Schmerzen im Handgelenk

16.04.15 12:51 #1
Neues Thema erstellen

Xachse ist offline
Beiträge: 79
Seit: 28.05.14
Hallo,

am 4. April bin ich mit dem Fahhrad hingefallen. Es war kein schwerer Sturz, ich bin meinem Vordermann hintendrauf gefahren und dann (auf einem Waldweg) mit dem Fahhrad zur Seite umgekippt. Die linke Hüfte tat etwas weh, die linke Hand war aufgeschürft und das linke Handgelenk tat weh.

Fast alles ist seither wieder verheilt, nur das linke Handgelenk macht weiterhin Beschwerden. Mein Mann (kein Arzt) meinte letzte Woche, das sei nur geprellt oder verstaucht. Aber ich trage seit circa 1 Woche eine Handgelenkschiene (von früher noch übrig) um das Handgelenk zu stützen, und ruhig zu halten. Dennoch ist es kein Bisschen besser geworden.

Es war seit dem Sturz nicht geschwollen, auch nicht warm oder blau. Mittlerweile tut es auch im Ruhezustand mit Schiene etwas weh, das war letzte Woche noch nicht so. Wenn ich (z.B zum Geschirr waschen) die Schiene ausziehen muss tut es verstärkt weh, wenn ich das Handgelenk bewege. Ich kann das Gelenk in alle Richtungen bewegen, mit den Fingern ist alles in Ordnung. Wenn ich diese Bewege, schmerzt nichts.

Ich wäre ja auch gerne seither nach 2 Wochen mal zum Arzt gegangen, aber mein Arbeitgeber (Vertrag ab 10.03.) hat mich bisher immer noch nicht bei der Krankenkasse angemeldet. Erst wenn die 6 Wochen Frist bis dann er mich angemeldet haben muss um sind, und ich dann noch nicht angemeldet bin, kann ich etwas dagegen machen, laut Krankenkasse. Bin also aktuell wohl nicht versichert und deswegen noch nicht beim Arzt gewesen.

Ich weiß, das hier kann keinen Arztbesuch ersetzen und ich sollte und will ja auch zum Arzt damit. Aber im Moment geht das ohne Versicherung noch nicht.
Gruß, Xachse.

AW: Schmerzen im Handgelenk

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Xachse,

arbeitest Du in Deutschland?

Dann gilt:

...
Neue Mitarbeiter müssen Sie bei der zuständigen Krankenkasse anmelden. Zuständig ist die Krankenkasse bei der Ihr Mitarbeiter versichert ist, soweit es sich um eine gesetzliche Krankenkasse handelt. Die Anmeldung muss mit der ersten Lohn- und Gehaltsabrechnung, spätestens innerhalb von sechs Wochen nach dem ersten Arbeitstag, abgegeben werden.
http://www.deutsche-rentenversicheru...versichern.pdf

Dein Arbeitgeber könnte Dich also auch jetzt schon anmelden.

Arbeitgeber meldet arbeitnehmer nicht bei der krankenkasse an obwohl Arbeitnehmer [Archiv] - Pflegenetz Forum
Wenn stimmt, daß Du sowieso - wie hier geschrieben - noch 4 Wochen b ei der Krankenkasse weiter versichert bist, dann müßte Deine alte Karte ja noch gelten?

Ich würde da noch einmal mit der Krankenkasse sprechen!

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht