Chronisch und diffus... Müdigkeit, Muskelkraftverlust etc.

18.08.06 08:43 #1
Neues Thema erstellen
Chronisch und diffus...

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Juliette

Sehe es genau so wie Du.

Ein B12 Mangel im Blut heisst immer Mangel und solche Personen können meist den Blutspiegel als Indikator nehmen. wenn jemand aber keinen Mangel im Blut hat, heisst das nicht, dass (M)B12 ihm nicht helfen wird, da der Mangel anderenorts sein kann.

Das dies auch mit dem Candida (toxische Stoffe) zutrifft, kann ich Dir versichern.
Einerseits zeigt die Erfahrung mit meiner Tochter dies (extreme Angst, hyperaktivität, weinerlichkeit, vieleicht wegen Kopfweh, etc und andereseits wissenschaftliche Arbeiten. Wenn Du mehr dazu wissen willst: www.greatplainslaboratory.com. Unter deutsch findest Du auch Aussagen und Quellenhinweise von Candida und seine Auswirkungen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Chronisch und diffus...

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Rahel

Welche Untersuchungen mit welchem Resultat hast Du bisher gemacht?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Chronisch und diffus...

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Wero,

ich stimme dir zu. Die Säuren machen sehr viel aus. Ich habe übrigens mit großem Interesse deinen Bericht dazu gelesen. Toll!

Aber ich denke, das wie bei allen Dingen, die Menschen verschieden sind. Das die Säuren immer mit einbezogen werden sollten, bei einer Entgiftung das ist klar. Aber es ist nunmal so, das sämtliche Toxine Säuren produzieren. Und wenn der Körper genug Schadstoffe intus hat, dann reicht eine alleinige Basenbildende Ernährung und ein gutes Basenpulver nicht mehr aus.
Es muss auch entgiftet werden, sonst funktioniert das Säuren-Basengleichgewicht des Körpers nicht richtig und man trifftet immer wieder in irgendwelche Beschwerden ab. Massive Störfaktoren sollte man ebenfalls aus seiner Wohnung verbannen.
Ist zum Beispiel massiver Candidabefall im Körper vorhanden, der Säuren und Toxine produziert, dann ist man ständig "sauer", egal was man an Basen so schluckt. Hat man den Pilz gekillt, dann wird man wie durch ein Wunder wieder basisch, natürlich mit der entsprechenden Ernährung usw.
Und genauso sehe ich das mit anderen Toxinen. Sind die in der Überzahl dann muss man für ein abstellen, ausleiten sorgen, damit der Motor (Säure-Basenhaushalt) wieder ungestört laufen kann.

Beste Wünsche für dich Wero

Chronisch und diffus...

Brody ist offline
Beiträge: 192
Seit: 03.08.06
Hallo Alena

Ich kann Dich gut verstehen, denn die meisten Symptome hatte ich selbst. Rate Dir Amalgam nicht zu unterschätzen. Mit der Verbindung anderer Schwermetalle, die man über die Umwelt aufnimmt, potenziert sich die toxische Wirkung um ein Vielfaches. Hat man Amalgamplomben in den Zähnen, so hat man auch eine Gaskammer im Mund die 24 Std. am Tag Quecksilberdämpfe aussendet, die im Körper gespeichert werden. Ein sehr guter Vortrag dazu:
http://www.members.aol.com/amalgami/...dtvortrag.html

Außerdem, wie schon vorher erwähnt, liefert das Forum eine Fülle von Informationen zu diesem Thema.

Brody

Chronisch und diffus...

Wero ist offline
Beiträge: 1.093
Seit: 22.04.06
gerold schrieb:

... Und die Konsequenz aus dem allem:

1. Auf körperlicher Ebene beizeiten damit anfangen, systematisch alle im Körper deponierten Gifte, Schwermetalle und Wirkstoffe von Medikamenten auszuleiten.

2. Auf geistiger Ebene alle Probleme aufarbeiten und zum Ziel bringen, z. B. indem man nicht tragfähige Beziehungen beendet oder indem man sich weigert, die Lasten zu tragen, die sich aus den Entscheidungen anderer Menschen ergeben.
Das ist so universell wie richtig. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass man bei der Anwendung für seinen 5- oder 10-jährigen Enkel ins Grübeln kommt. Ich schlage deshalb folgende kleine Ergänzung vor:

.... auszuleiten.
Speziell überschüssige Säuren können dem Organismus auch schon in sehr jungen Jahren Probleme bereiten.

Viele Grüsse
Wero

Chronisch und diffus...

Wero ist offline
Beiträge: 1.093
Seit: 22.04.06
Danke, Juliette. Freut mich. Ich würde es aber ein wenig anders herum sehen: der Säure-Basen-Haushalt kommt nicht dadurch ins Gleichgewicht, dass man (z.B.) Candida killt. Man muss die Säuren & Basen schon selbst einregeln. Und wenn man das gemacht hat, hat man zugleich einen potenten Verbündeten gegen Candida & Co gewonnen.

Viele Grüsse
Wero

Chronisch und diffus...

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Wero,

gebe dir recht. Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Ich denke wichtig ist die Eleminierung von überflüssigen Toxinen und natürlich immer parallel dazu den Säure-Basen-Haushalt mit berücksichtigen.

Viele Grüsse von Juliette

Chronisch und diffus...

biofranz ist offline
Beiträge: 53
Seit: 11.03.06
Hallo Alena, ich bin ein relativ alter männlicher Sack im Gegenteil zu dir. Ich werde auch nie die Symptome von männlichen Wesen mit denen von weiblichen Wesen in einen Korb schmeissen.
Doch es gibt grundsätzlich ähnliche Symptome, die aber oft unterschiedlich angegangen werden sollen.
Grundsätzlich müssen Leber und Nieren hart arbeiten, synthetische, in der Retorte hergestellte Medikamente abzubauen. Das kostet zusätzliche Energie und erfordert ein "mehr" an Wasser. Die Kohlensäure im Mineralwasser ist wenig hilfreich, eher störend. Pro kg Körpergewicht soll der Mensch 30 gr Wasser in 24 Stunden trinken. Und möglichst nicht alles auf einmal, sondern in kleinere Portionen über den Tag verteilt. ( Beispiel 70 kg á 30 gr = 2,1 Liter)
Bitte keine "Light-Getränke- und Lebensmittel". Geworben wird immer mit "zuckerfrei" - im Kleingedruckten steht dann Zuckerersatzstoff Aspartam oder eine Phenylalaninquelle. Über den Monsanto-US-Konzern, der diese Ersatzstoffe herstellt, könnte ich hier ganze Bücher schreiben.
Aspartam wurde ursprünglich dergestalt konzipiert, daß Rinder und Schweine es ins Futter bekommen, die Sättigungsrezeptoren im Gehirn blockiert werden, sie fressen dann dauernd und sind in der Hälfte der Zeit schlachtreif.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt und auch ein Schelm, wer sich Gedanken darüber macht, ob Light-Produkte wirklich schlank machen.
Aspartam regt schon auf der Zunge die Enzymproduktion an und signalisiert der Bauchspeicheldrüse, mehr Insulin zu produzieren, mit fatalen Folgen.
Das Insulin geht an den Zucker ( der gar kein richtiger ist) heran und senkt ihn über Gebühr, die Folge ist Unterzuckerung. Dann kommt der Heisshunger. Wie es weitergeht, sehen, lesen und hören wir dann in den Medien. Diabetes II auf dem Vormarsch zur Volkskrankheit.
Genauso über entkoffeinierten Kaffee.
Gesunde Lebensmittel wachsen auf Bäumen, Sträuchern und in der Erde und werden im Fernsehen nicht beworben.
Ich merke schon, ich komme vom Thema ab.
Wasser-Salz-Haushalt, Säure-Basen Haushalt, ausreichend Bewegung ( muß nicht Sport sein) sollte vom Arzt überprüft werden.
Unser Gehirn behält sich die letzten Reserven an Wasser, um gut funktionieren zu können. Fehlt dem Gehirn Wasser, ( auch durch Diuretika) kann es dieselben Symptome geben wie bei Schlaganfall: Denk- Seh- und Sprachschwierigkeiten, Schwindel und Angstzustände.
Dann bekommst Du gerinnungshemmende und blutverdünnende Medikamente mit all ihren fatalen Nebenwirkungen.
Wasser ist immer noch das preiswerteste und beste Blutverdünnungsmittel. Aber nicht patentierbar und dadurch nicht teuer vermarktbar.
Ich selbst verdanke mehrfach den Notfallmedizinern und ihren Notfallmedikamenten mein Leben.
Wen Du es wünschst, setze ich den Bericht von 2 US-Chemie-Nobelpreisträgern aus dem Jahre 2003 hier rein. Wie kommen Wasser und Salze in die Zellen von Mensch, Tier und Pflanze, und wie kommen sie wieder heraus.
Herzliche Grüße
biofranz
__________________
Schade dass der gesunde Menschenverstand so krankheitsanfällig ist...

Chronisch und diffus...

Wero ist offline
Beiträge: 1.093
Seit: 22.04.06
Hallo Juliette,

ich stufe die Säuren ebenfalls als Schadstoff / Gift / Toxin ein (weshalb ich auch den Titel “Ohne Gift leben“ gewählt habe). Vielleicht sollte man den Begriff “Gift“ mal ein wenig aus der theoretischen Ecke beleuchten.

Viele Grüsse
Wero

Chronisch und diffus...

Alena ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 15.06.06
Hallo allseits!

Eijeijei... diese Diskussionen, die ich hier losgetreten hab... da fühl ich mich grad mal ziemlich überfordert!!! Und wenn ich das hier mal so sagen darf als "Frischling": Ich fühl mich durch die Fülle der Infos grad nochmal mehr krank wie vorher! Lassen wir jetzt doch mal die Kirche im Dorf und ich geh die Sache systematisch eins nach dem anderen an! Gewisse Untersuchungen macht der Arzt, danach entscheide ich, wie es weiter geht!

@ Biofranz
Also eigentlich trink ich kein säurehaltiges Wasser, eigentlich nicht mal Mineralwasser. Hab ich falsch ausgedrückt! Ich trinke Wasser, welches durch Umkehrosmose behandelt ist! Schmeckt auch der Kaffe besser! (Und bevor ein Aufschrei kommt - ein bis max. zwei Tassen pro Tag, manchmal aber auch gar kein Kaffee und dazu immer viiieel Wasser!) Diese Studie würd mich schon interessieren, welche Du angesprochen hast! Bist Du im medizinischen Bereich tätig?
Und nein, ich ess keine Light-Produkte! Ich sag nur igitt! Und kochen tu ich sehr konventionell, nix Fertiggerichte oder so! Da sind auch meine Kids verwöhnt, die würden das auch nie essen, was aus der Microwelle kommt oder vorher in einen Karton / Dose gepresst wurde. Lieber nur bissle Kartoffeln mit Kräuterquark und Gemüse, als ne Fertiglasagne. Und wehe, ist kein frisches Gemüse oder Salat dabei, da hab ich gleich 3 motzende Kids zu Hause am Tisch... Sind halt auch kleine Gewohnheitstierchen! *smile* Grundsätzlich fühl ich mich mit meiner Ernährung wohl, hab nie Verdauungsprobleme bzw. Beschwerden, trotz Vollkornprodukten! Im Gegenteil, ich hab umgestellt auf Vollkorn und merk, dass mir das gut tut! Ich denk, ich gehör halt wohl zu den Leuten, die einen trägeren Darm haben (ist der träge nur weil der Stuhl härter ist?)! Aber solang es mir doch gut geht, muss ich das doch nicht ändern!

So, auf zu neuen Diskussionen!


Optionen Suchen


Themenübersicht