Gesichtsschwellung

06.03.08 12:29 #1
Neues Thema erstellen

Harry78 ist offline
Beiträge: 73
Seit: 06.03.08
Hallo Leute,
bin zufällig durch suche auf Google auf diese seite aufmerksam geworden. Ich habe seit ca. 8 Jahren geschwolenes Gesicht. Im Kieferbereich und etwas am Hals ist es geschwollen. Ich hab damal einige untersuchungen durchführen lassen wie zB. Schilddrüse CT , und beim Zahnarzt war ich auch. Der meinte dass ich knirschzähne habe und gab mir ne schiene. Seit meiner Kindheit leide ich auch unter kronische entzündungen in den Nasennebenhöhlen. Ich hab mich schon dran gewöhnt dass ich durch die Nase rede. Atmen tu ich aber nicht durch die Nase. Allergietests hatte ich auch paarmal damals deswegen. Hab mich wegen den nasennebenhölen 2 mal operieren lassen. Jetzt muss ich deswegen wegen trockene nase täglich die nase duschen.
Hab vor kurzem beim HNO Arzt wieder einmal einen CT vom ganzen gesichtsbereicht machen lassen. damit ich wenigstens die speicheldrüsen ausschliessen kann. Entzündungen hab ich nicht demnach.
Aber was mir jetzt gedanken macht , sind meine 7 Amalgam füllungen die ich seit 20 Jahren immer noch trage. Seit 20 jahren sind die mir nicht kaputt gegangen. Ich weiss zwar nicht, warum der Arzt damals mir die reingetan hat aber ich kann mich erinnern, dass wenn ich jedesmal zur kontrolle hinging, hat der einfach gebort. Naja ist ja auch egal jetzt.
Meine frage ist einfach nur, ob noch andere die gleichen beschwerden hat oder hatte. Ob wenn ich die Amalgam füllungen entfernen lasse, dass dann die schwellungen im kieferbereich und im Gesicht weggehen. Was soll ich tun?

Gesichtsschwellung

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Hi harry

Du kannst z.b einen Langzeitepikutantest auf Zahnmetalle machen wie er im Amalgam & Co.: Das Tox Center e.V. informiert. angeboten wird. Oder einen LTT-Test auf Zahnmetalle oder einen DMPS-Test.
Du kannst Dein OPT vom Toxcenter befunden lassen oder einfach mal ins Forum reinstellen. Vielleicht kommt die Schwellung ja auch von einem Nahrungsmittell oder Wohngift?
Allgemeiner gesprochen: Informiere Dich und versuche Verdachtsdiagnosen mit medizinischen Tests zu untermauern.

mfg Thomas

Gesichtsschwellung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Harry,
lies Dir bitte erst einmal das Wiki zu Amalgam durch, damit Du merkst, welche Probleme eine Amalgamentfernung in sich trägt.
http://www.symptome.ch/wiki/Amalgam

Wenn Du dann auch noch alle Links angeschaut hast, bist Du selbst ein Experte und kannst Dich entscheiden, was Du tun magst.

Grüsse,
Uta

Gesichtsschwellung

Harry78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 06.03.08
Hallo ,
danke für die Tipps . Hab mir die seiten durchgelesen. Ich habe mir einen Termin beim Hautarzt geholt und will mich testen lassen. Für mich gibt es keinen ausweg mehr. Wenn es sich rausstellt dass mein leiden seit meiner Kindheit ,dadurch kommt. Muss ich die plomben entfernen lassen. Egal was für risiken es gibt. Ich kann einfach damit nicht mehr leben. Ständig durch den mund zu atmen und mit einer aufgeblasener fresse zu laufen. seit 8 jahren habe ich das geschwollene gesicht. hatte gedacht dass ich vieleicht mit fitness und sport es wegtrainieren kann. aber vergeblich. Mein ganzes Selbstvertrauen ist weg. Ich hoffe nur dass das amalgam die ursache ist. denn dann habe ich es endlich gefunden , die ursache.
danke


Optionen Suchen


Themenübersicht