Ich kann´s kaum beschreiben

02.02.08 22:32 #1
Neues Thema erstellen
Ich kann´s kaum beschreiben

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von santa Beitrag anzeigen

Wenn Du zweiteres meinst, dann denke ich, geht es mir seit einiger Zeit
(etwa 2 Jahre) ähnlich. Irgendwie denke ich, dass ich durch die Entgiftung "autonomer" geworden bin und mich manches, was früher sehr wichtig für mich war, nicht mehr so anspricht, bzw. erfüllt.

Mittlerweile hab ich sogar immer weniger Lust auf Sex. Aber für mich ist das okay. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl irgendwas deswegen zu versäumen. Ich denke das hat auch viel mit inneren Prozessen zu tun, das man selbst erfüllt ist und nicht mehr im Aussen Erfüllung benötigt.
Hm, das Gefühl hab ich bei mir auch. Nur fühle ich mich damit leider nicht so wohl. Aber ich glaube, bei mir ist es noch was anderes, weil ich eigtl. nicht nur weniger sondern gar keine Lust auf Sex mehr habe *schnief* Hoffe dass sich das mit der Ausleitung legt, finde es aber seltsam, weil ich vorher - also vergiftet - ja anders gefühlt hab.
Aber dieses "autonome" Gefühl kenn ich halt sehr gut. Ich hab dafür eine richtig engere Beziehung mit mir selbst begonnen

Aber ich bin auch immer noch nicht sicher, dass George den Sex meinte. Vielleicht war es doch das Schnitzel?
Oder er wollte sich lustig machen über einige Beiträge - fänd ich dann allerdings unangebracht.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Ich kann´s kaum beschreiben

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hm, ob unser lieber George noch lebt, oder ist das undefinierbare Problem bereits gelöst?

Übrigens schöne Beiträge von Carrie und Santa.

Grüsse von Juliette


Optionen Suchen


Themenübersicht