ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

12.08.09 20:31 #1
Neues Thema erstellen
ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich habe seit über 15 Jahren kein Amalgam mehr
Warscheinlich hast du es ohne Schutz raus bzw. nicht entgiftet...

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Stengel, lies mal den Thread genau durch. Ich schreibe nirgends dogmatisch, dass immer alles von der Schilddrüse kommt und alles andere generell nachrangig ist.

Aber wenn wir schon bei Basedow sind: Eine massive Basedow-ÜF kann innerhalb weniger Wochen lebensgefährlich werden, da bleibt den Betroffenen gar nichts anderes mehr übrig, als der Schilddrüse Vorrang zu geben. Und drum sind solche Pauschalempfehlungen wie von Tobi tatsächlich gefährlich:

Amalgamentfernung sollte erste Maßnahme sein, vorher machen alle anderen Vorschläge (Schilddrüse, Borreliose...) wenig Sinn und brauchen nicht oder nur untergeordnet beachtet werden.
Ich bin froh, dass ich keine Schilddrüsenhemmer gebraucht habe, aber manchmal geht es nicht anders.

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Eine massive Basedow-ÜF kann innerhalb weniger Wochen lebensgefährlich werden, da bleibt den Betroffenen gar nichts anderes mehr übrig, als der Schilddrüse Vorrang zu geben. Und drum sind solche Pauschalempfehlungen wie von Tobi tatsächlich gefährlich:
ich finde es nicht passend mit der "lebensbedrohlich" Karte zu spielen wenn die Ärzte schon nichts finden konnten damit Tobi's Ratschlag schlecht aussieht. Das ist ein alter Hut und Angstmacherei.

Zitat von Achilles84
Morgens erwache ich von einer schlimmen Panikattacke mit 140 Ruhepuls.Es geht sofort in die Notaufnahme mit Verdacht auf Myocarditis oder Schildrüsenproblem.Alle Tests verlaufen ergebnislos.Man schickt mich nach Hause mit Diagnose "stressbedingt"
Die Schulmedizin ist der Meinung es ist alles psychisch d.h Psychopharmaka + Gesprächstherapie.... Das bringt niemanden weiter.

Geändert von dmps123 (13.08.09 um 23:03 Uhr)

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Das "lebensbedrohlich" bezieht sich doch eindeutig auf einen klassischen Basedow-Verlauf, nicht auf Patricks Beschwerden. Patricks Symptome würden eher zu Hashimoto passen, das weit weniger dramatisch verläuft. Da hat er genug Zeit, sich alles in Ruhe durch den Kopf gehen zu lassen.

Ich sehe langsam ein, dass Differenzierung hier nicht gefragt ist

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Na ja du hast gesagt Tobi's Ratschlag an Achilles84 sei fahrlässig und dann hast du noch das Wort "lebensbedrohlich" ins Spiel gebracht was ich eher unpassend finde. Schlechter Ratschlag kann ich akzeptieren fahrlässig finde ich übertrieben, wie du das lebensbedrohlich gemeint hats weiss ich nicht.

Was auf jeden Fall war ist das Achilles84 scheinbar gesund ist und einige schulmedizinische Tests überstanden hat ohne Ergebniss....

Bleibt also noch Psyche oder was alternativmedizinsches wie zb. Borreliose, Amalgam, Vitaminmangel usw...

Geändert von dmps123 (13.08.09 um 23:12 Uhr)

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Die Schulmedizin ist der Meinung
Die Notaufnahme war der Meinung. Aber die kann gar nicht alles untersuchen und hat auch nicht Ärzte aller Fachrichtungen im Boot. Da geht in Sachen Schilddrüse vor allem drum, dass man nicht mit einer Basedow-ÜF aus den Latschen kippt. Hashimoto ist für Notfallärzte eine Bagatelle.

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Hashimoto ist für Notfallärzte eine Bagatelle.
Ich denke nicht dass Achilles84 eine schwere Schildrüsenstörung haben kann da der Check negativ war. Subtile Störung vielleicht ja.... Gerade dann macht es Sinn Ursachenforschung zu betreiben bevor es zu einer wirklichen Erkrankung wird.

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Ich denke nicht dass Achilles84 eine schwere Schildrüsenstörung haben kann da der Check negativ war.
So simpel funktioniert Schilddrüsendiagnostik nicht.

Lesetipp: http://derstandard.at/fs/12335868849...leteilDiagnose

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
ich weiss wie Schildrüsen Diagnostik funktioniert. Aber wenn die Erkrankung fortgeschritten wäre würde die nitaufnahme das warscheinlich erkennen.

ALS, Borreliose, Amalgamvergiftung oder Psyche?

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Ein Tipp für Patrick:

Lass Dir doch den Befund des Krankenhauses zuschicken oder schau dort vorbei und lass ihn dir kopieren. Du hast ein Recht auf die Befunde und Laborwerte, sie gehören Dir. Das Krankenhaus darf nur Kopierkosten verlangen.

Dann kannst Du nachsehen, welche Schilddrüsenwerte tatsächlich untersucht wurden und welche nicht, und das Fehlende nachholen und evtl Veränderungen beobachten.


Optionen Suchen


Themenübersicht