Auch neu hier

14.09.08 17:37 #1
Neues Thema erstellen

Nane1 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 25.08.08
Guten Tag, ich bin schon seit 14 Tagen Mitglied, habe aber erst heute die Gelegenheit gehabt, mich einmal etwas genauer umzusehen. Da komme ich mir mit meinen kleinen "Problemchen" doch ein bißchen komisch vor, aber was soll´s , ich fang einfach mal an:

Seit einiger Zeit habe ich sehr häufig Kopfschmerzen, Schulter- und Nackenbeschwerden, und bin vor allem hundemüde. Ach, dazu kommen noch verstärkt Haarausfall und Blähungen.
Mein Arzt machte eine Blutuntersuchung und verschrieb mir wegen einer Anämie ein Eisenpräparat.
Nun war ich gestern auf einer Messe, da war eine Ausstellerin aus der Schweiz, die sagte mir auf den Kopf zu, dass ich eine Magenschleimhautentzüngung und Candida Pilze im Körper habe (die Mittel, die sie dagegen hat, kosten 198 Euro pro 100 g - übersteigt also absolut meine Gehaltsklasse. Was kann man denn von so einer Aussage halten, sollte ich damit noch einmal zu Arzt gehen. Die Frau hat mich nun doch etwas verunsichert.

Würde mich über einen guten Rat sehr freuen! Ach, und mit den Smiles kenne ich mich nicht so aus, deshalb nur diesen

Auch neu hier

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Nane,

herzlich willkommen bei uns im Forum.

Gerade bei den kleinen Problemchen sollte man anfangen, da diese sonst unter Umständen ganz groß werden.

Bei einer Pilzbelastung denke ich an die Symbiose mit Schwermetallen.

http://www.symptome.ch/vbboard/amalgam/

www.symptome.ch/vbboard/pilze/

Liebe Grüße
Anne S.

Auch neu hier

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Nane,

> Mein Arzt machte eine Blutuntersuchung und verschrieb mir
> wegen einer Anämie ein Eisenpräparat.

Die wichtige Frage - die der Arzt leider scheut - wäre: Welche Ursache hat die Anämie? In unserer normalen Nahrung ist genügend Eisen enthalten, es muß also einen Grund geben, weshalb plötzlich eine Anämie auftritt. Der Versuch, den Mangel durch synthetische Präparate auszugleichen, ändert an der Krankheitsursache natürlich überhaupt nichts.

> Nun war ich gestern auf einer Messe, da war eine Ausstellerin aus
> der Schweiz, die sagte mir auf den Kopf zu, dass ich eine
> Magenschleimhautentzüngung und Candida Pilze im Körper habe

Eine Aussage, die auf geschätzt 80% der Bevölkerung zutrifft. Damit könnte sie vielleicht auf dem Jahrmarkt auftreten, aber sie sollte sich davor hüten Diagnosen zu stellen, denn das ist Sache der Ärzte nach eingehender Untersuchung.

Magenschleimhautentzündungen sind typisch ernährungsbedingt, haben ihre Ursachen also in einer langjährigen Fehlernähung. Candida ist ubiquitär - diesen harmlosen Pilz hat fast jeder im Verdauungssystem. Erst eine übermäßige Vermehrung wäre pathologisch, aber das wäre nur ein Symptom. Man müßte die Ursache finden, warum er sich so vermehren konnte.

> (die Mittel, die sie dagegen hat, kosten 198 Euro pro 100 g
> - übersteigt also absolut meine Gehaltsklasse.

Hmm. Ich habe offenbar den falschen Beruf... Grundsätzlich können solche Mittelchen keine Krankheit heilen, denn die hat Ursachen und die muß man abstellen, damit eine Heilung eintreten kann. Da die Ursache natürlich nicht darin besteht, daß man bisher keine Mittelchen für knapp 200 Euro konsumiert hat, kann man sich das Geld auch sparen. Ich würde empfehlen, das eingesparte Geld in eine Gesundheitsberatung zu investieren...

> Was kann man denn von so einer Aussage halten, sollte ich damit
> noch einmal zu Arzt gehen. Die Frau hat mich nun doch etwas
> verunsichert.

Das war ja auch ihre Absicht, denn nur dann kaufst du ihr die überteuerten Produkte ab. Mit Angst verkauft man heute in der Medizin alles...

Hast du denn überhaupt Magenbeschwerden?

> Würde mich über einen guten Rat sehr freuen!

Prinzipiell würde ein guter Arzt bei diesen Beschwerden zuerst einmal nach deinen Lebensumständen fragen, denn Kopfschmerzen und Verspannungen gehen in der Regel auf belastende Lebenssituationen zurück. Die nächsten Fragen wären die nach deiner Ernährung und nach eventuellen Schadstoffeinwirkungen.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)


Optionen Suchen


Themenübersicht