzt mal nicht so entscheidend, weil bei allen diesen Autoimmunreaktionen Antikörper des Immunsystems Schuld sind.

Dass Entzündungen wieder verschwinden, ist vielleicht möglich, weil das Gewebe natürlich versucht den Schaden durch Heilung auszugleichen. Die Antikörper bleiben aber da und verursachen an anderen Stellen neue Entzündungen.

Was Du auch noch in Betracht ziehen kannst, ist Glutenallergie: Zölliakie oder Sprue. So selten sind die auch nicht. Und dies ist eine Mischform aus Allergie gegen Gluten und eine Autoimmunreaktion gegen Darmzellen.

Überhaupt sind Autoimmunkrankheiten keine Seltenheit mehr. Sie nehmen stark zu. Das Immunsystem greift alles Mögliche im Körper an, wenn es fehlgeleitet ist. Also wenn sonst alles sorgfältig ausgeschlossen wurde, denke ich da immer auch an diese Autoimmunkrankheiten.

Die meisten Ärzte können solche Krankheiten nur diagnostizieren, wenn sie Antikörper im Labor finden oder eindeutige Entzündungsreaktionen unter dem Mikroskop beobachten können. Sonst sind die da oft unwissend und halten den Patienten für einen Hypochonder.

Eine Crohn Krankheit muß es nicht sein. Es ist einfach die Frage, gegen was das Immunsystem sensibilisiert wurde. Das können Darmzellen sein, oder was anderes.

Wenn dies der Fall wäre, hilft nur eine Immuntherapie. Die ist schwierig. Aber möglich. Auslöser beseitigen, Antigene meiden, sofern möglich und Ursachen therapieren.

Hoffnung aufgeben?

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo Joh70,
danke für deine Antwort!
Helicobacter und Candida wurden beide getestet.

Es bestand ja schon der Verdacht auf eine Autoimmunerkrankung und zwar PSC und Morbus Crohn. Die Therapie hierfür führte jedoch nicht dazu, dass die Schmerzen gingen. Mein Arzt ist jetzt der Meinung dass ich sozusagen "Läuse und Flöhe" habe, also das die Entzündungen vom letzten Jahr nichts mit den Beschwerden jetzt zu tun haben.

Wie kann man denn Autoimmunerkarnkungen noch testen ausser mit Gewebeproben und Antikörpertests?

Ich war heute im Krankenhaus und es wurde beim Ultraschall, über dem Bauchnabel nicht ganz normales Gewebe gefunden, also die Ärzte konnten es nicht genau zuordnen und das ist exakt die Stelle, die mir immer weh tut. Haben sich dann aber dafür entschieden, dass es auch nichts gefährliches ist.

Ich gehe jetzt am 11.11 zum Allergologen, der mich dann auf so ziemlich alles testen soll was es gibt.

Ausserdem wird jetzt ein Termin mit den Chirurgen zur Laparoskopie gemacht, damit man sich halt mal den ganzen Bauch von innen angucken kann.

Hoffe das sie einfach raus finden was es ist.
Würde mich auch mit fast jeder Krankheit abfinden, wenn sie einen Namen hat und man sie behandeln kann!

Liebe Grüße
BnF

Hoffnung aufgeben?

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
ich verstehe, dass es zermürbend ist, neben den ganzen beschwerden, nicht mal zu wissen, was es ist.

mir fällt nicht ein, wie man eine AI sonst noch diagnostizieren kann, als außer Antikörper, Gewebeproben (zirrotischer Umbau, lymphozytäre Infiltration) und Anamnese (Krankengeschichte, Befinden). Einfach mal den Arzt fragen.

Unnormales Gewebe? Lass die Stelle noch genauer untersuchen, wo es weh tut.

Eine Zyste, Wucherung, Tumor ist ja auch nicht unmöglich.

Hast Du Würmer aus dem Urlaub mitgebracht, Ist möglich, aber müsste man dann sehen können...

Was es auch immer ist, ich wünsche Dir Klarheit.

Über dem Bauchnabel sitzt nicht auch die Bauchspeicheldrüse? Vielleicht ist die entzündet und nicht der Darm? Aber das müsste man auch sehen können, im MRT, z.b. wenn verkleinert


Optionen Suchen


Themenübersicht