Herzstolpern macht mich irre!

28.12.15 18:58 #1
Neues Thema erstellen

JimKnopf74 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 11.11.15
Hallo liebe Forengemeinde,

seit ca 8 Wochen plagen mich üble Herzstolperer. Neben meinen vielzähligen anderen Problemen (siehe anderer Thread), bringen mich diese Herzstolperer an den Rande der Belastbarkeit.
Es fing alles vor ungefähr 8 Wochen an. Ich saß in der Badewanne und auf einmal gings los. Bin dann schnell raus, da es immer schlimmer wurde.
Selbst in der darauf folgenden Nacht hatte ich Aussetzer und konnte so gut wie gar nicht schlafen. Am nächsten Tag wurde ich dann von einem Freund in die Notaufnahme gefahren. Mein Herz setzte alle 5 Schläge einmal aus. Zusätzlich wurde mir dabei schwindelig. In der Notaufnahme wurde EKG und Ultraschall gemacht, sowie Blut abgenommen. EKG und Sono waren ohne Befund. Im Blut wurde ein Kaliummangel festgestellt. Ich wurde stationär aufgenommen und bekam Kalium/Magnesium Tabletten.
3 Tage später wurde ich mit der Diagnose Kaliummangel und Depression (keine Ahnung wie die da drauf kamen) entlassen. Ich sollte weiter Kalium/Magnesium nehmen und Mirtazapin (AD). Das AD nehme ich aber nicht, da ich keine Depression habe.
Unter Einnahme der K/Mg Tabletten besserte sich zunächst die Stolperei. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich schon vorher Magnesium, Q10, Omega3 und den LEF Mix genommen habe. Außerdem habe ich viele Nüsse und Bananen gegessen. Ernähre mich seit 9 Monaten Paleo. Deshalb war mir schleierhaft woher dieser Mangel kam.
Eine Woche später landete ich erneut in der Notaufnahme. Diesmal in der Uniklinik Gießen. Die Stolperer waren wieder sehr heftig. Dort wurde ein EKG sowie Sono vom Herz gemacht. Ich erwähnte diesmal auch, dass ich einige Wochen vorher eine üble Erkältung mit 3 Tagen 39 Grad Fieber hatte. Die Ärztin tippte dann auf eine Herzmuskelentzündung und gab mir noch einen Termin zum Kardio MRT und verordnete absolute körperliche Schonung.
Das MRT war letzte Woche. Auf den Befund muss ich jetzt bis 12. Januar warten.
Die Stolperer sind zwar "milder" geworden. Aber mir wird immer noch schwindelig dabei. Zusätzlich hab ich Rückenschmerzen in der HWS/BWS. Können diese Stolperer auch vom Rücken kommen?
Mineralstoffe, Q10, Omega3 usw nehme ich weiter, doch die Stolperer bleiben. Gerade bei körperlicher Anstrengung (Gassi gehen), oder bei Erregung (Fußball gucken) fängt es mehr an zu stolpern.
Habt ihr eine Idee, was es noch sein könnte bzw was man machen kann?

LG
JimKnopf74

AW: Herzstolpern macht mich irre!

MiglenaN ist gerade online
Beiträge: 1.237
Seit: 15.05.13
Hallo JimKnopf74,

vielleicht hängen Deine Beschwerden tatsächlich mit Deiner oben erwähnten "üblen Erkältung" zusammen. Bei solchen Symptomen sollte man ärztlich gründlich untersucht werden, um alle möglichen Ursachen ausschließen und die richtige Diagnose stellen zu können. Also Geduld und Zuversicht!

Was Du allerdings in der Zwischenzeit selbst tun könntest ist viel Ruhe, frisch gepresste Säfte trinken, viel natürliches Vitamin C und natürliches Vitamin E (keine synthetischen Produkte!) und die Bachblüten-Mischung Rescue täglich einnehmen.

Gute Besserung!
__________________
Ein freundlicher Blick durchdringt die Düsternis wie ein Sonnenstrahl. (Albert Schweitzer)

Herzstolpern macht mich irre!

JimKnopf74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 11.11.15
Hallo MiglenaN,
danke für die Antwort und die Besserungswünsche.
Werde deine Ratschläge befolgen. Vitamin C und E sind ja im LEF Mix drin. Zusätzlich ernähre ich mich ja Paleo und esse daher sowieso viel Obst und Gemüse.

LG

AW: Herzstolpern macht mich irre!

blunsi ist offline
Beiträge: 339
Seit: 14.05.14
Hallo Jim,

meiner Meinung nach könnte Dein Herzstolpern auf Deine Ernährungsumstellung auf eine proteinreiche (fleischreiche) Ernährung (Paleo) zurückzuführen sein. Dabei kommt es teilweise dann auf Dauer zu einem Umkippen der Darmflora (besonders wenn diese vorher schon instabil war) zugunsten besonders auch von fäulnisbildenden Bakterien und es entstehen dabei dann vermehrt biogene Amine (u.a. Histamin) und Fäulnisgifte. Das Histamin (und die anderen Gifte) können dann eben auch zu Herzstolpern führen, insbesondere auch bei unzureichendem Abbau desselbigen.

Grüße blunsi
__________________
"Eine gesunde Wirtschaft braucht eine kranke Gesellschaft" [Erich Fromm]

AW: Herzstolpern macht mich irre!

exMarkus83 ist offline
Beiträge: 352
Seit: 05.07.15
Wieso hat man dir den Befund der Kardio-MRT nicht gleich mitgeteilt? Das schaut sich doch ein Radiologe normalweise gleich danach an. Da würde ich mal versuchen telefonisch Auskunft zu bekommen, ob alles ok ist. Auf den schriftlichen Bericht kann man dann ja warten.

Ansonsten können "Herzstolperer" auch von der Wirbelsäule kommen, definitiv. Aber dann würde ich eher keinen Schwindel dabei erwarten. Sind denn diese "Stolperer" im EKG mal erfasst worden, und was genau zeigte sich da? Wurde ein LZ-EKG geschrieben?

Wie hoch war denn dein Kalium?

Herzstolpern macht mich irre!

JimKnopf74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 11.11.15
Hallo blunsi,
ein interessanter Aspekt.
Ich habe allerdings schon vorher viel Fleisch gegessen. Was ich seit der Umstellung nicht mehr esse, sind Mehlprodukte, Zucker und andere schlechte Kohlenhydrate.
Meine vorher sehr schlechte Verdauung (Blähungen, immer morgens Durchfall) hat sich dadurch um einiges gebessert. Zudem habe ich 10kg abgenommen und halte nun dieses Gewicht, was mir sehr gut tut.

LG

Herzstolpern macht mich irre!

JimKnopf74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 11.11.15
Hallo Markus,
danke für deine Antwort.
Hier mal der Wortlaut des 24h EKG: Aufzeichnung über 23 Stunden. Durchgehender Sinusrhytmus, Frequenzspektrum max. 115/Min, min. 56/Min, im Mittel 77/Min.
Ca. 91 SVES, keine supraventrikulären Tachykardien. Ca. 27 VES, keine ventrikulären Tachykardien. Keine Bradykardien oder Pausen >2 Sek.
Der Kaliumwert im KH war 3,40 (Referenz 3,5 bis 5,1 mmo)
Beim zweiten Mal 2 Wochen später bei 4,0.
Schwindel hatte ich ja schon vorher seit 10 Jahren. Nur hat sich dieser bei Herzstolpern immer verstärkt. Ich habe dabei das Gefühl gleich ohnmächtig zu werden.
genau diese Sache ist ja das Schlimmste daran. Die Herzstolperer alleine könnte ich gut tolerieren.

Geändert von JimKnopf74 (28.12.15 um 20:25 Uhr)

AW: Herzstolpern macht mich irre!

margie ist offline
Beiträge: 4.564
Seit: 02.01.05
Ernähre mich seit 9 Monaten Paleo. Deshalb war mir schleierhaft woher dieser Mangel kam.
Bei dieser Ernährung ist ein Kalium- und Magnesiummangel sehr wahrscheinlich.
Paleo bedeutet viel Fleisch und in Fleisch ist beides kaum enthalten.

Obst enthält viel Kalium, aber auch Vollkornprodukte, Kartoffeln, etc.
Mg ist am ehesten enthalten in Vollkornprodukten, Kakao, Sojabohnen, Sonnenblumenkernen.

Wieviel Magnesium nimmst Du denn? Vielleicht ist es zu wenig?

Bei Kalium kann man gut im Blut sehen, ob man einen Mangel hat, vorausgesetzt der Arzt macht die Blutabnahme und- weiterverarbeitung korrekt.

Bei mir haben Mg und Kalium zu einer Besserung der Rhythmusstörungen geführt.
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Herzstolpern macht mich irre!

JimKnopf74 ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 11.11.15
Hallo margie,

genau deswegen esse ich viele Nüsse und Bananen. Statt Chips, oder irgendeinen anderen Schrott, nasche ich fast jeden Abend ca 250gr Nüsse. Darunter sind Macadamia-, Wal-, und Haselnüsse. Zusammen mit den Bananen sollte man doch locker über den Tagesbedarf kommen. Zusätzlich nehme ich ja jetzt seit fast 8 Wochen die Magium K forte mit ordentlich Kalium und Magnesium drin und im LEF Mix ist auch viel Magnesium drin. Außerdem trinke ich ausschließlich Mineralwasser (2-3 Liter täglich)

AW: Herzstolpern macht mich irre!

exMarkus83 ist offline
Beiträge: 352
Seit: 05.07.15
Hallo Jim,

ein Kaliummangel kann HRS sehr begünstigen. Meine Privatmeinung ist, dass HRS fast immer durch einen Mangel an K oder Mg bedingt sind. Eine Serumanalyse auf Kalium halte ich nicht für aussagekräftig, abgesehen von der heiklen Präanalytik (Vene sollte nicht gestaut werden, Blut sollte gleich zentrifugiert werden).

Weißt du zufällig deine frequenzkorrigierte QT-Zeit (QTc)? Diese wird bei einem digitalen Ruhe-EKG in der Regel mit ausgedruckt. Nimmst du irgendwelche verschreibungspflichtigen Medikamente? Wenn ja, welche?

Hattest du während deinem LZ-EKG auch diese subjektiven "Herzstolperer" mit Schwindel? Wenn du das den ganzen Tag hast, im EKG aber nur 100 ES auftauchen, würde das nicht gut zusammenpassen. Normale ES machen meines Wissens auch keinen Schwindel, vor allem nicht wenn das Herz gesund ist. Aber bei dir steht nach wie vor eine Herzmuskelentzündung im Raum, und ich würde Druck machen, die Ergebnisse des MRTs möglichst schnell zu bekommen. Wenn das ok ist, sieht das m.M.n. organisch erstmal eher unkritisch aus.

Ich habe gerade nach Magium K forte gegoogelt. Wie viel nimmst du davon? 80mg Kalium pro Tablette sind sehr niedrig dosiert. Bei einem wirklichen Mangel würde man eher zu Kalinor greifen, und liegt dann im Bereich von 3000 mg Kalium/d. Aber bitte nicht auf Verdacht einnehmen und auch nicht ohne Arzt.


Optionen Suchen


Themenübersicht