Alles nur Stress bedingt?

16.09.08 13:50 #1
Neues Thema erstellen

RoccaPriori ist offline
Beiträge: 4
Seit: 08.09.08
Hallo zusammen,

Ich habe mich in den letzen Tagen viel bei Euch umgesehen. Jetzt versuche ich mich doch noch an einer möglichst vollständigen Problembeschreibung und hoffe auf eure Unterstützung.

Ich neige seit meiner Pubertät zu Migräne (sehr lichtempfindliche Augen) und Gelenkschmerzen (vor allem rechtes Knie und Hüfte). So richtig ernst genommen fühlte ich mich nicht. Ich sei ein ‚Sensibeli’ mit Hypochondertendenzen
So habe ich mir über die Jahre die Haltung ‚das geht dann schon wieder’ angeeignet

Seit Mitte 2004 (Geburt meiner Tochter) sind aber noch mehr Beschwerden hinzu gekommen. Ich fühle mich ständig müde, antriebslos auch direkt nach den Ferien. Oft quäle ich mich durch den Arbeitstag, komme aber nicht mehr so voran wie ich das gewohnt war bzw. gerne hätte. Ich habe das Gefühl, ich laufe auf Reserven die nur noch bedingt vorhanden sind.
Hinzu kommen jetzt auch häufig Gelenkschmerzen in den Schultern, Ellbogen, Handgelenken und Fingern – wieder eher rechtslastig aber nicht ausschliesslich. Laut Arzt könnte es sich im Belastungsrheuma handeln – dass sei eben bei Schreibtischarbeit des öfteren so.
Spannungskopfschmerzen kommen immer öfter vor, steigern sich immer wieder bis zur Migräne.
Im November 07 kamen dann vermehrt Magenprobleme hinzu – die ich zuerst natürlich konsequent ignoriert habe ;-). Bis ich eines Tages solche Krämpfe (gesamter Rumpf betroffen vom Oberbauch bis zum Unteren Rücken) das ich nicht mehr ein noch aus wusste. Ich bekam es kräftig mit der Angst zu tun und bat eine Arbeitskollegin, mich sofort zu meinem Arzt zu fahren. Unterwegs begann ich laut Arzt zu hyperventilieren (kribbeln in allen Extremitäten und Gesicht) und mein Blutdruck war bei 189 auf 165 (normal habe ich 115 auf 74). Röntgenbild und Ultraschall haben nichts ergeben, auch meine Blut- und Urinwerte gaben keinen Ausschluss (leider habe ich die detailierten Werte nicht). Schliesslich vermutete er eine Magenentzündung und gab mir Säureblocker (Pantozol). Das hat auch geholfen. Ich habe die Tabletten wie vom Arzt angegeben 10 Tage lang eingenommen. Nachher war ich beschwerdefrei für etwa 2 Monate – dann fing alles wieder von vorne an. Seither wiederholen sich diese Anfälle mit schöner Regelmässigkeit.
Laut meinem Arzt sei das psychosomatisch bzw. stressbedingt.

Habt Ihr Vorschläge, wie ich aus diesem Teufelskreis rauskomme?

LG,
Rocca

Alles nur Stress bedingt?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Liebe Rocca,

wenn ich Deine Symptome lese fällt mir sofort die Histaminintoleranz ein:
http://www.symptome.ch/wiki/Histamin-Intoleranz

und sieh mal hier sind darüber viele Themen:
http://www.symptome.ch/vbboard/histamin-intoleranz/

Ansonsten fällt mir noch ein: hast Du Amalgam in den Zähnen?
http://www.symptome.ch/wiki/Amalgam

Lies Dich mal durch, ich könnte mir sehr gut vorstellen Du findest Dich da .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Alles nur Stress bedingt?

RoccaPriori ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 08.09.08
Vielen Dank, Heather. Ich werde mich da mal umschauen.

Amalgan hatte ich soviel ich weiss nich - werde zur Sicherheit nachfragen.

LG
Rocca

Alles nur Stress bedingt?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo RoccaPriori,

um zu sehen, ob Du Amalgamfüllungen hast, mußt Du nur in den Spiegel schauen: wenn es da silbern-grau glitzert, ist das höchstwahrscheinlich Amalgam. Evtl. könnte es auch Palladium sein, aber eher nicht. Außerdem ist Palladium auch nicht gut für den Menschen.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht