Nebenhöhlenenzuendung? Antibiotika? Bakterien oder Virus?

16.11.08 11:42 #1
Neues Thema erstellen

Julla ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.11.08
Hallo zusammmen

Ich hatte etwa 21/2 Wochen eine geschwollene druese am rechten Hals. teilweise hat das uebelst geschmerzt und dann war es wieder ok, hab viel tee getrunken, halstuch getragen etc und das ging auch ganz gut so.
Dann wurde ich letzten Sonntagabend total schlapp, hatte kopfschmerzen und irgendwie tat mir alles im rechten Kopfbereich weh. Hab dann mit VapoRup innhaliert und bin frueh ins Bett. Seither bin ich jeden morgen mit Kopfschmerzen erwacht, weilweise Zahnschmerzen rechts die obere Haelfte, dann auch Ohrenschmerzen rechts, Augenschmerzen rechts und ganz schlapp. Wurde immer schlimmer und dann bin ich Donnerstags zum Arzt.
Der hat mit Ultraschall geguckt und gesagt es sei wohl ne Nebenhölenenzuendung, da sei jedenfalls alles zu. Im Ohr alles ok (tat mir aber uebelst weh als er geguckt hat) und dann machte er noch nen Abstrich ausm Hals und hat Streptokokken ausgeschlossen. So hat er mir Antibiotika verschrieben - Amoxicillin 500mg.
Gut ich hab das dann am Mittag angefangen zu nehmen (3x am Tag) und fleissig weiter jeden abend innhaliert um die Nase was freizuhalten. Auch immer wieder mal Nasenspray wenns nicht frei wurde. Kopfschmerzen waren immer noch uebel. Hab dann Freitag ein 500 Paracetamol genommen gegen die Schmerzen und es hat Wunder geholfen. Samstag morgen gings mir gut, nachm Mittag wieder richtig schlecht mit Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen. Abends mittelmaessig.. innhaltiert, frueh ins Bett. Nun gehts mir heute wieder mittelmaessig, hatte Kopfschmerzen und hab mir wieder Paracetamol genommen, das hilft. Habe aber nun vorhin an meinen Beinen so einige rote Punkte gesehen und frage mich ist das vom Antibiotika? Hab ich ev. doch eine Virusinfektion (da sollte man doch kein Antibiotika nehmen?)? Und aus der Nase kommt seit gestern auch fast nur blutiges anstelle von dem Zeug das ich loswerden möchte. Was denkt ihr zu der ganzen Sache??
Danke vielmals

Liebe Gruesse Julla

Nebenhölenenzuendung? Antibiotika? Bakterien oder Virus?

Julla ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 16.11.08
Kann mir wer helfen? Mein Ausschlag wird eher mehr und es werden eiterige puenkte. Kann das nur Allergie sein oder einfach ne ueberreaktion.. ? wohne abgelegen und zum arzt hab ich ueber 30km..
beobachten oder muss ich mir ernsthaft sorgen machen?

Nebenhöhlenenzuendung? Antibiotika? Bakterien oder Virus?

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo Julia,

die Diagnose Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung) dürfte wohl richtig sein. An der Entzündung können sowohl Bakterien als auch Viren beteiligt sein. Es ist zwar ärztlicherseits üblich Antibiotika zu verschreiben, ob es aber nützt, steht auf einem anderen Blatt. Dein roter Punkte Ausschlag ist mit großer Wahrscheinlichkeit eine Nebenwirkung des Antibiotikums. Nachdem es dir offensichtlich auch nicht recht geholfen hat, musst du überlegen, ob du es absetzt. Paracetamol hilft dir Schmerzen zu mildern, an der Sinusitis wird es kaum etwas ändern.

Ich würde an deiner Stelle nach vier Hausmitteln greifen:
1. Eine Solelösung ansetzen (am besten mit Meersalz) und so oft es dir möglich ist, die Nase spülen, die Sole im Mund behalten, auch gurgeln, sodass möglichst viel zu den Bakterien oder in deren Nähe gelangt.
2. Sehr viel trinken, damit der Schleim dünnflüssiger wird und abgehen kann.
3. Mit Rotlicht bestrahlen
4. Ausprobieren, ob dir Wärme oder Kälte besser hilft und dann für entsprechende Zufuhr sorgen.

Gute Besserung wünscht dir, Horaz

Nebenhöhlenenzuendung? Antibiotika? Bakterien oder Virus?

Adlerxy ist gerade online
Beiträge: 725
Seit: 31.10.08
Hallo !

Ich würde noch vitamin C empfehlen hilft mir am besten, mehrmals am Tag trinken. Bei schweren fällen kann mann ruhig auf 20 gramm hochdosieren pro Tag.

L.g. Adler


Optionen Suchen


Themenübersicht