Kribbeln im ganzen Körper

08.11.07 11:42 #1
Neues Thema erstellen

Arev ist offline
Beiträge: 4
Seit: 08.11.07
Guten Tag

ich bin eigentlich auf der suche, um Hilfe für meinen MAnn zu finden.
Schon länger klagt er über kribbeln im ganzen Körper auch über Müdigkeit, was wir schon alles versucht haben, kann ich hier gar nicht alles aufschreiben.
Das letzte war ein Boriolose Test, der Negativ anzeigte. Nun habe ich aber gelesen, dass ein Hausartzt ein für Borielose spetziellen Test gar nicht machen kann, habe einen Spetzialisten für Zecken ausfindig gemacht, soll ich da einen Termin machen, oder was könnte noch helfen?
Für jede Antwort wäre ich dankbar.

LG Arev

Kribbeln im ganzen Körper

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Es gibtb einen ganz seltenen (glaube genetisch) Vitamin B Mangel (welches B-Vitamin weiss ich nicht, 6 und 12 waren es sicher nicht) der plötzlich auftreten kann. Die Symptome würden stimmen, aber wie gesagt es ist sehr selten. Denke aber das eine abklärung darauuf sinnvll wäre, weil ohne Behandlung (nach der kann man wieder gut leben) geht es tödlich aus.
Nochmals da es sehr selten ist nehme ich nicht an das es das ist.. Aber ausschliessen wüürde ich es nicht, deshalb abkklären. Wenn du dem Arzt das mit dem Vitamin bx erwähnst, sollte er hoffentlich drauf kommen was ich meine.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Kribbeln im ganzen Körper

Arev ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 08.11.07
Hallo Beat
kannst Du bitte etwas genauer werden, Du sprichst in Rätsel für mich, was soll das heissen, wenn nicht behandelt endet es tödlich??? Deine Antwort hat mich nur verunsichert, was meinst Du den genau?
Danke und Gruss
Vera

Kribbeln im ganzen Körper

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Hallo Arev

Beat meint ev. Vitamin B1:
Ein ausgeprägter Mangel ruft die typische Vitamin-B1-Mangelkrankheit Beriberi hervor. Zu ihren Symptomen zählen: Muskelschwäche, Missempfindungen (Parästhesien), Nervenentzündungen (Polyneuritis), Herzschwäche und Wasseransammlungen im Gewebe (Ödeme).
LIFELINE Home - Browser
Aber auch Vitamin B12 wird im Zusammenhang mit Parästhesien/Kribbeln genannt: LIFELINE Home - Browser

Sicher war Dein Mann schon mal beim Arzt. Welche Untersuchungen wurden mit welchen Resultaten vorgenommen?

Liebe Grüsse
pita

Kribbeln im ganzen Körper

Arev ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 08.11.07
Hallo

alle Werte liegen im Grünen Bereich, was ich aber dazu sagen muss, dass er eher ein hektischer Mensch ist, dass hat natürlich auch was mit dem stressigen Job zu tun, aber im allgemeinen ist er nicht der ruhigste, übrigens nimmt er schon länger Vitamin B12, aber zu viel ist auch da sicher nicht sinnvoll, oder wie ich gelesen habe, kann sogar das kribbeln hervorrufen.
Diese Kribbelei schränkt die Lebensqualität erheblich ein, weil er so nie richtig fit ist, wer weiss noch mehr?

Danke
LG Arev

Kribbeln im ganzen Körper

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
hallo Arev

Denke Pita hat recht. Ein Mangel macht sich in Form von Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Zittern, Muskelschwäche und erhöhter Reizbarkeit bemerkbar.
Wenn es mehr als das ist, dh eine genetische Störung, nicht nur ein Mangel wegen einer Unterversorgung wirkt es unbehandelt tödlich. Den Fall den ich kenne und fast gestorben ist, war es vorallen das Zittern und noch Muskelschwäche die auftraten.
Frag einfach den Arzt ob er daruter leiden könnte. Die Krabnkheit weil glaube genetisch heisst wahrscheinlich anders.

Bei einem B12 Mangel ist hochdossiertes B12 angezeigt. Kenne sogar Kinder die erst auf eine über 100 fache Tagesdosis (dh über 10000%) reagieren und dies erst noch nur mit der speziellen MB12 Form . Das ist so, weil es einen solchen Mangel fast nur wegen schlechter Absorption gibt.
Mir ist kein Fall bekannt, wo ein zuviel krippeln hervorruft.
Wenn dies in Frage käme, würde ich einfach mal hochdossiert MB 12 nehmen (Lotion oder Pulver bei Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel: Startseite)
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Kribbeln im ganzen Körper

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Arev,

ich würde außerdem noch folgendes abklären:

Borreliose
Schilddrüse
Zähne (Amalgam, Gold, Implantate, Brücken oder Kronen).

Kribbeln hatte ich solange ich Amalgam und Goldkronen im Mund hatte.
Mit dem Entfernen ist das Kribbeln auf wundersame Weise verschwunden.

Liebe Grüße
Anne S.

Kribbeln im ganzen Körper

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Zitat von Arev Beitrag anzeigen

Das letzte war ein Boriolose Test, der Negativ anzeigte. Nun habe ich aber gelesen, dass ein Hausartzt ein für Borielose spetziellen Test gar nicht machen kann, habe einen Spetzialisten für Zecken ausfindig gemacht, soll ich da einen Termin machen, oder was könnte noch helfen?
Für jede Antwort wäre ich dankbar.

LG Arev
Die Borreliose-Tests werden alle in externen Labors durchgeführt. Somit macht der Arzt nichts anderes als Blut abzapfen und in Serum verwandeln, was er dann per Post an ein externes Labor schickt.

Jedes Labor kocht sein eigenes Süppchen und Verwendung verschiedener Testkits, welche die einen Borrelienstämme abdecken und die anderen wieder nicht und nichts davon steht natürlich im Befund.

In der Regel wird als erstes ein Suchtest gemacht und erst wenn dieser erste Suchtest positiv oder grenzwertig ist wird ein Bestätigungstest (Western Blot oder Immunoblot) gemacht. Je nach Raumtemperatur oder Luftfeuchtigkeit im Labor können die Ergebnisse unterschiedlich ausfallen (negativ, grenzwertig, positiv).

Somit ist es nicht wichtig, wer den Test veranlasst, sondern dass das Serum in ein erfahrenens Labor geschickt wird. Weiter wäre es wichtig bei klinischem Verdacht auf Borreliose IMMER einen Western Blot zu machen.

Ein gutes Labor in Deutschland ist Labor Köln. Mehr dazu im Link:
http://www.labor-koeln.de/l_k/pdf/fo...rrelien_06.pdf


Optionen Suchen


Themenübersicht