Übelkeit und Magenkrämpfe seit Okt.2008!!

01.04.09 22:15 #1
Neues Thema erstellen

Tuareg2002 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 01.04.09
Hallo zusammen,
hier meine Geschichte:
Im Oktober 2008 war ich für 1 Woche in Griechenland. Bereits dort habe ich gemerkt, dass ich das Essen schlecht vertrage... noch während dem Urlaub war ich 2 Tage ziemlich krank, hatte Fieber, Gliederschmerzen und mir war schlecht. Die Reiseleiterin meinte, dass im Land gerade ein Virus umgeht.
Wieder zuhause war ich beim Arzt. Allerdings meinte der, dass alles i.O. wäre...
Kurze Zeit später hatte ich eine OP an der rechten Hand mit Vollnarkose. Dann dachte man, dass meine ständige Übelkeit und die Magenkrämpfe von der Narkose kommen oder vielleicht von der Mage-Darm-Grippe, die gerade so umgeht.
Auf jedenfall ist mir seit diesem Urlaub ständig schlecht, ich bin sehr sehr müde, habe immer Magenkrämpfe, bei denen der Magen steinhart wird, mir ist zeitweise schwindelig, Appetitlosigkeit, leichte Gewichtszunahme.
Letzt Woche war ich dann bei der Magenspiegelung. Hier hieß es nur, dass ich eine Verdauungsschwäche hätte.
Allerdings ist mir auch übel, wenn ich nur sehr wenig und gesund esse....
Im Internet habe ich irgendwo gelesen, dass eine Verdauungsschwäche und die Übelkeit auch von Parasiten kommen kann?!??

Kann mir bitte bitte irgendjemand helfen?? es ist furchtbar, wenn man nicht genau weiß, wovon man krank ist und was man genau hat! wenn alle schon immer denken, man sagt immer nur, dass einem schlecht ist, weil man keine Lust hat etwas zu unternehmen oder einfach zu faul ist.
Seitdem habe ich nichts fettiges oder öliges gegessen. Außerdem keinen Alkohol getrunken.

Vielen Dank schon mal!

Viele Grüße

Tuareg2002


Übelkeit und Magenkrämpfe seit Okt.2008!!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Tuareg 2002,
da haben Sie sich mit ziemlicher Sicherheit im Urlaub in Griechenland irgendwas eingefangen. Das kann nun natürlich alles mögliche sein :Bakterien,Viren,Parasiten,Umweltgifte (inder Nahrung oder z-B. durch Ausgasen von belasteten Materialien) und noch so manches mehr.

Sehr gut möglich ist,dass das Ganze auf dem Hintergrund einer Allergie (oder Unverträglichkeit) und damit geschwächtem Immunsystem zum Ausbruch gekommen ist.Allergien,selbst wenn sie lange unbemerkt "im Untergrund schwelen",können a l l e s an Symptomen machen.

Fazit : Sie sollten sich durch einen Arzt oder HP,der mit einer Biophysikalischen Methode arbeitet,testen lassen. Die Schulmedizin hilft Ihnen ja offenbar nicht weiter.

Guten Erfolg,Nachtjäger

Übelkeit und Magenkrämpfe seit Okt.2008!!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo tuareg2002,

ich konnte deinen beitrag noch nicht lesen.
ich sah nur den titel und das wort "griechenland" in der antwort von nachtjäger.

was ich dir raten würde, wäre, dass du mal in einem tropeninstitut vorbei gehst.

ich würde hoffen, dass die herausfinden können, welchen infekt du dir in griechenland eingefangen hast.

ansonsten - na, ja.

die schulmedizin wird dir nicht weiterhelfen können, wenn der infekt nicht bestimmt werden kann.

ich halte zwar nicht immer so viel von alternativen methoden, doch eine möglichkeit, den infekt zu bestimmen, sähe ich dann mit hilfe von einem frequenzgenerator (hochfrequenz), qxci oder sonst so einem gerät.
wie gesagt;
die sache ist umstritten, doch ist es nun halt einfach so, dass die schulmedizin noch lange nicht alle krankheitskeime entdeckt hat, zumal sich ja auch zwei keime kreuzen können, dessen ergebnis an hand von labormethoden nicht gefunden werden kann, da es dazu noch gar keine testkits gibt.

ich komme auf diese sache wegen einem alten dr. aus griechenland.
er hiess daskalus oder wie.

ich will nicht ausschweifen; sorry.

also tropeninstitut und wenn das nix ist, danach sowas alternatives eben, doch nicht irgendwas, sondern gezielt auf oben erwähntes.

was ich nicht machen würde, wäre bioresonanz oder elektroakupunktur (auch die nach voll), denn dort testen sie an hand von nosoden.
wenn du aber einen keim hast, dessen nosode beim tester nicht vorrätig ist, wird dieser auch nichts finden.
deswegen mein konkreter rat mit dem hochfrequenzgenerator oder dem qxci.
ich weiss nicht, ob es noch so andere sachen gibt.

ich wiederhole mich;

alles gute und viel kraft,

liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Übelkeit und Magenkrämpfe seit Okt.2008!!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier hatte sich auch jemand etwas im Urlaub eingefangen:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...kraempfen.html

Und noch eine Leidensgeschichte:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...ine-hilfe.html

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht