Unklares Krankheitsbild

22.10.08 10:56 #1
Neues Thema erstellen

Karilex ist offline
Beiträge: 1
Seit: 22.10.08
Hi Ihr lieben,

ich habe dieses Forum aufgesucht ,weil ich mein Arzt-Hopping satt habe und endlich mein Leben wieder haben will.
Vielleicht könnt Ihr mir ja etwas dabei helfen.Ich fass mich auch kurz.

Seit dem Sommer 08 Probleme im linken Schulterbereich(Schmerzen bei Belastung). Beim Schwimmen im August dann totale schmerzhafte Blockade dieser Schulter mit Schmerzen bis in den Brust-Halsbereich. Ging nach Ruhephase weg.Ende August beim morgendlichen Strecken plötzliches Knacken im Schulter-Hals Bereich wobei ich dann fast 3 Tage den Kopf nicht nach links drehen konnte. Ging dann auch wieder weg. Eine Woche später auf Arbeit( schwer körperlich-habe auch die schulter belastet) plötzlich totale schwäche im ganzen Körper, alles wie durch Watte gehört, benommen, wie auf Watte gelaufen. Abends zuhause dann total eingebrochen ( zittern Schwäche in Gliedmassen-nur linksseitig-Kopfschmerzen, das gefühl nicht reden zu können was aber ging,Blässe).
Das war der 3.9. Abends zur Notaufnahme gefahren, Blutwerte ok, Blutdruck leicht erhöht (140/90 ist für mich hoch) Verdacht auf Schlaganfall, CT war aber ok und die neurologische Untersuchung auch . Mir gings dann 4 Stunden später auch besser bis auf die extreme Müdigkeit.

Nächsten Tag HA,der schickte mich zum Neurologen und Orthopäden.
Neurologe-soweit alles ok, Mrt Termin erst Mitte November, Triptin zur Kopfschmerzbekämpfung bekommen(totale Rauschzustände davon gehabt-abgesetzt)
Orthopäde-Röntgen der HWS(war wohl ok) und ansonsten nur Verspannungen festgestellt.
HA-am 13.10 noch mal auf Blutuntersuchung gedrängt
Ergebnis: Blutbild ok, Blutdruck wieder ok(110/70) aber Antikörper ( über 750) auf EBV, erhöhte Antikörper auf Influenza, erhöhte Antikörper auf Herpes Typ 1. Soll mir keine Sorgen machen habe wohl ne Superinfektion mitgemacht und alles wird gut.

Nix ist gut. Seit dem 3.9 Schmerzen im Schulter Nacken Bereich, Benommen, beim stehen extreme Schwäche in den Beinen und Armen mit Zittern(beim liegen wirds besser), Kopfschmerzen(vor allem linksseitig) Sensibilitätsstörung linke Gesichtshälfte(denke das hängt schief, ist aber nicht) schlechtes sehen, Lichtempfindlichkeit, bei lauten Geräuschen Tinitus, kein Fieber, Taubheitsgefühl im linken Fuß, Gewichtsabnahme in 6 Wochen von 4 KG(163/53Kg),Blässe,Augenringe, plötzliche schwere Müdigkeit,Dauerhafte Erkältung, Konzentrationsprobleme,Probleme mit Durchfall , leichte Panikattacken, extreme Schreckhaftigkeit etc.

Vor diesem blöden Tag war ich ein topfitter Mensch und jetzt geht gar nix mehr.Da muß man ja aufpassen das man nicht noch ne depri bekommt.
Habe dieses Arzt hopping so satt.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen weil ich einfach nicht mehr weiterweiß.
Ist es Migräne, nur ein eingeklemmter nerv, EBV -Infektion.......?
Ach ja Schilddrüse ist ok.

Vielen Dank das Ihr Euch die mühe gemacht habt das hier alles durchzulesen.

Liebe Grüße
Karile

Unklares Krankheitsbild

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Karilex,

schön, dass Du uns gefunden hast, herzlich .

Sieh Dich mal hier um:
http://www.symptome.ch/vbboard/#stre...nkheitsursache

Ich denke hier findest Du interessante Beiträge und Stichwörter zu denen Du dann auch im Wiki viele Themen findest.

Wenn Du spezielle Fragen hast nur zu, wir freuen uns auf einen Austausch mit Dir.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Unklares Krankheitsbild

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Karilex,

Seit dem Sommer 08 Probleme im linken Schulterbereich(Schmerzen bei Belastung). Beim Schwimmen im August dann totale schmerzhafte Blockade dieser Schulter mit Schmerzen bis in den Brust-Halsbereich
Für mich klingt das vor allem nach einem Schaden an der Halswirbelsäule. Gut, daß die MRT-Aufnahme schon angemeldet ist. Hoffentlich sieht man dann mehr. -Vielleichit kannst Du ja den Termin auch ein bißchen beschleunigen?

Was auch noch untersucht werden könnte: die Arterien, die für die Blutzufuhr zum Gehirn zuständig sind: Operation bei Verengungen der Halsschlagader, Arteria carotis
Das kann ein Neurologe anordnen. Nicht alle radiologischen Praxen machen diese Untersuchung.


Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht