Meine neuen Untersuchungen!

09.05.08 12:42 #1
Neues Thema erstellen
Meine neuen Untersuchungen!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo an alle,

Hier sind die Resultate meiner neuen Untersuchungen:

Die Schilddrüse:

TSH 3,472 (0,35 - 5,50)
T3 frei 3,30 (3,50 - 6,50)
T4 frei 16,70 (11,50 - 22,70)

Kreatin: 76,19 (42 - 67)
Kalium: 3,90 (3,5 - 5,00)

Ich muss warten zu dem Tirologe zu gehen.

Halswirbelsäule MR:

Ausgedrückte diffuse Spondilarthrose.
Anfang der Degeneration von dem Diskus: C4-C5, C5-C6, C6-C7.
Ausgedrückte Lordose. Zeigt sich die Anterolistose C4-C5.
In der Höhe von C5-C6 und weniger C6-C7 Spondilofit Disk beengt likvores Raum und zusammen mit Spondilarthrose beengt Foramen.

Die Meinung:
1. Degenerative Staenose von dem Spinal Kanal in der Höhe von c5-C6 und C6-C7.
2. Kleinere zentrale Protrusion vom Diskus C5-C6.

Kopf MR:

Korpus Calozum und Nukleus Caudatus sind dünner.

Die Meinung:

1. Laesion in dem Hirnstamm (Pons) ist genauso groß wie im September 2006. Es kann um die Demielisation, Gliom, Limfoma und weniger für den Kavernom gehen.

2. Zerebrale Atrophie (die hatte ich schon 1994).

Der Neurochirurg hat mir den Schatten am Gehirn gezeigt. Das darf dort nicht sein. Das darf man auch nicht operieren. Es hat aber mit dem Trigeminus Nerv zu tun. Ich soll in den nächsten 6 Monaten unter Beobachtung bleiben, dann wieder MR zu machen.

So viel für heute,
Natasha

p.s. Ich kenne mich mit den Ausdruecken nicht aus und finde auch nirgendwo ueber das zu schreiben.

Meine neuen Untersuchungen!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Die Schilddrüse:

TSH 3,472 (0,35 - 5,50)
T3 frei 3,30 (3,50 - 6,50)
T4 frei 16,70 (11,50 - 22,70)
Hallo Natasha,
der TSH-Wert ist immer noch viel zu hoch. Unter anderem deshalb, weil die angegebenen Referenzwerte vom Labor falsch sind.
Heute wird der Referenzwert für TSH angegeben mit 0,2 - 2,5. Du bist also immer noch viel zu hoch.

So lange das nicht korrigiert ist, würde ich die anderen Befunde zurückschieben. Denn an der SD-Medikamentierung kannst Du etwas tun; an den anderen Befunden eher nicht.

Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Meine neuen Untersuchungen!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Natasha,

ich schliesse mich Uta an; zusätzlich ist Dein fT3 unter der Norm - von daher wäre es umso mehr angesagt, sich darauf zu konzentrieren und zu schauen, dass etwas unternommen wird und die Werte in Ordnung kommen.

Liebe Grüsse,
uma

Meine neuen Untersuchungen!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo,

Heute habe ich die neuen Werte von der Schilddrüse:

TSH 1,257 (0,35 - 5,50)
T3 FREI 3,7 (3,50 - 6,50)
T4 FREI 15,8 (11,50 - 22,70)

Es sieht fast normal aus und trotzdem habe ich immer die Augen- und Gesichtsknochenschmerzen und bin sehr schläfrig.

Liebe Grüsse an alle,
Natasha

Meine neuen Untersuchungen!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo natasha,

ja, die Werte sehen fast normal aus. (Leider schreibt das Labor immer noch einen oberen TSH-Normwert von 5,50; mittlerweile sollte er 2,50 nicht überschreiten).

Was mit auffällt ist Dein sehr niedriger fT3-Wert.
Hast Du auf Antikörper untersuchen lassen?

Liebe Grüsse,
uma

Meine neuen Untersuchungen!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uma,

Danke für die Antwort.

Ich glaube wenn ich weiter 75 gr das Hormon nehme (früher habe Fehler gemacht und 50 gr genommen) dann wird mein T3 in Ordnung sein. Außerdem esse ich jeden Tag einen normalen Yoghurt (früher konnte nicht).

Wegen der Antikörper: was ist das? Kann das mein Arzt untersuchen lassen? Ich wäre dir dankbar, da er noch diese Woche arbeitet und dann in den Urlaub geht.

Liebe Grüsse,
Natasha

Meine neuen Untersuchungen!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo natasha,

uma wird sicher auch noch schreiben. Aber hier erst einmal die Antikörper:

Sowohl bei Morbus Basedow als auch bei der Hashimoto-Thyreoiditis werden die vermehrten Schilddrüsen-Antikörper im Blut gemessen und so die Erkrankung festgestellt. Dabei sind vor allem drei Arten von Antikörpern wichtig, die jeweils gegen verschiedene Eiweiße der Schilddrüse wirksam sind: TSH-Rezeptorantikörper (TRAK), Thyreoglobulin-Antikörper (Tg-AK) und TPO-Antikörper. Je nach Art und Schwere der Erkrankung können diese Typen von Abwehrstoffen unterschiedlich hohe Blutspiegel aufweisen.
Forum Schilddrüse e.V.

Da für diese Antikörper Blut abgenommen wird, kann das Dein Hausarzt im Prinzip machen, wenn er bereit dazu ist.

Grüsse,
Uta

Meine neuen Untersuchungen!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Danke dir.

Ich denke dass er das nicht machen wird, da ich ihm so was erwähnt habe (von einem Forum über die Schilddrüse, im Englisch) und er sagte mir das macht der Tirologe und den habe ich erst im Januar.
Ich werde es versuchen.

Liebe Grüsse,
Natasha

Meine neuen Untersuchungen!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo natasha,

Uta hat Dir bereits geantwortet, insofern weisst Du über die Antikörper Bescheid.

Dein Hausarzt könnte sehr wohl die Antikörper feststellen lassen - eine Blutabnahme genügt - und er müsste nur dem Labor den Auftrag geben, eben diese Untersuchung durchzuführen. Dazu braucht man nicht unbedingt einen Endokrinologen.

Ich habe eine Frage: wo gibt es bei Dir einen Zusammenhang zwischen Joghurt-Verträglichkeit und Schilddrüse?

Liebe Grüsse,
uma

Meine neuen Untersuchungen!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uma,

Danke für die Antwort.

Wie komme ich auf Yoghurt und die Schilddrüse?
Ich weiß dass die Milch gut für die Schilddrüse ist. Dann ist auch Yoghurt gut. Jedenfalls ist nicht schlecht den zu essen. Da meine ich mich persönlich.
Früher konnte ich nur den süss essen, jetzt esse ich ganz normalen, ohne Obst oder Zucker drin. Es macht mir gut.

Meinst du, das ist nicht gut für mich? Etwas muss ich essen, da ich das gekochte nicht essen darf (schon, aber nur mit Wasser). Man sagte mir ich soll den gekochten Reis essen ohne alles - das geht leider nicht.

Liebe Grüsse,
Natasha


Optionen Suchen


Themenübersicht