Übermäßiges Schwitzen

29.08.06 19:07 #1
Neues Thema erstellen
übermäßiges schwitzen

albino ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 28.08.06
Danke für eure Antworten,

Ich werde mir jetzt zunächst das Glaubersalz aus der Apotheke besorgen und wie beschrieben 10 Tage in Folge machen, nebenher werde ich noch die Entgiftungsmethode mit Rizinusöl (wie von Gerold beschrieben) durchführen und dann mal schauen ob sich bezüglich des Schwitzen etwas verändert/gebessert hat

übermäßiges schwitzen

whity ist offline
Beiträge: 613
Seit: 24.07.06
jaaa mach mal und berichte wieder, interessiert mich auch brennend!

mfg

übermäßiges schwitzen
Lukas
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Hallo Lukas

Die meisten Autisten haben ein Sulfatstoffwechselproblem. Es ist meist nicht ersichtlich. Wenn es aber stark ist, dann sieht man es am Schwitzen. Gegenmassnahme wurde eben das Glaubersalz empfohlen. Alternative soll angeblich der Stoff MSM sein. Die Infos habe ich deshalb aus diesem Bereich, auch wenn ich Links bzw Dokument nicht auf Anhieb sagen kann.

Hallo Beat,

danke für die Info.
MSM nehme ich übrigens bereits geraume Zeit in hohen Dosen und es hilft gegen Schmerzen - mal besser, mal weniger gut...

Mein Problem ist nicht - wie bei manch anderen hier - ein permanentes übermäßiges Schwitzen. Vielmehr friere ich eher meist und dann, ein paar Mal pro Tag, bin ich innerhalb Sekunden klatschnass geschwitzt und friere dann erst recht in der nassen Kleidung und muss mich halt umziehen. Das passiert oft schon selbst ohne jegliche Anstrengung, nur während dem Sitzen auf einem Stuhl z.B. ...

Wenn ich sie nicht längst hinter mit hätte, könnten es direkt die Wechseljahre sein...

Viele Grüße
Lukas

übermäßiges schwitzen

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Lukas

Würde eine Verbindung der Schmerzen mit dem zwischenzeitlichen Schwitzen als gut möglich betrachten. Was für Schmerzen hast Du denn? Und welche anderen event. nur kleinen körperlichen und/oder psychischen Auffälligkeiten hast Du sonst noch?

So wie Du es schilderst, könnte zumindest das Schwitzen aufgrund einer Nahrungsunverträglichkeit kommen. Führe ein Ernährungstagebuch und schreibe die Zeriten hinein, wann Du zu schwitzen begannst
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

übermäßiges schwitzen
Lukas
Hallo Beat,

die Schmerzthematik und meine Erkrankungen sind zu umfangreich. Irgendwo im Forum habe ich auch mal darüber geschrieben...

Ich habe selber schon versucht herauszufinden, ob die "Schwitzattacken" mit bestimmten Nahrungsmitteln in Verbindung stehen. Konnte da aber überhaupt keinen Zusammenhang finden. Einzig - aber das ist natürlich sowieso klar - während oder nach sehr scharfen Speisen. Scharf esse ich aber eher selten (von Radieschen- und Rettichsprossen abgesehen)...

Grüße
Lukas

übermäßiges schwitzen

albino ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 28.08.06
Zitat von albino Beitrag anzeigen
Danke für eure Antworten,

Ich werde mir jetzt zunächst das Glaubersalz aus der Apotheke besorgen und wie beschrieben 10 Tage in Folge machen, nebenher werde ich noch die Entgiftungsmethode mit Rizinusöl (wie von Gerold beschrieben) durchführen und dann mal schauen ob sich bezüglich des Schwitzen etwas verändert/gebessert hat
Ich bin die Sache jetzt doch etwas anders angegangen. Ich bin zu einer HP gegangen, bei welcher ich jetzt schon eine Candida-Therapie sowie eine Entgiftung gemacht habe. Momentan versuchen wir meine Schilddrüse in Ordnung zu bringen. Da das Schwitzen aber weiterhin nur wenig besser geworden ist, komme ich nun auf die Methode mit dem Glaubersalz zurück.
Da diese Methode nicht sehr teuer zu sein scheint, würde ich es jetzt doch mal versuchen.

Würde sich dieses Präparat für das Glaubersalz-Bad eignen ?
www.versandapo.de/index.asp?ref=http:

oder wären diese "MSM"-Kapseln besser geeignet ?

Ist mit dieser Methode auf längere Sicht gesehen eine Heilung möglich, oder müsste sie immer wieder angewandt werden ?

Ich hoffe ihr wisst auch dieses mal wieder eine Antwort. Danke schon mal im Vorraus.

Der Nichtswissende

übermäßiges schwitzen

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Albino

Klar das Mittel ist gut. Solltest 2 gehäufte Teelöffel ins Bad schmeissen, also vieleicht die grössere Packung nehmen und dies so gegen 2 Wochen lang jeden Abend machen. Wegen der Aufnahme und Absorption ist Glaubersalz MsM vorzuziehen, wobei es erst noch günstiger ist. MSN hat nur derb Vorteil das es einfacher anwendbar ist, einfach schlucken.

Heilung?: Kommt darauf an was für Dich Heilung ist. Heilung vom Schwitzen ja, dh aber Du müsstest es immer wieder mal anwenden. Aber die Sulfatstörung hat ja eine Ursache und diese kannst du mit Glaubersalz nicht heilen. Mögliche Ursache könnmte eben eine Quecksilberbelastung sein, deshlab würde ich dies auch untersuchen lassen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

übermäßiges schwitzen

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Lukas

Muss mir das mal anschauen. Was hast du den labormässig oder sonst herausgefunden bisher?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

übermäßiges schwitzen
oli
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Heilung vom Schwitzen ja, dh aber Du müsstest es immer wieder mal anwenden. Aber die Sulfatstörung hat ja eine Ursache und diese kannst du mit Glaubersalz nicht heilen. Mögliche Ursache könnmte eben eine Quecksilberbelastung sein, deshlab würde ich dies auch untersuchen lassen.
Ich gebe aber zu bedenken, dass das ganze weitaus komplexer sein kann, als "nur" eine Schwefelstoffwechselstörung. Es kann parktisch an allem liegen. Möglich ist auch, dass das Nervensystem geschädigt ist. Das lässt sich dann natürlich nicht mit Glaubersalz reparieren.

übermäßiges schwitzen

Jazzy82 ist offline
Beiträge: 92
Seit: 10.10.06
Zitat von oli Beitrag anzeigen
Möglich ist auch, dass das Nervensystem geschädigt ist.
Wodurch kann das passieren?


Optionen Suchen


Themenübersicht