Schlucken (sehr wichtig)

14.06.09 23:19 #1
Neues Thema erstellen
Schlucken (Sehr Wichtig)

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
hallo nochmal

ich hab eben nach "Schluckzwang" gegoogelt,
da findet sich einiges zu lesen.

ich bin damit noch nicht durch, ist mir um diese Zeit auch ehrlich gesagt zuviel.

jedenfalls .. mit deinem Problem stehst du demnach keinesfalls alleine da,
und es kommen wohl mehrere durchaus organische Zusammenhänge in Frage
und demzufolge auch mehrere unterschiedliche Behandlungsmethoden.

so gibt es zum Bsp das homöopathische Mittel "myrica cerifera", welches bei
Schluckzwang gegeben wird (dafür wäre ein Heilpraktiker/Homöopath der
Ansprechpartner). in anderen Fällen gab´s Probleme mit Halswirbeln und ein
Besuch beim Chiropraktiker ergab eine Besserung. dann wieder lag´s an zu
trockenen Schleimhäuten wofür Salbeitee und weitere natürliche Mittel
empfohlen werden. auch Neuroborreliose kommt als Erkrankung in Betracht,
wobei dort dann wohl mehrere Hirnnerven für das lästige Schlucken sorgen....

am besten ackerst du das alles selbst mal durch und gehst mit den Infos
gewappnet zum Hausarzt, dann vermutlich wohl zum HNO und gegebenenfalls
zum Neurologen. einem anderen Schreiber half Akupunktur in den Hals, fällt mir
grad noch wieder ein.

LG
Gina

Schlucken (Sehr Wichtig)

Noname09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 14.06.09
Danke dir.
Habe einen termin schon bei meinem Hausarzt.

Schlucken (sehr wichtig)

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Hola Noname09

Schluckbeschwerden können allergischen Ursprung sein, aber auch organischen. Mache alle Untersuchungen durch. Erst wenn man den Feind kennt kann man was machen. Spekulationen helfen da nicht. Selbst wenn es eine Psycheecke sein soll, kann man da helfen. Alles nicht schlimm...daran kann man arbeiten.Nur das Ungewisse macht angst.

LG, Difi

Schlucken (sehr wichtig)

Noname09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 14.06.09
Hallo nochmals,

so war jetzt bei 2 verschiedenen Ärtzten und habe 2 verschiede homöopathische Mitteln bekommen. Die eine ist schon fertig, jetzt benutze ich grade die letzte(Tabletten also). Bis jetzt hat es aber nichts gebracht. Das schlucken geht weiter !!
Ich habe auch nochmal meine Schilddrüse untersuchen lassen.
Man hat wieder nichts gefunden, alles okay also !!

Schlucken (sehr wichtig)

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Hola...

habe ich es überlesen oder wurde der Kehlkopf nicht untersucht? Hast du Schleimgefühl oder Fremdkörpergefühl? Es können Polypen im Kehlkopf sein. Da müsste man eine Spieglung machen um mal reinschauen zu können. Auch Entzündungen sind sehr verschieden. Die einen werden heiser, die anderen können nicht mehr richtig schlucken.


LG, Difi

Schlucken (sehr wichtig)

Noname09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 14.06.09
Nein der Kehlkopf wurde nicht untersucht, die Schilddrüse schon aber da ist leider nichts.
Und die Tabletten die ich nehme (homöopathische Mittel) scheinen auch nicht zu helfen.




Schlucken (sehr wichtig)

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Hola.......

die Schilddrüse hat nichts mit dem Kehlkopf zu tun. Auch wenn die dicht beieinander liegen. Der Kehlkopf ist zum Beispiel auch für das Schlucken verantwortlich. Damit der Speiseplan nicht in die Luftröhre gelangt.

Hier ein Link:Kehlkopf

Vielleicht wäre dir mit einem HNO Termin geholfen. Es schadet nichts. Eine Kehlkopferkrankung kann man weder abtasten noch in Blutwerten erkennen. Da muss mindestens eine Spieglung gemacht werden. Erst dann kann man krankhafte Veränderungen ausschließen.

Sollte auch der HNO Fuzzi ohne Spieglung dir homöopathische Mittel verpassen, gehe zu einem Zweiten. Man kann keine Medikamente verschreiben ohne zu wissen was der Patient hat. Man muss manchmal Schrottschüsse machen, aber normalerweise versucht man den Krankheitherd zu finden. Habe oft das Gefühl, dass viele aus Ohnmacht nicht schadende Tropfen verschreiben um ihre Hilflosigkeit zu verstecken. Nichts gegen die alternative Medizin. Aber die muss dann wirklich als Alternative stehen. Zu was bei dir, wenn man nicht mal weiß was es sein könnte? Ein Paradox.
Hat was von ...gebe dem Kind den Schnuller wenn es schreit.
Schätze es belastet dich sehr. Da es erst seit relativ kurzer Zeit so ist....muss es eine Veränderung gegeben haben.

Gib nicht auf...Difi

Schlucken (sehr wichtig)

Noname09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 14.06.09
Ertsmals vielen Dank Difi.
Bei einem HNO war ich schon, dort wurde meine schilddrüse untersuscht, wurde aber nichts gefunden dann bekam ich Tablette also homöopathische Mittel.
Ich weiß echt nicht mehr weiter.

Schlucken (sehr wichtig)

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Frage den Arzt was mit deinem Kehlkopf ist? Oder gehe zu einem anderen. Erkläre, das deine Schildkröte ok ist, du aber immer noch Schluckbeschwerden hast. Ich hoffe in Deutschland kann man immer noch den Arzt seiner Wahl aufsuchen. Eine Frage habe ich da noch. Bist du Raucher? Wie ist das mit dem Schlucken wenn du Alkohol trinkst? Und... gibt es Situationen wo es besser ist?

LG, Difi

Schlucken (sehr wichtig)

Noname09 ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 14.06.09
Nein bin zum Glück KEIN RAUCHER!
Ist eig. gleich, dass wenn ich Alkohol trinke, auch schlucke. Habe dann auch keine Schmerzen und so...
Am besten ist es halt wenn ich schlafe, da merk ich nichts und schlucke ich auch glaube ich nicht.


Optionen Suchen


Themenübersicht