Atem u. Oberbauchbeschwerden

03.09.09 20:15 #1
Neues Thema erstellen

BirdyJean ist offline
Beiträge: 6
Seit: 03.09.09
Hallo
Ich erzähle Euch nun meine Geschichte. . .

Alles fing vor ca. 8 Wochen an mit plötzlichem Schwindel, Atemnot und Herzrasen. Danach war ungefähr 2 Wochen Ruhe und alles fing wieder an.
Ich saß vor meinen Laptop und plötzlich merkte ich diese Atembeschwerden mit schnellen Puls...
In den nächsten Tagen verschlechterte sich mein Zustand immer mehr.
Es fing dann auch schon gleich nach dem Essen an das ich ein komisches Gefühl im Bauch bekam + Atemprobleme. Ich hatte dann auch immer gleich Stuhlgang hinterher

Ich bin dann zu meiner Hausärztin und hab Ihr von meinen Atembschwerden und schnellen Puls erzählt. Sie horchte mich ab und es klang alles gut - sie bemerkte nur meinen hohen Ruhepuls. Sie gab mir eine Überweisung zu einem Kardiologen für ein Herzultraschall und Langzeit EKG. Sie gab mir dazu noch Tabletten für Reizdarm!

3 Tage später ging es mir richtig mies und ich konnte einfach nicht mehr. Ich stand morgens auf und fühlte mich einfach total schlapp. Hatte ständig damit zu kämpfen das ich nicht die nächste Attacke bekam, aber das war super schwer. Mir fiel auf das mein Oberbauch extrem angespannt ist und es mir schwer fiel meine Bauchmuskeln zu lockern. Es war immer auch ein Gefühl als wenn mein Bauch voller Luft ist und nach oben drückt. Dadurch hatte ich auch immer das gefühl das keine Luft mehr rein geht beim atmen - kein Wunder das man da in panik gerät.
Jedenfalls hatte ich mich dazu entschieden ins Krankenhaus zu gehen, weil der Termin beim Kardiologen einfach zu weit weg war.
Im Krankenhaus wurde dann mein Herz untersucht, genau wie Stuhlprobe, urin und alle weiteren Blutproben. ALLES OHNE BEFUND!
Nach 4 Tagen wurde ich dann entlassen mit dem Satz ich sollte eventuell einen Psychologen aufsuchen.

Also ging ich wieder nach Hause mit den selben Beschwerden. Ich konnte kaum noch was machen. Jedes aufstehen fiel mir schwer und ich litt unter extremer Kurzatmigkeit. Ich ging dann zu einen anderen Arzt und sie nahm mir nochmal Blut ab und checkte diesesmal auch auf einen eventuellen Vitamin oder Magnesiummangel. Wieder alles ohne Befund! Das einzige was sie fand war eine kleine Herzrhythmusstörung beim EKG, aber das war nichts neues für mich, da ich seit 9 Jahren unter plötzliches Herzrasen leide. Sie sagte mir auch das es nichts lebensbedrohliches ist und viele junge Leute dieses Problem haben.
Ich erzählte Ihr von meinen Druck im Oberbauch und angespannten Bauchmuskeln - Sie tastete meinen Bauch ab und war auch wirklich verwundert wie angespannt alles ist, ging aber nicht weiter drauf ein. Sie gab mir eine Überweisung zu einem Psychologen, weil SIe eher das Gefühl hatte das ich eine Essstörung habe. Aber das habe ich auf keinen Fall. Mir ging es einfach nicht gut zu dieser Zeit und ich habe 4 Kilo abgenommen weil ich keinen Appetit hatte. Ich gehöre zu den Menschen die soviel essen können wie sie wollen und nehmen kaum zu, aber wenn sie aufhören normal zu essen gleich rapide abnehmen.

Naja in den letzten 4 tagen geht es so langsam wieder aufwärts aber ich verspüre immer noch diesen druck in meinen Oberbauch - als wenn einfach zuviel luft nach oben drückt und mir das atmen schwer macht. Ich kann auch super selten richtig aufstossen - ich spüre wie alles rumrumort (sehr häufig)in meinen Magen und das ein rülpser kommen will, aber der gelangt selten bis nach draussen. Hmmm. Ansonsten habe ich einen geblähten Oberbauch und immer noch angespannte Bauchmuskeln.

Ich denke das ich an diesem Roemheld Syndrom leide. Denn dieser bewirkt ja diese Atem und Herzbeschwerden.
Ich würde so gern Kontakt zu anderen Leuten haben die das gleiche Problem haben Ich bin für jeden Tip dankbar.
Seit heute lasse ich Kohlensäurehaötige Getränke weg und hoffe das mir das schon helfen wird.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen und eure erfahrungen erzählen.

Vielen Dank

Atem u. Oberbauchbeschwerden

BirdyJean ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 03.09.09
Schade noch keine Antwort

Atem u. Oberbauchbeschwerden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo BirdyJean,

gehört Geduld nicht zu Deinen besten Eigenschaften ?

Könntest Du bitte mal Deine Blutwerte hier einstellen? Vielleicht haben die Ärzte ja etwas übersehen? MIch interessieren besonders die Schilddrüsenwerte.
Schilddrüse - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Vielleicht hast Du Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Weißt Du etwas darüber?
Lebensmittel-Intoleranzen

War vor mehr als 8 Wochen etwas Besonderes bei Dir los wie
- Krankheit, Zahnbehandlung, Umzug, Arbeitsplatzveränderung, Renovierung, neuer Drucker/PC/Wlan, Impfung ..... ?

Grüsse,
Uta

Atem u. Oberbauchbeschwerden

BirdyJean ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 03.09.09
Hallo Uta

Leider habe ich meine Blutwerte nicht zu Hause. Ich muss mir das erst alles kopieren lassen am Montag.

Ich habe eine Unterfunktion der Schilddrüse, bekomme aber ein Medikament dafür (ca. 4 Jahre) und die Werte sind in den letzten Wochen ganz gut.

Auf Nahrungsmittelunverträglichkeit wurde noch nicht getestet. Weisst du wie teuer so ein test ist und ob die Krankenkasse (AOK) sowas bezahlt?

War vor mehr als 8 Wochen etwas Besonderes bei Dir los wie
- Krankheit, Zahnbehandlung, Umzug, Arbeitsplatzveränderung, Renovierung, neuer Drucker/PC/Wlan, Impfung ..... ?


Krank war ich schon lange nicht mehr (Grippe oder ähnliches).
Eine Blasenentzündung hatte ich 3 Tage bevor der ganze Spuk anfing.
Zu dieser Zeit war ich im Urlaub, in Slowenien.
Ich habe Antibiotika bekommen, habe diese aber nach 3 tagen abgesetzt weil ich dachte es seien irgendwelche Nebenwirkungen.

2 Wochen bevor ich nach Slowenien gefahren bin hatte ich eine Zeckenimpfung!

Mich stört dieser Druck im Oberbauch sehr (als wenn zuviel Luft drin ist+verspannte Bauchmuskeln), da ich dadurch nicht tief einatmen kann.
Morgens nach dem aufstehen spüre ich es am meisten - es legt sich dann so langsam im laufe des Tages.
Schlafen kann ich in den letzten Tagen auch sehr gut eigentlich.

SO langsam komme ich mir wie ein Hypochonder vor, aber ich bin mir aber auch ganz sicher das ich mir das alles nicht einbilde

Vielleicht sollte nich noch erwähnen das vor ca. 2 Wochen ein anderer Arzt mich zu Hause (Hausbesuch) untersuchte und auch meinen Rücken anschaute. Er bat mich auf den Bauch zu legen und dann fing er an meinen Rücken durchzuknacken, oder wie auch immer ich das sagen soll *hihi
Es waren ungefähr 6-7 Blockierungen in den Brustwirbeln. Er meinte ich solle dringend mit Rückesport anfangen, sonst kommen die Blockiereungen in 1-2 Wochen wieder.
Ich habe auch eine sehr ungesunde Haltung - sitze immer krumm (dumme Angewohnheit) und lasse meine Schultern hängen was auch immer ich tue. Wenn ich die Schultern zurück ziehe, schmerzt es etwas und es knackt bei jeder Bewegung (linke Seite).

Ich weiss nicht ob das alles einen Zusammenhang hat, aber ich will so gerne wieder "gesund" werden.
Es ist sehr schwer den richtigen Arzt zu finden.

Atem u. Oberbauchbeschwerden

Tati V ist offline
Beiträge: 43
Seit: 04.12.10
Hallo

Diese Beiträge sind zwar etwas älter, aber mich würde interessieren ob eine Besserung eingetreten ist, da ich ähnliche Beschwerden habe.


LG Tatjana


Optionen Suchen


Themenübersicht